KK Zusatzbeitrag Forderung und Vollstreckung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

info

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2012
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

folgendes:

Meine Krankenkasse hatte seit Februar 2010 einen Zusatzbeitrag erhoben.
Habe davon nur einige Monate bezahlt. Dachte der Rest würde mir erlassen.
Die Krankenkasse fordert jetzt schon seit längerem einen Betrag von
163,39 Euro. Dieser ist jetzt im Vollstreckungsverfahren, wie sie mir aktuell
schrieben. Was kommt da auf mich zu?

Gibt es eine Möglichkeit, dass das Jobcenter diesen Betrag übernimmt, bin
schon seit jener Zeit Alg2-Bezieher und habe einen Antrag auf Übernahme
jenes Beitrages gestellt, doch warte schon seit einiger Zeit auf antwort.

Ausserdem wollen sie noch ausstehende Beträge, die noch ausstehen.
Und berechnen dafür zusätzlich einen Versäumniszuschlag von 24,00 Euro:
ist das rechtmässig, so ein hoher Säumniszuschlag, oder muss dieser geringer
ausfallen?

wer hat Erfahrung, oder sonstige Tips? Ist dringend, wegen Vollstreckungs-
verfahren und Frist den letzten Beitrag demnächst zu zahlen.
 

info

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 November 2012
Beiträge
2
Bewertungen
0
Nachtrag zum obenstehenden Beitrag:

ausserdem möchte ich jetzt die Krankenkasse wechseln. Bisher habe ich noch
gehofft, dass sie mir die Zusatzbeiträge vllt doch noch erlassen, doch jetzt
haben sie ja geschrieben, dass es im Vollstreckungsverfahren ist.
Ich hatte deshalb gehofft, dass es mir erlassen wird, da ich mit den zuständigen Sachbearbeitern gesprochen hatte vor mehreren Wochen. ich dachte aufgrund der Gewinne der Krankenkassen und meiner finanziellen Situation, dass sie mir die Beiträge und Säumniszuschläge etc. erlassen.

jetzt kam allerdings das schreiben von der Forderung und dem Vollstreckungsverfahren, so dass ich jetzt die Krankenkasse wechseln möchte.
Kann ich wechseln, wenn die bisherige Kasse noch diese Forderung hat?
hat eine neue Kasse die Pflicht mich aufzunehmen? Es dauert ja wohl auch noch 3 Monate wegen Kündigunsfrist, oder gibt es die Möglichkeit früher
zu wechseln? Sonderkündigungsfrist z.B.
möchte möglichst heute noch kündigen, wenn ich weiss, dass mich eine andere kasse aufnehmen muss, deshalb die Dringlichkeit meines anliegens hier
von dem ich schrieb.

grus "info"
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten