Kindergeldanrechnung - Versicherungspauschale (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
heute hat sich die ARGE selbst übertroffen - mein Briefkasten konnte die Masse der Bescheide und Widerspruchsbescheide - kaum aufnehmen.

Es gibt Geld - das muß ich loswerden :)

30 E pro Kind Versicherungspauschale...rückwirkend - wurden meinen Kindern zugesprochen! (Für die Zeit, bevor sie aus der BG raus waren)

Hab noch gar nicht alles gelesen... mich nur über Kontogutschriften gewundert, die heut schon drauf waren.

die Tage mehr Infos... dürfte sich aber nun lohnen, da Überprüfungsanträge zu stellen für alle, deren Kinder aus der BG raus sind, falls Einkommen auf Eltern(teile) übertragen wurde / wird.

Seit Herbst letzten Jahres wird bei meinen Kindern ja gar kein Kindergeld mehr übertragen, (weil sie es selbst für ihren Bedarf über dem Regelsatz brauchen) aber vorher ja - da hab ich ja Widersprüche laufen gehabt - und Überprüfungsanträge gestellt, weil sie ihr Kindergeld selbst brauchen... eben auch für Versicherungen.

Eine schöne Überraschung am Abend :)


 

gerda52

Redaktion
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
366
Meinen Glückwunsch

Eine schöne Überraschung am Abend :)
:icon_daumen:

Ab und an zahlt sich Mühe auch mal aus. Wie war das noch mit dem Widerspruchsgeist und den Erfolgen? Mach weiter so.

Ps. Du hast ne andere Farbe, wie kommt's? Lust auf Veränderung?
 
E

ExitUser

Gast
Freut mich riesig für Dich!
An dieser Stelle auch mal großen Dank für die umfangreichen Ratschläge, die Du weitergibst!
Sie haben Hand und Fuß, und sie helfen wirklich. Ich habe die Nachzahlung wegen der Versicherungspauschale auch schon bekommen, aber nur wegen Deiner Tips.


Viele Grüße,
angel
 
E

ExitUser

Gast
:icon_daumen:

Ab und an zahlt sich Mühe auch mal aus.

Sonst wärs ach deprimierend :)

Mach weiter so.

Bin fleißig dabei...:)

Ps. Du hast ne andere Farbe, wie kommt's? Lust auf Veränderung?
nee, war schon im Bett, weil ich so fertig war nach dem Tag heut, war in Sachen Betreuung unterwegs...
meine Tochter hat mir die Post gebracht, als ich gerade am Einschlafen war... da hab ich wohl die "falsche" Farbe erwischt :)

Jetzt bin ich wieder fit :)- und schon wieder eine Hilfeanforderung in Sachen Kinder aus der BG beantwortet :)
 
E

ExitUser

Gast
An dieser Stelle auch mal großen Dank für die umfangreichen Ratschläge, die Du weitergibst!

Ich tu was ich kann, aber ich hab leider nicht so viel Zeit wie ich bräuchte...


Sie haben Hand und Fuß, und sie helfen wirklich.

Das hoffe ich...ist jedenfalls immer schön, mal ne Rückmeldung zu bekomen, daß es geklappt hat.

Ich habe die Nachzahlung wegen der Versicherungspauschale auch schon bekommen, aber nur wegen Deiner Tips.


So wie ich mich bei ARCO bedanken muß... der hat mir damals Mut gemacht und mir sehr weiter geholfen... das gebe ich nun weiter!

Viele Grüße,
angel
Ich hoffe, daß viele meine Beiträge lesen und weiter geben...
es lohnt sich - für unsere Kinder!
 

cidmutt

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Juni 2007
Beiträge
117
Bewertungen
0
Hallo Ludwigsburg, auch ich gratuliere zum Erfolg. Das macht einen richtig Mut. Ich möchte mich auch für deine Ratschläge bedanken, bei mir laufen ja nun auch die Widersprüche und Überprüfungsanträge. Mal sehen was raus kommt, ich berichte dann. Habe aber gleich noch eine Frage. Auf der ARGE hat man mir gesagt, das man für einen Bescheid nur ein Widerspruch oder Überprüfungsantrag stellen kann, nicht beides. Was meinst du? Wie ist es dann wenn man ein Widerspruch z. B. wegen der Unterkunftskosten macht und später noch merkt, das die ARGE sich auch noch in der Einkommensbereinigung verrechnet hat?
 
E

ExitUser

Gast
Hallo Ludwigsburg, auch ich gratuliere zum Erfolg. Das macht einen richtig Mut. Ich möchte mich auch für deine Ratschläge bedanken, bei mir laufen ja nun auch die Widersprüche und Überprüfungsanträge. Mal sehen was raus kommt, ich berichte dann. Habe aber gleich noch eine Frage. Auf der ARGE hat man mir gesagt, das man für einen Bescheid nur ein Widerspruch oder Überprüfungsantrag stellen kann, nicht beides. Was meinst du?

Das hat man mir inzwischen auf meiner ARGE auch gesagt... ich ändere aber meine Art das zu handhaben nicht :)

Nicht, solange ich mehr als 2 Jahre auf einen Widerspruchsbescheid warten muß, Überprüfungsanträge aber oft innerhalb weniger Tage erledigt sind.

Wie ist es dann wenn man ein Widerspruch z. B. wegen der Unterkunftskosten macht und später noch merkt, das die ARGE sich auch noch in der Einkommensbereinigung verrechnet hat?
Eben...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten