Keine neue Wohnung...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Feuerherz83

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Mai 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo... bin neu hier und mir wurde eure Seite empfohlen!

Es geht darum das ich eine neue Wohnung in AUssicht hatte... knappe 80qm und 542 warmmiete für mich und meine beiden Kinder! Hier in Berlin der Regelsatz!

Antrag beim Jobcenter gestellt... ABlehnung, weil diese Wohnung für mich und die beiden ausreichend wäre und ich aufgrund eines Drahlens wegen Mietschulden nicht umziehnén darf!

Ich dürfte denoch die neue Wohnung beziehen, allerdings würden mir nur 418€ Miete gezahlt den Rest aus eigener Tasche,,,

Ist das den wirklich rechtens??
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Warum möchtest Du denn umziehen?
 

Feuerherz83

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Mai 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Warum? Naja als ersten Grund gäbe es da das mein EX nicht ausziehen will

desweitern wäre es für mich ein neu Anfang, das Jugendamt würde es lieber sehen die Nachbarn mobben mich was das Zeug hält... kürzere Wege zum Kindergarten...ich glaub da würden noch eins wzwei sachen zusammen kommen
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Ist dein Ex auch Mieter, also hat er den Mietvertrag mit unterschrieben? Wenn nicht, dann kannst du ihn einfach vor die Tür setzen. Somit hätte sich wohl der Umzug erledigt. Die anderen Gründe werden kaum einen Umzug rechtfertigen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Ist der EX mit Dir verheiratet? Dann geht das ganze ganz schnell über das Familiengericht. Auch wenn er allein im Mietvertrag steht, oder es gar seine bezahlte ETW ist, der Richter kann ihn vor die Tür setzen.
 

Feuerherz83

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Mai 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Stehen beide im Mietvertrag drinne... tja mit dem vor die Tür setzen ist das gar nicht so einfach! Im Trennungsjahr (indem wir uns noch befinden) kann er sich weigern und bekommt sogar Recht

Jugendamt wird eigentlich überall mit eingeschaltet auch jetzt wieder! Na mal sehen was beim Widersprucj rauskommt
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Ein Blick in die "Verordnung über die Behandlung der Ehewohnung und des Hausrates" hilft hier. Er geht. Unwichtig, ob er im Vertrag steht oder nicht. Diese Vertragsänderung durch den Familienrichter hat ein Vermieter widerspruchslos hinzunehmen. Näheres weis der Scheidungsanwalt.
 
E

ExitUser

Gast
Mein Ex bekam damals ein Schreiben meines Anwaltes, dass er die gemeinsame Wohnung bis... verlassen soll. Glücklicherweise hat er es dann auch getan, so dass es nicht über das Gericht laufen musste.
Aber ich denke auch mal, dass da was zu machen ist. Sprich das doch mal bei deinem Anwalt an.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten