Keine PKW-Fahrtkostenerstattung bei Massnahme durch Dienstleister

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

umroller

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo Zusammen!

Ich beziehe ALGII und bin in einer Massnahme, so eine Art Bewerbungsbegleitung, ca. 2X pro Monat.

Der Dienstleister (Träger), will aber nur Bustickets herausgeben und auch nur eine mindere Preisstufe, als die die anfällt.

Bei Anreise mit dem PKw gibt´s gar nix auch nicht bis zur Höhe der Bustickets...

Ist das rechtlich in Ordnung, oder kann man da etwas gegen machen?
Immerhin sind die Termine ja recht regelmässig...
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Da du in dieser Maßnahme keine Mehraufwandsentschädigung erhältst, wie z. B. bei einem Ein-Euro-Job, müssen hier die Fahrtkosten in voller Höhe übernommen werden. Zahlt der Träger nicht, sofort bei der ARGE beantragen. Am besten persönlich dort vorsprechen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten