Kindergeldobergrenze 2011 in der Ausbildung - diese jedoch frühzeitig "beendet" (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

xdestruction

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Mai 2013
Beiträge
106
Bewertungen
13
Hallo,

habe noch einmal ein Problemchen und hoffe auf eure Hilfe:

2011 war ich in Ausbildung und habe Antrag auf Kindergeld gestellt. Ich musste nachweisen, wie viel ich verdiene. Da es in dem Jahr noch die EInkommensgrenze gab, wurde mein Antrag abgelehnt, weil ich etwa 100€ über dem Satz war.

So: nun habe ich meine Ausbildung aber im November verloren und hatte somit im Dezember kein Einkommen mehr. Theoretisch wäre ich also wieder UNTER dem Einkommenssatz.

Habe ich nun ein Anrecht auf die Nachzahlung, die man mir "nach Prüfung" ankündigte, oder gehört mir das Geld trotzdem nicht?

Liebe Grüße
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Die wirst höchstwahrscheinlich irgendwann eine beträchtliche Nachzahlung erhalten.

Aber wenn du gerade ALG 2 beziehst, wenn das Geld auf dem Konto eintrifft, dann wird die Nachzahlung angerechnet.
 
Oben Unten