Kleine Frage zum Thema Bafög und Privatschule (Abschluss Nachmachen)

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
S

Shinelight97

Gast
Hallo alle zusammen,

Ich wollte folgendes Wissen

Ich bin 22 Jahre alt und habe eine Privatschule in Berlin gefunden die Finanzierbar wäre mit Bafög..

Nun ist es so das ich in einer Wohnung wohne die von meiner Oma finanziert wird...ich wollte wissen...wie viel Bafög würde ich bekommen und wie wäre das mit dem Kindergeld?

Und kann mir das Amt Vermittlungsvorschläge schicken obwohl ich Schule mache?

Ich habe allgemein noch keinen Rechtskräftigen Abschluss und meine Mutter hat einen ab August einen Job wo sie 1.900 Netto verdient..

In dieser Privatschule hätte ich die Möglichkeit mindestens den erweiterten Hauptschulabschluss zu machen.

Derzeit bin ich zwar noch Arbeitsunfähig aber ich wollte mich dennoch einmal informieren damit ich weiß wie ich vorzugehen habe wenn ich etwas machen kann.
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.023
Bewertungen
1.637
Wenn Du keinen Hauptschulabschluss hast, steht es Dir meines Erachtens zu, einen zu machen.
So ist die Rechtslage. Hauptschulabschluss, nicht mittlere Reife.
Es gibt in Berlin staatliche Kurse, die nichts kosten. Ganztagskurse. Und das Kindergeld müsstest Du bekommen.
 
S

Shinelight97

Gast
Wenn Du keinen Hauptschulabschluss hast, steht es Dir meines Erachtens zu, einen zu machen.
So ist die Rechtslage. Hauptschulabschluss, nicht mittlere Reife.
Es gibt in Berlin staatliche Kurse, die nichts kosten. Ganztagskurse. Und das Kindergeld müsstest Du bekommen.


Naja wenn sich aber ergibt eine Mittlere Reife zu machen warum soll ich das dann nicht tun...es sind ja die gleichen kosten...1 Jahr ginge das..


Das könnte man an der WWV Akademie machen..
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.023
Bewertungen
1.637
der Unterschied ist, dass das Amt den Hauptschulabschluss finanzieren muss, also Dein Lebensunterhalt aber nicht die Mittlere Reife, es sei denn Du kannst sie überzeugen. Hauptschulabschluss steht Dir aber zu.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten