• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kindergeldzuschlag wer kann helfen

teamchef

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo

mein Mann verdient 1900 € circa Brutto und wir haben 1530 € Netto raus. Wir leben mit 2 Erwachsenen und 4 Kinder und zahlen 700 € Miete wohnen in Nordrhein Westfalen. Ein Bekannter meinte wir sollten selber Mietzuschuss und den Kindergeldzuschlag beantragen. Wäre das in dem Fall möglich und was würden wir an Kinderzuschlag bekommen.

Können wir den Kindergeldzuschlag beantragen würde das bei uns gehen und wäre jemand so nett und rechnet es mir aus.

Lieben Gruß

Wenn ihr noch was wissen müsst einfach schreiben
 

bullypowe

Elo-User/in
Mitglied seit
2 Apr 2012
Beiträge
42
Gefällt mir
4
#2
Wohnort? Wegen der Mietstufe.
Miete Kalt?
Nebenkosten, Einzeln: Betriebskosten+Kaltwasser. Warmwasser und Heizung extra da Sie bei der Berechnung vom Wohngeld nicht berücksichtigt werden, aber beim Kinderzuschlag.
Jahres Sonderzahlungen : Urlaubsgeld oder Weinachtgeld?
 

Alkib

Elo-User/in
Mitglied seit
5 Aug 2010
Beiträge
357
Gefällt mir
59
#3
Eltern bedarf: 736 +385 mietanteil
1120 + 680 Höchsteinkommen => drunter
Also
Antrag bei der familienkasse sofort stellen - aus Internet runterladen

Kinderzuschlag ist m.E. Hoch: wie hoch, hängt von weiteren möglichen Abzügen ab.
Ich verweise gerne auf die eigentlich nicht so tolle Riesterrente z.b . Von der Haus Bank mit möglichst geringer Provision, aber bei viermal kinderbeitrag plus bleibt für den selbst zu tragenden Anteil bei 4% = ca. 900 Gesamtbetrag jährlich so wenig, dass der Abzug für die Berechnung beim Kinderzuschlag das ausgleicht, also Rente für null.

Die 1730,- netto werden noch weiter also durch Pauschalen, Riester, Gewerkschaft, autohaftpflicht etc. gekürzt.
Vom Rest wird 1120 abgezogen und dann das übriggebliebene durch 2 geteilt: dieser Betrag wird dann vom gesamtmöglichen KiZ 680,- abgezogen. Also da bleibt schon ordentlich was nach.

Wohngeldantrag auch stellen: die rechnen das schon aus.
 

Alkib

Elo-User/in
Mitglied seit
5 Aug 2010
Beiträge
357
Gefällt mir
59
#4
Zusätzlich noch Info zu meinem riestervorschlag:

Wenn der Verdiener 4% seines jährlichen Bruttos zahlt, darf der Partner auch Riester mit sockelbeitrag von 60,- EUR im Jahr und dann voller Förderung.

Heißt bei euch:
912,- Beitrag Ehemann
Davon gehen Zulagen für -würd ich so machen - zwei Kinder ab und der eigene Freibetrag => 524
Also bleiben ca. 33 monatlich echt zu zahlen, die aber wieder KiZ wirksam sind, dort den KiZ erhöhenund somit kostet der 900 Jahresbeitrag nur 17,- im Mont.

Die Ehefrau darf dann echt auf eure kosten 5,- mtl. Zahlen und nimmt die jüngeren Kinder dazu. Sie bekommt dann auch 524,- vom Staat und hat dann mit dem mtl. minibeitrag 584,- im Jahr zur Rente . Nicht viel, aber immerhin.
( sind Kinder erst ab 2008 geboren, erhöht sich die 524 um jeweils 115,-)

Vielleicht etwas verwirrend, aber das hier begründet meine Anregung, mit mehrerenkindern immer zu Riestern.

Gruß alkib
 
E

ExitUser

Gast
#5
KiZu pro Kind seit 01.01.2017 max. € 170.

Hier zu erfahren, wie sich Minimum- und Höchstgrenze des Einkommens berechnet.
 
Oben Unten