Können Jobcenter Reha Assessment ablehnen?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Claudini

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2013
Beiträge
87
Bewertungen
4
Hallo, wenn jemand ein Reha Assessment machen möchte können die das dann ablehnen? Uns wurde gesagt das es auch bei psychischen Problemen solch eine Anlaufstelle mit Arbeitserprobung usw. gibt, können die das ablehnene wenn er das machen will und die sagen er soll lieber so ein Job suchen?
 

Speedport

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.335
Bewertungen
998
Was ist ein Assessment oder besser:

Warum kann eine Deutsche (unterstelle ich mal) in Deutschland in einem deutschen Forum sich nicht der deutschen Sprache bedienen?

Wo ist die Schwierigkeit Reha Auswahlverfahren oder ähnliches zu schreiben?
 

Claudini

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2013
Beiträge
87
Bewertungen
4
Warum kann eine Deutsche (unterstelle ich mal) in Deutschland in einem deutschen Forum sich nicht der deutschen Sprache bedienen?



Ähm ja... Ich schreibe Reha Assessment weil es auch vom Berufsförderungswerk, Reha-Beratern, Ärzten, Sozialarbeitern, Wikipedia und Krankenhäusern so betitelt wird.

Deine Frage sollte also lauten:

Warum können sich deutsche Reha-Berater, Ärzte und Sozialarbeiter in Deutschland sich nicht der deutschen Sprache bedienen?

:icon_idee:


Ich kann die ja mal fragen wenn Du magst, oder Du fragst Sie selber mal ob die Mitarbeiter alle Ausländer sind bzw. ob sie kein deutsch sprechen: RehaAssessment
 

Mollmops

Elo-User*in
Mitglied seit
9 März 2011
Beiträge
498
Bewertungen
105
Schade, dass hier noch keine qualifizierte Antwort kam. Ich war letztens auch im BFW und von der Idee des dort angebotenen Assessment angetan. Auf jeden Fall habe ich deutlich mehr Vertrauen zum hiesigen BFW als zum JC und wünsche mir ebenso wie du, Claudini, einen Cut (ups) und Neustart mit reeller Chance.
 

Makale

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
3.349
Bewertungen
3.468
Ein umfangreiches Assessment (Erfassung von Stärken, Schwächen, Ressourcen etc.) muss im Vorhinein für die Eingliederung in Arbeit in der Grundsicherung nach dem Willen des Gesetzgebers durchgeführt werden (siehe u.a. BT-Drs. 15/1516). Mehr gibt es hierzu nicht zu sagen.

Für psychische Probleme gibt es die Leistungen nach § 16a SGB II; diese nennt sich psychosoziale Betreuung.

Für weitere Auskünfte rate ich eine örtliche Caritasstelle o.ä. aufsuchen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten