Kind aus KiGa rausnehmen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Misery

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Januar 2010
Beiträge
44
Bewertungen
1
Hallo,

also ich habe ein kleines Problem, wohl mehr ist es für mich sogar ein grosses.
Folgendes, mein Sohn (3,5Jahre alt), geht seit ende November in den Kindergarten.
Leider bin ich so gar nicht glücklich mit dem Kiga. Habe mich auch schon mehrfach mit den Erziehern und schlussendlich auch mit der Leitung zusammen gesetzt, da ich so gar nicht mit alle dem einverstanden bin, wie es dort läuft. Alles reden nützt nichts, es herrschen immer noch die selben Zustände wie vorher. Zb. wird nicht auf die Kinder geachtet, sprich mein Sohn kam schon mehrfach mit kleineren Verletzungen heim und niemand konnt mir sagen, was genau passiert ist..etc pp um halt mal ein Beispiel zu nennen.

Nun würde ich mein Kind einfach gern wieder aus dem Kiga raus nehmen und mich nach einem neuem Kita Platz umschauen.
Darf ich das einfach tun oder muss ich da mit komplikationen rechnen, was das Amt betrifft. Es besteht ja kein Kita Zwang, daher meine Frage.

Beste grüsse
Misery
 

Archibald

Super-Moderation
Mitglied seit
8 August 2008
Beiträge
1.231
Bewertungen
2.087
Hallo Misery,

KiGa:

aus eigener Erfahrung weiß ich dass kleinere Blessuren durchaus normal sind, die können auch bei Überwachung mit Argusaugen kaum vermieden werden. Das Problem, dass dahingehen "niemand Bescheid weiß" betrifft so gut wie jede Kita, das kann nur mit quasi Einzelbetreuung umgangen werden.
Auch der beste Betreuer kann seine Augen nicht ständig überall haben.

Letztlich kommt es dabei auf Kenntnis genauerer Umstände an. Wieviele Kinder kommen auf einen Betreuer? Haben auch andere Eltern dahingehend Probleme?

ArGe:
Das kommt immer auf deinen SB an, denn wenn du den Kleinen "ohne wichtigen Grund" aus der Kita nimmst stehst du ja für einen Arbeitsplatz nur noch eingeschränkt zur Verfügung, bis du einen neuen Platz hast.

Rede darüber am Besten mit deinem SB.

LG, Archibald

Hallo,

also ich habe ein kleines Problem, wohl mehr ist es für mich sogar ein grosses.
Folgendes, mein Sohn (3,5Jahre alt), geht seit ende November in den Kindergarten.
Leider bin ich so gar nicht glücklich mit dem Kiga. Habe mich auch schon mehrfach mit den Erziehern und schlussendlich auch mit der Leitung zusammen gesetzt, da ich so gar nicht mit alle dem einverstanden bin, wie es dort läuft. Alles reden nützt nichts, es herrschen immer noch die selben Zustände wie vorher. Zb. wird nicht auf die Kinder geachtet, sprich mein Sohn kam schon mehrfach mit kleineren Verletzungen heim und niemand konnt mir sagen, was genau passiert ist..etc pp um halt mal ein Beispiel zu nennen.

Nun würde ich mein Kind einfach gern wieder aus dem Kiga raus nehmen und mich nach einem neuem Kita Platz umschauen.
Darf ich das einfach tun oder muss ich da mit komplikationen rechnen, was das Amt betrifft. Es besteht ja kein Kita Zwang, daher meine Frage.

Beste grüsse
Misery
 

Existenzminimum

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Dezember 2011
Beiträge
1.819
Bewertungen
286
Würde mal 2 Tage für ein paar Stunden (so 11 bis 14 Uhr, nicht fürh morgens, da ist noch nicht viel los meistens) dort hospitieren, um zu erleben wir die Atmopshäre ist. Kann natürlich sein, das dann in der Zeit dort gefakt wird.

Oder auch sich mal mit anderen Eltern unterhalten (ok. manchen ist es weitgehend egal, Hauptsache Kind "weg").

Aber es wäre ein Weg um ein Gefühl dafür zu bekommen, was abgeht. Es gibt de facto schlechte KiGas, da gehts übel zu und das wird von den Erziehern u. der Leitung verharmlost.


Bist du denn berufstätig in der Zeit, in der der Kleine in den Kiga geht. Wo solle er/sie dann hin?
 
G

Gelöschtes Mitglied 28343

Gast
Kleine Blessuren mögen normal sein. Kommt das allerdings täglich vor würde ich mir Gedanken machen. Notfalls den Kindergarten wechseln. In erster Linie hat es dem Kind gut zu gehen. Denn nur dann kann ich geistig voll bei der Arbeit anwesend sein. Die Entscheidung, wo mein Kind sich aufhällt treffe ich, und nicht irgendein SB.
 

Misery

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Januar 2010
Beiträge
44
Bewertungen
1
Erstmal danke für die antworten.
Natürlich war das nur ein Beispiel, es liegt noch so einiges anderes dort im argen, wo ich mir schon den Mund fusselig geredet habe und es passiert einfach nichts.

Mein Kind geht gemischt gern und nicht gern hin. Morgens meist ist er gern da, sollte er aber mal nicht im kiga sein, ist ihm das total egal.

Auf den Platz bin ich nicht angewiesen, hab halt nur bammel vor dem Amt was passiert wenn ich ihn dort wieder raus nehme.
 

Existenzminimum

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Dezember 2011
Beiträge
1.819
Bewertungen
286
...

Auf den Platz bin ich nicht angewiesen, hab halt nur bammel vor dem Amt was passiert wenn ich ihn dort wieder raus nehme.


Wenn du ihn rausnimmst und keinen Ersatz findest u. ihn rausnimmst, bist du natürlich erst mal nicht zu vermitteln.
Könnte sein, das die dann mosern.

Regelmäßige Verletzungen und andere Auffälligkeiten, die aller Wahrscheinlichkeit auf die Kita-Situation zurückzuführen sind würden wohl schon erlauben ihn rauszunehmen, das ist dein gutes Recht sogar deine Pflicht im Sinne des Kindeswohls. Solltest dann nachweisen können, das du vergeblich Abhilfe eingefordert hast. (Dokumentieren von Gesprächen, oder mails und auch Vorkomnissen, Verletzungen vo Kinder-Arzt in Patientenakte dokumentieren lassen). Dann bist du auf der sicheren Seite.

Gibt es viele und/oder lange Personalausfälle dort, auch nicht unüblich?
 

Misery

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Januar 2010
Beiträge
44
Bewertungen
1
Bis dato ist es ja, toi toi toi, noch nicht so oft vorgekommen, das er mit kleineren Verletzungen heim gekommen ist. Mir ist es auch bewusst das man sowas nicht vermeiden kann, allerdings finde ich es schon sehr fraglich wenn dies mehrere Tage hintereinander der Fall ist.

Personalausfälle gibt es sehr häufig dort. Ansich hat die Gruppe 2 feste Erzieher, davon ist die Frau selten anwesend, der Mann kommt öfters zu spät. Und wenn einer der beiden mal krank ist oder was auch immer, war bis dato fast jedesmal eine andere mir unbekannte Erzieherin da.
 

EMRK

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.000
Bewertungen
746
Bis dato ist es ja, toi toi toi, noch nicht so oft vorgekommen, das er mit kleineren Verletzungen heim gekommen ist. Mir ist es auch bewusst das man sowas nicht vermeiden kann, allerdings finde ich es schon sehr fraglich wenn dies mehrere Tage hintereinander der Fall ist.

Personalausfälle gibt es sehr häufig dort. Ansich hat die Gruppe 2 feste Erzieher, davon ist die Frau selten anwesend, der Mann kommt öfters zu spät. Und wenn einer der beiden mal krank ist oder was auch immer, war bis dato fast jedesmal eine andere mir unbekannte Erzieherin da.

Gibt es keine Großeltern, die sich um den Lütten kümmern können?
 

Existenzminimum

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Dezember 2011
Beiträge
1.819
Bewertungen
286
...

Personalausfälle gibt es sehr häufig dort. Ansich hat die Gruppe 2 feste Erzieher, davon ist die Frau selten anwesend, der Mann kommt öfters zu spät. Und wenn einer der beiden mal krank ist oder was auch immer, war bis dato fast jedesmal eine andere mir unbekannte Erzieherin da.

Immerhin besorgen sie Ersatz, aber das ist für das Klima grade bei Kinder sehr schlecht auf Dauer (grade wenn der Ersatz selbst auch noch wechselt, wenn es häufig vorkommt).

Wie gesagt würde das beobachten und dokumentieren. Kann dir natürlich auch nicht sagen ob es woanders besser ist... .
Fast überall Personalmangel (Andererseits: Jobgarantie in vielen Kommunen, Umschulungsantrag bzw. Bildungsgutschein über JC könnte durchgehen, das nebenbei).
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten