Köln: ARGE Süd diskriminiert vollzeitbeschäftigten Vater zweier Kinder

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Thomas (Name von der Redaktion geändert) ist ein alleinerziehender Vater zweier Kinder, erwerbstätig, wobei der Lohn zum Leben dennoch nicht reicht. Er muss geringfügig Alg2 empfangen, weshalb die ARGE für ihn zuständig ist.

Paragraph: "Stillschweigende Absprache"

Beim Kindergeld bzw. Unterhaltsvorschuss ist die Kindergeldkasse zuständig, wo Thomas nach der Trennung von seiner Lebensgefährtin einen Antrag stellte. Die Bearbeitung könne dauern, wurde ihm dort gesagt und auch auf die Frage, wie er bis dahin die beiden Kinder ernähren und zudem die anfallenden Kindergartengebühren bezahlen soll, hatte man eine Antwort parat. Da gäbe es in Köln eine stillschweigende Absprache, dass die ARGE hier in Vorleistung trete...
Lesen: www.die-keas.org
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten