Klammheimliche Eiländerung der Atomgesetze und Gegenaktionen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zen1oz

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 August 2008
Beiträge
28
Bewertungen
0
ausgestrahlt-Newsletter
28. Januar 2009
Es schreibt: Stefan Diefenbach-Trommer

Inhalt
1. Koalition will Atomkonzerne entlasten
2. Berlin: Atomforum umzingeln
3. Keinen Rundbrief bekommen?
4. Außerdem...


------------------------------------------------------------
1. Koalition will Atomkonzerne entlasten
------------------------------------------------------------

Fast in einer Nacht- und Nebelaktion will die große Koalition am kommenden Freitag das Atomgesetz so ändern, dass nicht mehr die Atomkonzerne,sondern die Allgemeinheit die Kosten für den Atommüll in der Asse zahlen soll. Erst am Donnerstag haben die Fraktionen von SPD und Union einen entsprechenden Änderungsantrag eingebracht - am Freitag soll die Novelle des Atomgesetzes im Bundestag abschließend beraten und abgestimmt werden.

Wieder einmal sollen also die Stromkonzerne auf Kosten der
Allgemeinheit finanziell entlastet werden - im Fall des einsturzgefährdeten Atommülllagers "Asse II" geht es um bis zu 2,5 Milliarden Euro.

Wir meinen: Die Konzerne, die mit ihren Atomkraftwerken die Gewinne kassieren und den Müll produzieren, müssen auch die Kosten tragen, um den Atommüll im Bergwerk Asse zu sichern.

Wenn das möglichst schnell viele Menschen an die Bundestagsfraktionen von SPD und CDU/CSU sowie an einzelne Bundestagsabgeordnete schreiben, haben wir die Chance, den skandalösen Coup noch zu vereiteln!

Wir haben eine Muster-Mail vorbereitet, die Ihr mit zwei Klicks verschicken könnt, sowie einen kurzen Text mit Hintergrund-Infos. Beides findest Du hier:
Konzerne sollen Asse zahlen!

Bitte informiere auch Deine Freundinnen und Freunde, Deine Bekannten und Deine Familie über die Aktion. Nur so werden wir in den verbleibenden Tagen viele Protestmails gegen diesen Skandal zusammenbekommen.
Auch dafür
haben wir schon eine Muster-Mail vorformuliert. Siehe
Konzerne sollen Asse zahlen!


------------------------------------------------------------
2. Berlin: Atomforum umzingeln
------------------------------------------------------------

Noch etwas zum Weiterleiten: Nächste Woche, am Mittwoch, 4. Februar, werden Atomkraftgegner die Lobbyveranstaltung des Deutschen Atomforums in Berlin umzingeln. Das Motto: Eure Lügen bleiben drin!

Mittwoch von 17 bis 19 Uhr - eine Feierabenddemo. Allerdings in Berlin.
Falls Dir das selbst zu weit ist, dann kannst Du Freundinnen und Freunde aus Berlin als Deine VertreterInnen schicken. Schick ihnen doch den
folgenden Text als Mail oder Postkarte:

++++++++++++++++++++++++

Betreff: 4.2.Atomforum umzingeln (Berlin)

Liebe/r...., ich kann am 4.2. leider nicht zur Demo nach Berlin kommen
-
gehst Du für mich hin?

Eure Lügen bleiben drin: Am Mittwoch (4.2.) wird die Tagung des Deutschen Atomforums in Berlin umzingelt! Das Atomforum ist der Lobbyverband der Atomindustrie. Die Anti-AKW-Bewegung zeigt ihre Präsenz - mit vielen Menschen und mit guten Argumenten auf großen Ballons.

Mach mit - Treffpunkt 17 Uhr U-Bahn Zinnowitzer Straße in Berlin. Umzingelung ab 18 Uhr, Hotel Maritim, Nähe S-Bahn Friedrichstraße.

Mehr Infos:
.ausgestrahlt - Umzingelung des Atomforums am 4.2.2009

Bitte leite diese Mail an viele Berlinerinnen und Berliner weiter!

++++++++++++++++++++++++

Bereits am Montag beginnt die argumentative Umzingelung des
Atomforums mit 40 Großplakatwänden in Berlin-Mitte. Montag wird das erste Plakat vor
der Presse enthüllt, bis zum 12. Februar bleiben die Argumente hängen.
Außerdem werden sie im Berliner U-Bahn-Fernsehen gezeigt - falls die Spenden dafür reichen.

https://www.campact.de/atom/donate

Der Demoablauf am Mittwoch in Berlin:

17 Uhr: Start an der U-Bahn-Station Zinnowitzer Straße.
17.05 Uhr: Zwischenkundgebung an der Zentrale von Vattenfall Europe, unter anderem mit Wolfgang Ehmke von der BI Lüchow-Dannenberg. 17.20 Uhr geht es weiter.
17.40 Uhr kommt die Demo am S-Bahnhof Friedrichstraße an. Dort gibt es eine Zwischenkundgebung unter anderem mit Heffa Schücking von
urgewald
und
Jochen Stay.
18 Uhr beginnt die Umzingelung des Atomforums im Maritim-Hotel.
18.20 Uhr endet die Umzingelung Unter den Linden.


------------------------------------------------------------
3. Keinen Rundbrief bekommen?
------------------------------------------------------------

Der aktuelle .ausgestrahlt-Rundbrief ist verschickt - wenn Du keinen bekommen hast, kannst Du ihn als PDF auf Deinen Rechner laden oder eines oder mehrere Papier-Exemplare kostenlos bestellen (nur Versandkosten):
.ausgestrahlt - Webshop

Während dieser Newsletter regelmäßig über den weiteren Verlauf der Kampagne, neue Aktionen und politische Entwicklungen informiert, findest Du im Rundbrief Hintergrundinfos und auch längere Texte. Der
Rundbrief erscheint viermal im Jahr und kommt kostenlos per Post ins Haus.

Wenn Du den Rundbrief künftig sofort erhalten willst, schreibe uns bitte in einer Mail an rundbrief@ausgestrahlt.de Deine Postadresse, gerne auch mit Telefonnummer für eventuelle Rückfragen. Wenn Du eine Gelegenheit
hast, die Rundbriefe zu verteilen oder auszulegen, dann schreib bitte dazu, wie viele Exemplare wir Dir jeweils schicken sollen.


------------------------------------------------------------
4. Außerdem
------------------------------------------------------------

Neue Termine der Infotour mit Jochen Stay:
.ausgestrahlt Infotour 2008

"Wir bringen Licht ins Dunkel" - eine Lichterkette von Braunschweig über den Endlagerstandort Asse II zum Schacht Konrad in Salzgitter am
Donnerstag, 26. Februar.
https://www.lichterkette09.de
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
Bln: Atomforum umzingeln! > heute 17h

Wer in Berlin noch Energien übrig hat, kann heute den Atomausstieg unterstützen, und sich in die von campact organisierte Umzingelung des Atomforums einklinken:



Mit Halbwahrheiten und Lügen will die Atomlobby den beschlossenen Atomausstieg kippen. Der nächste Baustein ihrer PR-Strategie: die Wintertagung des Deutschen Atomforums vom 4. bis 5. Februar in Berlin.



Mit einer Menschenkette wollen wir heute abend , am 4. Februars das Konferenzgebäude in Berlin umschließen.


Los gehts um 17.00 Uhr an der Zinnowitzer Straße (U6).



Unsere Botschaft: Eure Lügen bleiben drin - wir wollen kein Comeback der Atomkraft! Demonstrieren Sie mit!
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
Gerade per Zufall entdeckt: Auf kanalB.org - einem sehr informativen alternativen TV-Kanal - gibt es ein eindrückliches Video von der erfolgreichen Umzingelunsaktion.
.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten