Kleines Problem mit einer Überschneidung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Ducki

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 November 2012
Beiträge
37
Bewertungen
1
Ich kann mit meinem Studienabschluss leider im Moment nicht allzu viel anfangen.

Nun habe ich um Praxiserfahrung zu sammeln einer Bürgerarbeitsstelle zugesagt und dies steht auch in meiner EGV.

Vertrag wurde auch schon unterschrieben nach einem halben Tag Probearbeit.

Nun würde diese Stelle Anfang Januar anfangen.

Ich habe mich aber noch bei einem anderen Träger beworben, die 3 Monate Praktika + 1 Monat Sprachkurs im Ausland anbieten.

ALG II würde weiter laufen. Gut Wohnung kann ich untervermieten und habe so mehr Geld.

Nun läuft dafür in den letzten beiden Januar Wochen ein Assesment Centre.

Würde das Auslandspraktikum lieber machen, falls ich eine Zusage bekomme

Da ich eh lieber im Ausland arbeiten würde und dadurch vor Ort wäre zwecks Arbeitssuche.

Selber einen Auslandsaufenthalt finanzieren geht leider nicht.

Kann ich die Bürgerarbeit sanktionsfrei absagen oder verschieben?

Würde da eh noch einen Brief hinschreiben. Aber ginge das im Grundsatz?
 

Ducki

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 November 2012
Beiträge
37
Bewertungen
1
Also ich schreibe es so, dass ich die Stelle antrete Anfang Januar aber Ende Januar 2 Wochen an dem Assessment Centre teilnehme?

Und falls ich dies bestehe sind sowieso Vorbereitungskurse ab März.

Ende März schreibe ich auch noch 2 Klausuren in meinem Master Studiengang.
 
Oben Unten