Kindergeldkasse

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

fishmam1

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
129
Bewertungen
0
Habe gerade die Kindergeldkasse angerufen,es geht ja um die Weiterbewilligung des Kindergeldes meines Sohnes ( Ausbildung und 18 J. alt ).Da der Antrag ja auch nun seit fast 4 Wochen bei denen ist und ich auch noch nichts gehört habe davon,wollte ich wissen wie weit die sind.Antrag ist fertig und wird bis zum Ende der Ausbildung weitergezahlt.Gut und schön aber den Satz den die Dame dann sagte fand ich nicht so passend.
" Für solche Sachen sollte ich doch bitte nicht anrufen ".
Dann frage ich mich doch für was darf ich denn dann anrufen?

Bei uns zieht sich durch die Stiefkindproblematik doch alles in die Länge und ins Ungewisse.Ist es so schlimm das ich mich rechtzeitig um alles kümmere und die Unterlagen beibringe,das alles im Grunde genommen reibungslos weiterlaufen kann?

Gruß
Karin
 
E

ExitUser

Gast
Ja, nee is klar. Früher stand in Schreiben einiger Ämter- jetzt nicht die Kindergeldkasse- aber andere drin,- sogar offiziel, das Nachfragen die Bearbeitung unnötig verzögern können und man deshalb besser davon absehen sollte.
Sag ich dann auch, wenn die mich mal nachfragen sollten..

Gestern hat mich das Amt für Soziales angerufen, dass ich beim Erziehungsgelsnatrag ( 8 Seiten, 9 Seiten Kopien von belegen) vergessen hätte ein Kreuz zu machen, ob wir Einnahmen aus Forstwirtschaft und Verpachtung/ Vermietung hätten.
- Trotzdem unser ALG2- Antrag beilag.
Also ich war schon fast verucht der Dame zu erklären, dass wir die Verpachtung des Schlosses Gottorf in Schleswig leider kürzlich abgegeben hätten.
Das befindet sich in unmittelbarer Nähe unseres Sozialgerichtes lol. :lol: :lol: :lol:
 

kalle

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.491
Bewertungen
15
E

ExitUser

Gast
Die Erziehungsgeldstelle ( ehemals Versorgungsamt, nun Amt für Soziales) arbeitet bei uns erfreulich schnell, muss ich sagen. Das hat auch mit dem Arbeitsamt nichts zu schaffen.
Im Gegensatz zur Kindergeldkasse, die im Arbeitsamt sitzt, bzw. ein Zweig von denen ist. In der Presse regional war bei uns auch ein Beitrag, dass es zu erheblichen Verzögerungen bei der Bearbeitung kommen kann.



Was klappt bei denen eigentlich noch????
 

fishmam1

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
129
Bewertungen
0
Immer noch keinen schriftlichen Bescheid von der Kindergeldkasse :( ,aber spätestens nächste Woche weiß ich genau ob ihm weiter Kindergeld zusteht,da bekomme ich das Kindergeld in der Regel.
Aber das ALG II ist für meinem Großen gestern auf dem Konto gewesen.Nur ein Termin beim LSG ist immer noch nicht in Sicht.Es ist zum :kotz:
Gruß
Karin
 

fishmam1

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
129
Bewertungen
0
Mönsch brauchen die Zeit um mir schriftlich mitzuteilen dass das Kindergeld weitergezahlt wird.Immer noch nichts schriftliches über die Bewilligung,aber gezahlt haben sie für 4 Kids.Nur hätte ich das ganz gerne auch mal schwarz auf weiß.Die Behörden wollen doch auch immer möglichst schnell ihre Formulare ausgefüllt zurück.
Gruß
Karin
 
E

ExitUser

Gast
Tja, dann .. färbt das Umfeld derer maroden Arbeitsämter wohl schon auf die ab?
Oder sie haben ähnliche SB und Pc- Software?
:lol: :lol: :lol:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten