• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Klinikaufenthalt/Rechnung von 280 Euro

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Flippi88

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
192
Bewertungen
7
ja cool.
dann bezahl ich die 80/70 euro und hab ruhe.
dafür fehlt mir das nötige geld um mich zu ernähren.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
14.025
Bewertungen
7.658
Wenn Die Rechnung jetzt erst gekommn ist, geht sie in die Zuzahlungsgrenze für 2009, auch wenn der Krankenhausaufenthalt in 2008 war.

Es zählt immer der Rechnungseingang.
 
E

ExitUser

Gast
Wurde auch schon geschrieben ...

Dann um Härtefallregelung bei der Krankenkasse bitten.
 

Flippi88

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
192
Bewertungen
7
und wenn man dann darum bittet.
was geschieht dann ?
 
E

ExitUser

Gast
Ich vermute mal, es hat keinen Zweck, hier weiter zu diskutieren.
Was ich bisher gelesen habe, läßt mich vermuten, daß dieser Flippi88 ein Fake ist.
Denn so dumm, die Ratschläge, die bisher gegeben wurden, nicht zu verstehen, kann einer allein nicht sein.
 

Flippi88

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
192
Bewertungen
7
viell. bist du ja nen fake.
so etwas sacht echt nur jmd. der den verdacht auf andere lenken will.

zum thema.
härtefallregelung.
nichts da. kein wort davon.
und dieses mal war es eine frau.
die das zu mir sagte.

eine andere möglichkeit wäre noch,
zum arzt > mit chronisch krank versuchen.
sprich die unterschrift. das ich nur 40 euro zahlen muss.
-10 euro (hab noch ne quittung)
und weil ich ja jetzt deswegen zum arzt muss.
wieder 10 euro. sprich muss nur noch etwas mit 20 zahlen.

ob das letztendlich funzt.... mh..
naja andere möglichkeiten sind noch gern erwünscht.

also wenn jmd. noch etwas auf lager hat.
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.338
Bewertungen
1.485
Es zählen nicht nur die 10 Euro Praxisgebühr. Wenn dir der Arzt ein Rezept ausgestellt hast musst du ja meistens 5 Euro pro Medikament dazu zahlen. Auch diese 5 Euro zählen zu diesen 80 Euro.
 
E

ExitUser

Gast
Es zählen nicht nur die 10 Euro Praxisgebühr. Wenn dir der Arzt ein Rezept ausgestellt hast musst du ja meistens 5 Euro pro Medikament dazu zahlen. Auch diese 5 Euro zählen zu diesen 80 Euro.
Er/sie/es weiß Bescheid, geschrieben am 02.04.2009:

Flippi88 schrieb:
Hallo,

habe da eine Frage.
Ich hatte letztes Jahr einen Klinikaufenthalt von 6 Wochen.
Bekam dann vor kurzem eine Rechnung mit 280 €

Nun frage ich euch.
Was gibt es für Möglichkeiten, um komplett nichts zu bezahlen.

Als ALG 2 Empfänger muss man trotzdem noch um die 80/84 € zahlen.
Dies fehlt aber dann und man muss am Essen sparen.


Was gibt es für Möglichkeiten/Alternativen ?

Gruss
So ist es, Flippi. Man muss dann wohl am Essen sparen. Es sei denn, Du bist WIRKLICH chronisch krank.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.306
Bewertungen
1.875
Ich würde versuchen mit der Klinik zu verhandeln und versuchen eine Ratenzahlung zu vereinbaren und einen Rabat herauszuhandeln. Du weißt darauf hin, dass der Klinik deine finanzielle Situation bekannt gewesen sei. Man hätte dich dennoch 28 Tage behandelt, in dem Wissen, dass du dir die Behandlung überhaupt nicht leisten konntest. Außerdem hätte man dich nicht auf die Möglichkeit einer Befreiung hingewiesen, was im Rhmen der Fürsorgepflicht notwendig gewesen wäre. Zu dem hätte du an der Behandlung lediglich im Rahmen deiner Mitwirkungspflicht teilgenommen, so dass der geforderte Betrag für dich unzumutbar ist.
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Er/sie/es weiß Bescheid, geschrieben am 02.04.2009:



So ist es, Flippi. Man muss dann wohl am Essen sparen. Es sei denn, Du bist WIRKLICH chronisch krank.

Es geht ihm/ihr nur darum gar nichts bezahlen zu müssen, und das ist nicht drin
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten