KLagen gegen Jobcenter (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

SonnyW68

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2012
Beiträge
2
Bewertungen
1
Hallo, ich und mein RA haben Klage gegen das Jobcenter eingereicht in Dortmund.
Ich persönlich reiche noch Strafanzeige gegen Mitarbeiter des Jobcenters ein wegen Amtsmissbrauch, Nötigung im Amt, Verletzung der Privatsphäre sowie Verstoß gegen den Datenschutz. Wie bisher abgesprochen mit der Staatsanwaltschaft werde ich gleichzeitig Nebenkläger sein.
Es muss etwas geschehen gegen die Willkür und Schickanen welche Betroffene ausgesetzt sind um sie mürbe zu machen.

Nun würde ich mich sehr freuen wenn sich alle melden würden die zum Beispiel mit den Jobcenter Bochum extreme Probleme haben. Ich würde diese Betroffenen gern mit zu den Verhandlungen einladen.
Schreibt mir an meine E-Mail Adresse eure Probleme.

aequitas.veritas@gmx.net

Ich versichere Euch das keinerlei Namen von den Betroffenen genannt werden und will nur versuchen das bald einmal eine Massenklage eingereicht werden kann und Gerechtigkeit herrscht.

Vielen lieben Dank euch allen
 

Nefarian

Elo-User*in
Mitglied seit
31 Juli 2011
Beiträge
335
Bewertungen
72
Ich bin zwar nicht aus Bochum, dennoch kann ich den Tipp geben:
Wenn schon ein Strafantrag bzw. Strafanzeige, dann möglichst gegen die Geschäftsführung des JC. Einen einfachen SB...den kann man faktisch nicht belangen.
 

SonnyW68

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2012
Beiträge
2
Bewertungen
1
Ich bin zwar nicht aus Bochum, dennoch kann ich den Tipp geben:
Wenn schon ein Strafantrag bzw. Strafanzeige, dann möglichst gegen die Geschäftsführung des JC. Einen einfachen SB...den kann man faktisch nicht belangen.
Das geht dann automatisch gegen die Geschäftsleitung des Jobcenters denn wenn die schon Beamte sind haben die ja sowieso Status, das muss man ändern nur weil sie sich in ihren Status sicher fühlen
 

tarantel

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
14 August 2012
Beiträge
103
Bewertungen
3
Massenklage gibt es leider nicht in Deutschland
 
E

ExitUser

Gast
Hallo, ich und mein RA haben Klage gegen das Jobcenter eingereicht in Dortmund.
Ich persönlich reiche noch Strafanzeige gegen Mitarbeiter des Jobcenters ein wegen Amtsmissbrauch, Nötigung im Amt, Verletzung der Privatsphäre sowie Verstoß gegen den Datenschutz. Wie bisher abgesprochen mit der Staatsanwaltschaft werde ich gleichzeitig Nebenkläger sein.
Es muss etwas geschehen gegen die Willkür und Schickanen welche Betroffene ausgesetzt sind um sie mürbe zu machen.

Nun würde ich mich sehr freuen wenn sich alle melden würden die zum Beispiel mit den Jobcenter Bochum extreme Probleme haben. Ich würde diese Betroffenen gern mit zu den Verhandlungen einladen.
Schreibt mir an meine E-Mail Adresse eure Probleme.

aequitas.veritas@gmx.net

Ich versichere Euch das keinerlei Namen von den Betroffenen genannt werden und will nur versuchen das bald einmal eine Massenklage eingereicht werden kann und Gerechtigkeit herrscht.

Vielen lieben Dank euch allen
Bevor ich mich bei Dir melde,
müsste ich etwas genauer wissen,
was Du beim JobCenter Dortmund beklagst,
ich hätte auch da viele Gründe meine SbS zu beklagen,
aber wie @Nefrian hier schon schrieb,
esbringen nur die Klagen gegendas gesamte JobCenter etwas!
Ich hab das JobCenter zu Schadensersatz ,
wegen nicht Erhaltung des Bildungsgutscheines,
und die verloren dadurch gegengene Zeitverschwendung beklagt und ansonsten nur Befangenheitsanträge gemacht und Meldung beim Datenschutzbeauftragten,
über die Zustände in Dortmund!:icon_neutral:
Ich selbst bin Froh;-
wenn ich jetzt ersteinmal wieder ;-
Abstand zum erlebten kriegen kann!:icon_neutral:

:icon_kinn:Ich würde ganz genau wissen;-
von Dir was Du für Zustände beim JobCenter beklagst?
Dann bin gerne als Beobachterin des Geschehens mit dabei!:biggrin:
 

Merkur

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2006
Beiträge
1.896
Bewertungen
149
Ich bin zwar nicht aus Bochum, dennoch kann ich den Tipp geben:
Wenn schon ein Strafantrag bzw. Strafanzeige, dann möglichst gegen die Geschäftsführung des JC. Einen einfachen SB...den kann man faktisch nicht belangen.
Das sehe ich so nicht ! Mann müßte die SB verklagen gegen Schadenersatz denn sie sind es die uns das Einbrocken. Die Oben vom MC lachen da nur. Muss mal Eine zahlen aus der eigenen Tasche werden sie sich überlegen ob sie uns schikanieren.
 
E

ExitUser

Gast
Das sehe ich so nicht ! Mann müßte die SB verklagen gegen Schadenersatz denn sie sind es die uns das Einbrocken. Die Oben vom MC lachen da nur. Muss mal Eine zahlen aus der eigenen Tasche werden sie sich überlegen ob sie uns schikanieren.
:biggrin:Mach das mal so,
dann wirste erleben,
das gerade die SBS die ersten sind,
die diese KLAGEN & BESCHWERDEN gekonnt ablocken & ignorieren!
Jeder Sb hat einen Vorgesetzten,
die SBS werden sich immer rausreden,
deswegen müssen sämtliche Bewscherden und oder Klagen über die Geschäftsleitung und oder deren Vorgesetzen laufen,
mit Namensnennung des SBS!:biggrin:
Aber Versuch s doch mal so,
dann wirste sehen ,
das @Nefarian Recht hat!:biggrin:
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
Oh ja, wir buddeln jetzt alte Klamotten aus:icon_party:
 
Oben Unten