• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kindergeld/Anwaltswechsel/Umschulung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

jabadoo123

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Jun 2009
Beiträge
130
Gefällt mir
4
#1
Hallo

ich hatte mich hier zwischen den Feiertagen gemeldet,da wir seit dem 1.4 kein Geld mehr von der Aha bekommen haben und unser Anwalt extreme Fehler im Verfahren zur einstweiligen Anordnung und in derer Berufung gemacht hat .Am 21.12 wurde die Berufung abgelehnt vorm LSG Essen.Ich bin dann wie mir hier geraten wurde am direkt zur AHA hin um einen neuen ALG 2 Antrag zu stelln das war am 28.12 und habe für den 4.1 einen Termin bekommen.Zuerst das positive die AHA hat tatsächlich meinen Antrag bewilligt und der Bewilligungsbescheid war gestern schon in der Post,das ist wohl absoluter Rekord.

Jetzt aber zu den negativen Dingen,bei dem Antrag wurden 184 € Kindergeld abgezogen obwohl wir kein Kindergeld beziehen und<auch nich wissen wer da nun zuständig wäre für die Bewilligung,da es bei dem Kindergeld nicht wirklich um ein Kind geht sondern um meine Frau die 21 ist.Zu den Eltern meiner Frau besteht kein Kontakt mehr,also wo liegt da die Zuständigkeit bei der Familienkasse wo wir wohnen oder bei der wo ihre Eltern wohnen ?

Dann haben wir ja aufgrund der 9 Monate ohne ALG2 3 Monatsmieten Schulden und die Kündigung bekommen.Beim Termin in der AHA wurde uns gesagt,das diese Schulden per Darlehen gewährt werden können,aber nur wenn wir von der Vermieterin schriftlich bekommen,das sie keine Räumungsklage einreicht und wir dort wohnen bleiben können.Ist das den richtig so ? den zu unserer Vermieterin besteht aufgrund mehrerer Streitigkeiten kein Kontakt.

Dann hatte ich heute einen Termin bei meiner Fallmanagerin und ja sie hat indirekt zugegeben das die ganze Aktion mit den Monaten ohne Geld usw damit zu tun hatte das die AHA meine Umschulung Mitte Juni nicht bezahlen wollte.So hat sich die AHA rund 20000 € gespart.Im heutigen Termin ging nix mehr um eine Umschulung da ich ja jetzt wieder als neu arbeitslos gemeldet bin und so auch wieder in der Statistik stehe.Auch zur neuen Eingliederungsverinbarung bezgl Bewerbungen meinte sie schlagen sie was vor :eek:es war absolut kein Druck mehr vorhanden wie die ganze Zeit vorher die wollten mich also einfach nur aus der Statistik boxen:icon_neutral:dazu meine Frage,kann ich die Umschulung die in der letzten Eingliederungsvereinbarung stand das sie das Ziel ist nun noch einfordern ?

Und meine letzte Frage ist,das Hauptverfahren in der Sache wegen den 9 Monaten ohne Leistungen der AHA läuft ja noch und es ist noch kein Gerichtstermin anberaumt worden,kann ich da jetzt den Anwalt noch wechseln ?WEil der Anwalt den ich habe ist wirklich unfähig obwohl er Fachanwalt für Sozialrecht ist,das einzige was er kann ist Rechnungen zu schicken ,da die Verfahren ja verloren wurden und keine PKH bewilligt wurde.Aber Geld wird der von mir keinen Cent sehen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten