Kinder für medizinische Tests missbraucht

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
**********************.de meinte:
Medizin-Skandal: Kinder aus sehr armen Verhältnissen wurden in New York durch das zuständige Jugendamt zu Arzneimittel-Versuchen gezwungen. Dokumentarfilm: "Kinder als Versuchskaninchen" (BBC/NDR)

Ein Mitschnitt der Dokumentation kann hier nachgeschaut werden.

Bin mal gespannt, wann der "Trend" auch nach Deutschland kommt und Kinder, deren Eltern ALGII-Empfänger sind, zu den ersten medizinischen Tests müssen.

Es ist nicht zu fassen ...
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Mir fällt dazu spontan nur der KZ-Arzt Dr. Mengele ein!
So bedrückend die Vorstellung, dass Kinder aus finanziell armen Familien als Versuchakaninchen für Medikamente missbraucht werden, den Eltern bei Weigerung das Sorgerecht entzogen wird und den sich widersetzenden Kindern eine Magensonde gelegt wird!

Kaleika
 

edy

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
1.240
Bewertungen
6
Da hat Herr Obama noch eine Menge nachzuarbeiten...........
 

Tinka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
1.121
Bewertungen
148
Wäre interessant zu erfahren, ob er (der Test) nicht schon angekommen ist:

Ärzte-suchen-Kinder-und-Erwachsene-für-Impftests

Die Testimpfungen laufen bereits...


Riesiger Andrang auf Impftests gegen Schweinegrippe

Hamburg - Der Andrang war riesig. Als das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) Anfang vergangener Woche Teilnehmer für Impfstoff-Tests gegen die Schweinegrippe suchte, meldeten sich prompt mehrere hundert Freiwillige.

Schließlich seien mit der Impfung gegen die neue Influenza «gewisse Hoffnungen» verbunden, sagte der Hamburger Infektionsmediziner Jakob Cramer am Montag. Das heißt: Der Wunsch, von einer Ansteckung mit dem rasant um sich greifenden Virus H1N1 verschont zu bleiben. Längst nicht alle, die geimpft werden möchten, werden es auch: «Wir gehen davon aus, dass wir nicht allen letztlich einen Termin bei uns anbieten können.»

weiter: Berliner Zeitung - Aktuelles Vermischtes - Riesiger Andrang auf Impftests gegen Schweinegrippe


:eek:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten