• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kindergeld?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Marcus

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Sep 2005
Beiträge
65
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
eine Frau die mit 20 ein Kind bekommt und bis dahin für sich selber Kindergeld bekommen hat, bekommt sie es danach auch weiter oder nicht mehr?

Hab deswegen mal google bemüht aber irgendwie sind die Ausagen unterschiedlich die einen sagen nein die anderen sagen ja.

Was stimmt denn nun davon?
 
E

ExitUser

Gast
#2
Moin!

Normalerweise wird Kindergeld nur für Kinder bis zum 18. Lebensjahr gezahlt, es kann aber bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres Kindergeld weiter gezahlt werden, solange das Kind sich in der Schul-, Berufsausbildung oder dem Studium befindet.
Kindergeld wird auch für ein über 18 Jahre Kind bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres gezahlt, wenn es arbeitslos ist und der Arbeitsvermittlung des Arbeitsamtes zur Verfügung steht.

Folgende Außnahmen sind möglich:
Für ein über 18 Jahre altes Kind steht bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres Kindergeld zu, wenn es eine Berufsausbildung wegen fehlenden Ausbildungsplatzes nicht beginnen oder fortsetzen kann.

Einem über 18 Jahre altes Kind steht bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres Kindergeld zu, wenn es ein "freiwilliges soziales Jahr" oder ein "freiwilliges ökologisches Jahr" nach den jeweiligen Förderungsgesetzen ableistet.

Für ein über 18 Jahre altes Kind wird Kindergeld ohne altersmäßige Begrenzung gezahlt, wenn es wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung nicht in der Lage ist, durch eine eigene Erwerbstätigkeit oder durch andere Einkünfte und Bezüge seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Quelle:http://www.rechtspraxis.de/kindgeld.html#top1

MfG
MaPe
 
E

ExitUser

Gast
#3
Da die Mutter selbst kindergeldberichtigt ist, bisher bekam sie nach der Aussage hier Kindergeld, und sich nichts an den bisherigen Anspruchvoraussetzungen geändert hat, bekommen nun beide Kindergeld.
Kindergeld gibt es jetzt nur noch bis zum 25. Lebensjahr, Gesetzesänderung.
Mit dem Steueränderungsgesetz 2007 wird ab dem 01.01.2007 die Altersgrenze für das regelmäßig endgültige "Aus" aller kindbezogenen Vergünstigungen von 27 auf 25 Jahre herabgesetzt. Uneingeschränkt betroffen sind alle Kinder, die am 31.12.2006 noch keine 24 Jahre alt sind.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten