Klientin des Jobcenters beklagt: "Nur Stress und Aufregung"

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Mitglied seit
25 September 2010
BeitrÀge
265
Bewertungen
23

Die Zusammenfassung durch das Jobcenter lautet: Isabell C. war zeitlich befristet, Àrztlich beurkundet, arbeitsunfÀhig, jedoch nicht erwerbsunfÀhig, so dass das Jobcenter weiterhin verpflichtet ist, alle Anstrengungen zu unternehmen, die Vermittlung in regulÀre Arbeit zu erreichen.


Welcher Arbeitgeber stellt einen ein wenn man gerade Krank ist?
Wenn man Krank ist, ist man Krank, was soll das?

dsdwÀ
 

BibiBlocksberg2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2009
BeitrÀge
728
Bewertungen
314
Sie habe dann trotz Krankschreibung bei einem BildungstrÀger die Bewerbungsmappe am Computer erstellt und die Bewerbung beim Arbeitgeber abgegeben.
Muss ich das jetzt verstehen?
Ist doch wohl logisch, dass sie dann auch in der Lage war, die Bewerbung wegzuschicken.... und beim Besuch auf dem Amt direkt den nĂ€chsten VV in die Hand gedrĂŒckt bekam....:icon_kratz:
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
BeitrÀge
5.691
Bewertungen
2.050
Diese Regelung konnte Isabell C. nicht in Anspruch nehmen, da sie zum Stichtag 1. Januar 2008 das 58. Lebensjahr noch nicht vollendet hatte.
Das war Isabell C. ganz sicher bekannt, sie wollte von der neuen Regelung Gebrauch machen.

Bundesregierung | Artikel | Immer mehr Ältere beschĂ€ftigt

Heute gilt, dass Arbeitslose ĂŒber 58 Jahre, die Arbeitslosengeld II beziehen, von der Pflicht nach Arbeit zu suchen und sich zu bewerben befreit werden, wenn ihnen ein Jahr lang kein Stellenangebot unterbreitet werden konnte. Ihre Zahl legt die BA seit Mai 2009 in der laufenden Berichterstattung zur UnterbeschĂ€ftigung offen.
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
BeitrÀge
2.860
Bewertungen
10
Haben die JC jetzt auch Klienten/innen.

Dachte da werden nur "Kunden/innen" verarbeitet, Àh betreut.:biggrin:
 
N

Nuckel

Gast
Das war Isabell C. ganz sicher bekannt, sie wollte von der neuen Regelung Gebrauch machen.

Bundesregierung | Artikel | Immer mehr Ältere beschĂ€ftigt

Sicher meinte Isabell C. die neue Regelung.
Aber wer sagt uns dazu konkretes ?
Manche behaupten sogar, dass fĂŒr die dann Ü 59 keine EGV mehr abgeschlossen werden darf ?

Heute gilt fĂŒr Ü58 § 53a SGB II.
Den hat die Betroffene in dem Artikel gemeint und die Jobcenterleiterin das vermutlich nicht verstanden und von der alten 58er Regelung gelabert.
Wie ihre eigenen Hammelherden eben inkompetent.

Wo steht aber das, was da die Bundesregierung schreibt, dass heute gilt, dass Ü59 von der Pflicht der Arbeitssuche befreit sind ???
Also ist damit vermutlich § 53a SGB II gemeint ??? :icon_kratz:
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
BeitrÀge
5.691
Bewertungen
2.050
und die Jobcenterleiterin das vermutlich nicht verstanden und von der alten 58er Regelung gelabert.

Mit hundertprozentiger Sicherheit wußte die Dame was damit gemeint war. Wahrscheinlich soll der Mist nicht so an die große Glocke.
 
N

Nuckel

Gast
Mit hundertprozentiger Sicherheit wußte die Dame was damit gemeint war. Wahrscheinlich soll der Mist nicht so an die große Glocke.

Das vermute ich auch.
Aber meistens setzen sich die "GeschĂ€ftsfĂŒhrer" nicht mit den Problemen auseinander die ihre Untertanen verzapfen und schieben alles zurĂŒck zum eigentlichen Übel. Meistens zur Teamleitung.

Außerdem soll der § 53a SGB II sehr umstritten sein ?

Es wird sich aber evtl. herausstellen nach einer Anfrage bei der Bundesregierung und bei einer AnwĂ€ltin, die behauptet, dass fĂŒr Ü 59 auch keine EGV mehr sein darf ?

Es scheint schon etwas dran zu sein ??? :icon_kratz:

Wenn jemand mehr dazu weiß, dann bitte schreibseln.
Ich hatte dazu auch schon ein Thema eröffnet.
Es könnte dann in Ü 50 verschoben werden.
 
N

Nuckel

Gast
Es ist aber in diesem Artikel auch zu lesen, dass im Juni 2011 6,2% mehr 50 - 65 JÀhrige SV-pflichtig beschÀftigt waren als noch ein Jahr zuvor.

Wurde die Oldis alle von Arbeitgebern neu eingestellt ?
Oder sind viele 50 Jahre geworden und somit in diese Altersgruppe gerĂŒckt ?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten