Können die verlangen das ich meine Jobs aufgebe?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Omilie

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Dezember 2012
Beiträge
1
Bewertungen
0
Ich musste nun eine Sache unterschreiben für die "Gruppe" über 50zig.

Werde am 23. Dezember 54 Jahre alt.

Bin leider nur Reinigungskraft, da ich nie einen Beruf erlernt habe. Gehe also arbeiten. Aber leider zu wenig.

Habe eine Putzstelle 4 Stunden die Woche privat. Dann in einer Reinigsungsfirma täglich . Komme also auf 11 Arbeitsstunden die Woche. Mein verdienst 395 Euro.

Die Reinigungsfirma, wo ich bin hat nun ja schon eine andere Arbeitstelle gesucht, wo ich mehr verdiene. War vorher nur 42 Euro im Monat.(1 ein halb Jahre) Wurde wortlos akzeptiert.

Bin seit 2 Jahren dort, und habe nun einen unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen. Man will sich dort auch bemühen, das ich in meiner Nähe ein Objekt bekomme. Geht aber nicht so flott. Auch da auf dem Arbeitsmarkt bekommt man nicht zack zack ein Objekt.

Auch noch gibt es ein Gutachten von einem Arzt vom Jobcenter, da bin ich baff. Ok, das ich nicht mehr flott bin weiss ich selber. Asthma, und zu hohen Blutdruck. Täglich immer Spray, und Tabletten.

Hatte ja auch unterschrieben das der Arzt vom Jobcenter meinen Arzt kontaktieren darf. Steht auch ehrlich alles drin, war ich erstaunt das alles an "nicht körperlich mögliche" ehrlich drin stand. Trotzdem bin ich in der Lage 8 Stunden täglich zu arbeiten in der Reinigung?
Unter welchen Voraussetzungen vom Arzt, nachdem was da drin steht nimmt mich jemand?
Lachnummer nenn ich das.

Nun meine Frage, wenn ich ich in so eine Massnahme käme, könnte man verlangen, das ich meine feste Arbeitsstellen deswegen aufgeben muss? Dann hätte ich ja keine Arbeit mehr.

Das ich nun zum Dritten mal einen Arbeitsvertrag meiner Reinigungsfirma vorlegte, wurde gar nicht richtig bewertet. Privat die Reinungsarbeit ist ja unbefristet. :icon_kinn:
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.156
Bewertungen
18.368
Hallo Omilie und willkommen,[

Nun meine Frage, wenn ich ich in so eine Massnahme käme, könnte man verlangen, das ich meine feste Arbeitsstellen deswegen aufgeben muss? Dann hätte ich ja keine Arbeit mehr.

Ein klares Nein, du würdest deine "Hilfebedürftigkeit" erhöhen.

Sollte dein SB dich mündlich dazu auffordern, dann bitte soll er dir das schriftlich geben,
was natürlich nicht passieren wird, wegen oben angeführte Begründung!

Also lass dich nicht verrückt machen und behalte immer im "Hinterkopf" alles was du schriftlich hast!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Auch solltest du über eine Begleitung zum JC nachdenken, schau auf diesen § 13 SGB X.

Gruß:icon_pause:
 
G

gast_

Gast
Ich musste nun eine Sache unterschreiben für die "Gruppe" über 50zig.

Niemand muß etwas unterschreiben, tut man es freiwillig ist man dran gebunden.

Nun meine Frage, wenn ich ich in so eine Massnahme käme, könnte man verlangen, das ich meine feste Arbeitsstellen deswegen aufgeben muss?

Nein, du bist verpflichtet alles zu tun, um deine Bedürtigkeit zu senken... Aufgabe des Arbeitsplatzes würde ja genau das Gegenteil bewirken - es sei denn man bietet dir einen Arbeitsplatz an, wo du mehr verdienst.

Irgendwie komm ich aber mit dem, was du zu gesundheitlichen Einschränkungen schreibst, nicht klar.
Trotzdem bin ich in der Lage 8 Stunden täglich zu arbeiten in der Reinigung?
Verstehe ich das richtig, daß du einen Vollzeitarbeitsplatz ablehnst, weil du dich damit überfordert fühlst und JC meint, du mußt den antreten?
Oder gibt es ein Gutachten vom med. Dienst das du für falsch hältst?
Unter welchen Voraussetzungen vom Arzt, nachdem was da drin steht nimmt mich jemand?
Das sieht doch kein AG...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten