Kennt jemand INBITEC e.V ??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

M.aus.B

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
288
Bewertungen
28
Glück Auf,
ich habe heute Post vom ohneJobCenter erhalten und soll MORGEN zu einer Info-Veranstaltung beim INBITEC e.V. zwecks irgendwas gehen. Auf deren Webseite geht es ziemlich interessant zu. Kennt jemand von Euch den Verein?
Auf der "Stellenbeschreibung" steht Arbeitsgelegenheit (soll wohl MAE werden), 40h Woche und vom 10.02.09 - 31.01.10 dauern. Also sehr diffus, bin aber ehrlich gesagt zu faul, das jetzt abzuschreiben (Scanner ist leider gabudd)
 

physicus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
40h woche das doch schon vollzeit...
schau dir den arbeitsvertrag genau an.
ist das pondon zur ABM wies aussieht, kenne diesen e.v. aber nicht.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Also aufgefallen sind die mir schon mal - klar:
1) ESF
2) LNBB
Aha: 3) Investitionsbank Berlin

Interessant auf der HP auch: "Dienstleister für Weiterbildung von KMU-Mitarbeitern durch JOBROTATION." - ich dachte doch glatt, die wurde mit dem 01.01.2009 abgeschafft.

Schade, dass du nicht abschreiben willst. So kann man gar nicht sehen, ob es eine MAE- oder Entgelt-AGH ist (die 40h-Woche irritiert).

Mario Nette
 

M.aus.B

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
288
Bewertungen
28
Glück Auf,
uff digicamvorkram - ich habs einfach mal geknipst:
 

Anhänge:

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Sehr gnädig :icon_smile: Also es ist ja erstmal festzustellen, dass unter der genannten Referenznummer gar nichts zu finden ist. Da stellt sich die Frage: Gibt es dieses Angebot überhaupt (noch) oder warum wurde es rausgenommen? Ferner ist festzustellen, dass zwar von einer Arbeitsgelegenheit die Rede ist, aber nicht klar wird, ob es MAE oder Entgelt ist. Daher ist auch fraglich, wie es um Zusätzlichkeit und öffentliches Interesse bestellt ist.

Dann ist festzustellen, dass die Anlage gar nicht, wie das Schreiben glauben machen will, konkrete weitere Informationen zur angebotenen Stelle beinhaltet, sondern vornehmlich Blabla - zumindest für meinen Eindruck - und ein Einladungsangebot enthält. Wenn eine RFB ebenfalls übersandt wurde, ist mehr Diskussion notwendig. Wenn nicht, liegt es an dir, da hin zu gehen oder auch nicht.

Mario Nette
 

M.aus.B

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
288
Bewertungen
28
Glück Auf,
@Mario Nette: Sehe ich genauso - nix genaues weiß man nich. Werde da morgen mal hinradeln und mir das amhören (RFB war selbstredend bei !) Unterschrieben wird da erstmal nix !
Ich würde das eher in Richtung "Weiterbildung" einordnen - werde morgen einen Rapport schreiben. Und dafür muss ich morgen meinen PC Kurs ausfallen lassen :icon_dampf:
 

M.aus.B

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
288
Bewertungen
28
Glück Auf,
so es ist zwar schon morgen vom morgen, aber was solls:
Also ich bin bei dem Mistwetter mal dorthhin geradelt und hab mir das angehört. Ein e.V. der sich als "privates Forschungsinstitut" versteht. Der Empfang (ich war schon ziemlich früh da) war eigentlich ganz nett, bei Kaffee oder Tee und einer schönen warmen Stube bin ich fast wieder trocken geworden. Das Personal (der Chef und wohl sein Stellvertreter) war freundlich und wirkten kompetent. :smile:
Dann erst mal die obligatorische Selbstbeweihräucherung (wir sind die besten, die größten...) und danach Vorstellung der anderen 9 geladenen Gäste. Alles hochstudierte, arbeitslose Leute zwischen 27 und ca.55 Lenzen. Anschließend Besichtigung der Örtlichkeiten.
Das ganze -so hab ich es verstanden- ist mehr eine begleitete, fachspezifische Weiterbildung. Schwerpunkt ist eigene Arbeit an selbstgewählten- oder Projekten aus der mittelständigen Wirtschaft - nun ja ... Angeblich gute Kontakte dorthin, mit ca 20 - 50 Prozent Vermittlung... Im Flur die "Straße der Besten" mit denen, die vor her schon da waren und angeblich Arbeit gefunden haben. Alle aus diversen, naturwissenschaftlichen und technischen Fachrichtungen.
Entlohnt wird mit 1300,00 Brutto - Teilnahme freiwillig. Bedenkzeit eingeräumt.
Ich hab mich also entschieden, dort erstmal einzusteigen - was besseres ist derzeit ohnehin nicht in Sicht. 1300 Eus ist ein Argument zumal ich dann auch mein vorenthaltenes Gehalt aus der ABM von vor zwei Jahren (ca. 1000 Euro) per Insolvenzgeld noch kriegen kann, ohne das das ohneJobCenter was einkassieren kann (weiß ich -dank der KK- seit dem WE dass die Schweinebande endlich Pleite ist. :icon_twisted::icon_twisted: Also schnell- wegen der Frist bis Ende März- Antrag ausgefüllt, Gerichtsurteile rausgekramt und dann, nach Unterzeichnung des AV ab zum Amt.)
Vielleicht auch eine gute Gelegenheit, sich mal intensiv mit Labview und Microcontrollern zu beschäftigen - wollt ich schon immer mal. Und eigene Ideen sind auch schon in dem auf den Schultern sitzenden Ding.
Besser als sinnlose Bewerbungstrainings und Straßenfegen - hoffe ich mal.

Also - guggn mer mal.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Das ist dann also eine Entgelt-AGH, wie sich das liest. Ich wünsche viel Erfolg. Bist ja nicht der einzige, der versucht, sein eigenes Ding in derlei Maßnahmen zu machen. Mir fallen da noch einige andere Leute ein.

Mario Nette
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
Liebes KindGottes :icon_party:!

Dein 'Glück' sei dir gegönnt - es hört sich für mich ganz nach Vorzeige-ÖBS an?! Für die einstige erste-Sahneschnittchen-Elite, damit das Job-Debakel nicht ganz zu auffällig wird...

Aber Gratuliere:
Du scheinst sozusagen DAS schnäppchen untern den Schnäppchen unter den aussichtslosen Behelfsposten der BA zu erhalten: sozusagen eine Juniorprofessur im reiferen Alter - nur leider-leider lediglich knapp über Ein-Euro-Job bezahlt. Und sehr vermutlich mit Nowayfurther danach...

[... und bestimmt det allet nur, weil ich dich gerade wieder mal fragen wollte, ob du demnächst unsere Rechteflugis wieder... nun ja-nun ja :icon_party:.]

Wir hören spätestens in zwei oder drei Jahren wieder von dir??
Oder berichtest du uns fortlaufend, wie es nun in diesem so sagenhafte Ausschreibungen - nebst selbstverständlich wichtige Forschungsergebnisse - produzierenden Wissenschaftsinstitut mit dir weitergeht? Icke wär - ganz ehrlich - echt daran sehr interessiert.
 

M.aus.B

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
288
Bewertungen
28
Glück Auf,

@ethos07: Eigentlich komme ich dazu wie die sprichwörtliche Jungfrau zum Kinde, bei der Ausbildung der anderen "Glücklichen" bin ich als einfacher Dipl.-Ing.-Päd. noch das kleinste Lichtlein. Es ist also angeraten, aufm Teppich zu bleiben. Und mit Sahneschnittchenelite kann ich nix anfangen - ich esse keine Sahne schon gar nicht auf vorderster Tortenfront und bin trotzdem zu klein ...:icon_party:

Ja, ich werde dem Forum treu bleiben (so richtig vermissen wird mich gottseidank aber auch keiner), weil ja das Problem nicht vom Tische ist, bei Euch nicht, generell nicht und bei mir ja auch nicht (ich bin eigentlich nur ein Gefälschtestatistikversauerundschönfärbereier). Und ich ja spätestens in nem Jahr wieder offiziell Auslaufmodell bin - wer braucht schon noch so alte S... Und ich glaube auch, dass dann die Krise richtig im Gange ist jetzt ist sie doch noch im Anmarsch...
Das ganze Hartz4 und die unsägliche Agenda 2010 müssen WEG und eine andere menschenwürdige Politik muss her !
Und wie gesagt - ich gugge mir den Laden erst mal an. Sein oder Schein - nunja...
Mal davon abgesehen - für Wochenendaktionen bin ich immer noch zu haben ... TROTZ ALLEDEM :icon_daumen:

P.S: Ich sehe gerade - ich bin befördert worden: zum erfahrenen Benutzer! Werde ab heute meine Tastatur nie wieder putzen und stelle mich gerade mit brustgestolztem Schwell hinter meinen Spiegel - PLATZ, PLATZ, PLATZ:icon_lol::icon_lol:
 

Juliane05

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Oktober 2008
Beiträge
17
Bewertungen
0
also ich hab´schon mal mit inbitec kontakt gehabt, es geht bei denen darum, dass du an einem eigenen forschungsprojekt in deren labors bzw computern arbeiten kannst, die würden sich dann wohl darum kümmern, dass anwendiungsreife entwicklungen auch in unternehmen vorgestellt werden bzw. forschungsergebnisse an die entsprechenden stellen bzw. fachleute gelangen. da der verein an das max-delbrück-zentrum angegliedert ist, haben die auch den theoretischen sachverstand um einen dabei zu unterstützen. wie gut ihre kontakte in die wirtschaft sind, kann ich natürlich nicht beurteilen. die massnahme bringt dir natürlich nur etwas, wenn du wirklich im bereich forschung und entwicklung tätig sein willst und der forschungsbereich, den die mit ihren laboren abdecken auch mit deinen qualifikationen übereinstimmt. wenn das so ist, dann bringt diese massnahme auch was, sonst würde ich sie ablehnen. eine direkte weiterbildung kannst du dort aber nicht erwarten, es wird dir "nur" in der realisierung deines vorhabens mit entsprechenden sachverständigen geholfen - soweit vorhanden. es gibt auch keine zertifikate für etwaige schulungen, in dieser richtung kommst du also nicht weiter. ich hoffe, das hilft dir erst mal weiter.

gruß
juliane
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
Ich habe heute Post vom ohne JobCenter bekommen
Ja, unser Kind Gottes hat wirklich einen sehr gesunden Wortwitz :icon_lol:.


Aber nun zum Fortgang :
Hallo M.aus.B. ,
warst du denn inzwischen beim Vorstellungsgespräch und hast dir ein Bild vom Arbeitgeber machen können?

Nach Julianes05 Posting hört es sich nämlich nach einem der raren sinnvollen Stellen an?

Allerdings wohl eher für 'harte' Naturwissenschaftler, während dein Berufsprofil da vielleicht eher rausfällt?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten