• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kindergeldzuschlag und eine Frage

Andy77

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Aug 2007
Beiträge
48
Gefällt mir
0
#1
Hi Community

Ich bezog bis November ALG2

Ab Dezember in Vollzeit tätig.
Würde gerne mal eine Meinung hören bezüglich Kindergeldzuschlag.

Derzeit :

Einkommen ca. 1700 € Netto
6 Personen Haushalt bei 550 € Miete ( warm )
4x Kindergeld = 789 euro

Zuvor bekam ich 1550 € ALG 2

Wie sieht die Chance auf Kindergeldzuschlag aus ? Mein Nachbar bekommt 1800 € bei ähnlichen Verhältnissen und der sagte, dass er ca 480 € Kindergeldzuschlag bekommt. Meint ihr der vera****t mich ?

Kann man Wohngeld und Kindergeldzuschlag zusammen bekommen ?
 

bullypowe

Elo-User/in
Mitglied seit
2 Apr 2012
Beiträge
42
Gefällt mir
4
#2
Kinderzuschlag wird oft nur in Kombination mit Wohngeld, damit die Hilfebedürftig nach Harz4 vermieden wird.
Bekommen Sie noch ALG2?
Um ein Anspruch auf Wohngeld und Kinderzuschlag zu berechnen bräuchte man mehr Infos wie Wohnort
und die Aufgelisteten Wohnkosten.
 

Andy77

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Aug 2007
Beiträge
48
Gefällt mir
0
#3
Vielen Dank für die Antwort

Ich habe weder Kinderzuschlag, noch Wohngeld beantragt zZ.
So wie ich das verstehe sollte ich wohl beides gleichzeitig beantragen.

Ich bekomme kein ALG2 mehr :)

Die Wohnung wäre in Berlin.
 

Alkib

Elo-User/in
Mitglied seit
5 Aug 2010
Beiträge
357
Gefällt mir
59
#4
Hallo,

Grundsätzlich wird ein Anspruch auf Kinderzuschlag dann möglich, wenn das Einkommen der Eltern für sie allein ausreicht, um ohne alg2 zu leben.
Erst wenn die Kinder miteinbeziehen werden,entsteht ein Hilfeanspruch, also deshalb wieder hartz4.

Dagegen gibt es den Kinderzuschlag, der dann ermöglicht, ohne alg2 zurechtzukommen. Häufig gibt's dazu Wohngeld wegen des geringen Einkommens, das gerade so Grenzen übersteigt.

Die Berechnung ist kompliziert: Mindesteinkommen, höchsteinkommen, Wohnungsmiete - davon der elternanteil etc. sind genau zu berechnen.

Das einfachste ist der Antrag bei der kindergeldkasse. Dann weiß man, wie es ausschaut. Aber da das Einkommen höher als der alte alg2 Betrag ist, dürfte es an der Hilfsbedürftigkeit nur wegen des kinderunterhalts fehlen.

Gruß alkib
 

ela1953

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.288
Gefällt mir
1.448
#5
Bei 1550 ALG II und jetzt 1700 Euro netto wäre sicher noch eine ALGII- Aufstockung möglich durch Freibetrag auf das Bruttoeinkommen, das vom Nettoeinkommen abzuziehen ist.

Stell einfach diesen Antrag auf Aufstockung beim Jobcenter.
Wenn du Wohngeld und Kiz beantragen musst, sagt dir das Jobcenter dies. (Hat eine Nachbarin mir erzählt)
 

Alkib

Elo-User/in
Mitglied seit
5 Aug 2010
Beiträge
357
Gefällt mir
59
#6
Hallo andy77, nun Also ein wenig genauer, aber ohne Verbindlichkeit:

Warm wohnen in Berlin mit 6 Personen dürftet ihr mit 109 qm bis fast 900 Euro . Ihr seid viel billiger . Der elternmietanteil ist ca. 55%, also 300,- EUR.
Mindesteinkommen 900,- => i.o.
Höchsteinkommen : Eltern alg2 ca. 736,-, mietanteil 300,- höchstmögliche KZ 680,-
Macht 1716.-. Hoffentlich ist 1700 richtig und nicht evtl. Etwas mehr: das macht Probleme.

Also ran an die Familienkasse : ab antragszugang besteht dann ein Anspruch.

Viel Erfolg und Gruß
Alkib
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#7
Alkib sagte :
Hoffentlich ist 1700 richtig und nicht evtl. Etwas mehr: das macht Probleme.
Wie @ela1953 schon anmerkte: Vom Netto wird ja noch der Freibetrag abgezogen (wird genauso gerechnet wie beim Alg-II-Bezug), so dass maximal 1370 € anrechenbares Erwerbseinkommen da wären.

Ich komme so auf ca. 515 € Kinderzuschlag (eventuelle Sonderzahlungen wie Weihn.-/Urlaubsgeld nicht berücksichtigt).
.
 

Andy77

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Aug 2007
Beiträge
48
Gefällt mir
0
#8
Mensch Leute, das nenne ich mal Hilfsbereitschaft.

Danke für die Antworten und die Berechnungen.

Es sind eine krasse Menge an Papier die ich ausgedruckt hab, was den Antrag angeht.
Hab das meiste auch ausgefüllt. Ich warte noch auf meine erste Lohnabrechnung, die einen ganzen Monat
beinhaltet.

Laut meinen Berechnungen mit den Nacht-,Sonntag- und Feiertagzuschläge komme ich wohl für Dezember auf 1800 € min ...
Blöd nur das ich die Abrechnung von Dezember angeben muss beim Kinderzuschlagsantrag.
Die kommenden Monate bekomme ich aber ca 1700 € min
 
Oben Unten