Kinderbetreuung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

lylyana

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Dezember 2012
Beiträge
1
Bewertungen
0
Guten Morgen,

ich hab folgendes Problem:
Ich bin momentan in elternzeit, doch die läuft am 22.01.2012 aus, nun wissen wir nicht was dannach mit der kinderbetreuung wird, da mein freund hartz4 bekommt und ich alg1. ich hab mal gelesen das mein freund theoretisch mit nem u3 kind zuhause bleiben kann, und bekommt trotzdem hartz4, stimmt das? müssen wir das irgendwo melden, oder reichen wir da einfach einen formlosen zettel ein auf dem draufsteht das er ab 22.01.2012 den kleinen zuhause betreut, und deshalb dem arbeitsmarkt nicht mehr zur verfügung steht?
Schonmal vielen dank im vorraus!

MfG

Lyly
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
AW: Kinderbetruung

Muss dein Freund eine bestimmte Anzahl von Eigenbemühungen nachweisen? Wenn ja, dann kann er die Betreuung des Kindes dem Jobcenter melden, dann müßte er den Status "nicht zu aktivieren" erhalten.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Kinderbetruung

Vom Grunde her dürfte es keine Verpflichtung geben, die "Elternzeit" von sich aus zu melden.
Sollte er also keine Pflicht für Eigenbemühungen haben (gemeint ist z.B. per EGV o.ä.) würde ich es erst beim nächsten Termin mitteilen.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
(3) In einer Familie mit einem Kind, welches das 3. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, kann sich ein Partner/eine Partnerin wegen der Kinderbetreuung auf die Unzumutbarkeit der Arbeitsaufnahme berufen. Der sachgerechte Gebrauch des Rechts setzt eine Aufklärung über Rechte und Möglichkeiten voraus, wozu auch Hinweise auf lokale Angebote der Kinderbetreuung von Dritten gehören. Die Eltern sind frei darin, zu bestimmen, wer die Kinderbetreuung über-nimmt. Die Entscheidung ist unabhängig von der Frage, welcher Elternteil Elterngeld bezieht oder Elternzeit in Anspruch nimmt.
https://www.arbeitsagentur.de/zentr...n/pdf/Gesetzestext-10-SGB-II-Zumutbarkeit.pdf

RZ 10.13
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten