• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Keine Nachzahlung vom Jobcenter. Nur 70 Euro zum Leben!

kely

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Aug 2014
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hallo!
Ich habe ein riesen Problem:
Ich habe bis ende Juli Hartz 4 bekommen und hab dann am 01.08. eine zweite Ausbildung begonnen (Gezwungenermaßen. Gefällt überhaupt nicht und werde da auch nur beschissen)
Habe vorher in diesem Betrieb auf 400 Euro Basis gearbeitet. Mein Lohn kam immer um den 10. herum im Folgemonat.
So auch im August. Hab für Juli 230 Euro Hartz 4 bekommen und im August dann den Lohn dazu (70 Euro).
Ich dachte ich bekomme das restliche Geld nachgezahlt, aber der Mann vom Jobcenter meinte, es wäre zu spät.
Was mach ich denn jetzt?
Und was mach ich mit der verkackten Ausbildung? Komm ich da wieder raus? Habe schon eine abgeschlossene Berufsausbildung.
mfg
kely
 

Lilastern

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.896
Bewertungen
2.311
@kely;


Wie alt bist du denn?
Stehst du momentan nicht noch in der Probezeit in deinem Ausbildungsverhältnis?

In deinem Ausbildungsvertrag steht doch die Kündigungsfrist drinnen.

Gefällt dir der Beruf generell nicht? Sonst kannst du dir doch einen anderen Ausbildungsbetrieb suchen, der dich weiterbeschäftigt.

Berufschulunterricht fängst doch erst im September an.

Erkundige dich doch mal bei der Industrie- und Handwerkskammer nach, da gibt es immer wieder Betriebe die kurzfristig noch Azubi einstellen.


Wann wird dir die erste Ausbildungsvergütung überwiesen?

Haben die im August deine Ausbildungsvergütung schon angerechnet?

Hier wird das Problem behandelt. #3 lesen

http://www.gegen-hartz.de/urteile/hartz-iv-kein-fiktives-einkommen-berechnen-190017.html

http://www.elo-forum.org/alg-ii/135987-kuerzung-regelunterhaltes-verdacht-verdienen-forderung.html

Ein Schreiben für das Jobcenter aufsetzen, dass du um Nachzahlung bittest. Kopie von der Lohnabrechnung beilegen.
 

kely

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Aug 2014
Beiträge
13
Bewertungen
0
Ich bin 26, wohne bei meinen Eltern und bin ausgelernte Industriekauffrau. Da ich keinen Job gefunden habe, wurde mir auferlegt noch eine Ausbildung zu machen. Als Verkäuferin. Mir macht nicht nur der Beruf keinen Spaß sondern es herrscht auch ein blödes Arbeitsklima dort. Ich bewerbe mich weiterhin auf jegliche Stellen im Büro. Ich weiß nur nicht wie lange ich es körperlich und psychisch dort aushalte.
zu dem Geld: es geht darum dass mir mein Gehalt für die Nebentätigkeit die ich bis ende Juli ausgeübt habe erst im August überwiesen wurde und ich jetzt keine Nachzahlung, die mir aber vorher zugesichert wurde, mehr bekomme.
Ich wohne bei meinen Eltern nicht umsonst und meine Lebensmittel muss ich auch selber bezahlen.
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Also Kely,

ich würde als erstes und vorsichsthalber WIDERSPRUCH (innerhalb 4 Wochen) gegen Bescheid vom.....einlegen-erscheint mir schon sehr wenig ?
und bei nächster Beratungsstelle nachprüfen lassen.

wg. dem ungeliebten Job würde ich eine Krankschreibung überlegen
die Kündigung wird dann sicher nicht lange auf sich warten lassen!

wg. der Wohnung empfehle ich unbedingt einen schriftl. Untermietvertrag mit den Eltern abzuschliessen.

Alles gute
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Bewertungen
4.580
es geht darum dass mir mein Gehalt für die Nebentätigkeit die ich bis ende Juli ausgeübt habe erst im August überwiesen wurde und ich jetzt keine Nachzahlung, die mir aber vorher zugesichert wurde, mehr bekomme.
Wenn Dir vorab auf Deinen Alg-II-Bedarf für Juli irgendeine fiktive Verdiensthöhe angerechnet wurde, die aber höher ist als der tatsächlich erzielte Verdienst und Dir dieses Erwerbseinkommen vom Arbeitgeber erst im August ausgezahlt wurde, dann steht Dir natürlich für Juli eine Nachzahlung zu.
"Zu spät", wie es Dein SB gesagt hat, ist hier gar nichts. Bitte nicht telefonieren, wenn es um solche Sachen geht, sondern schriftlich: Zuflusszeitpunkt nachweisen, ggf. Lohnabrechnung dazu und schriftlich die Nachberechnung und Nachzahlung für Juli beantragen. Das Jobcenter muss Dir für Juli dann auch einen Änderungsbescheid schicken.

Wie war das denn bisher, wenn Du weniger verdient hast im Minijob als das JC tatsächlich angerechnet hat? Wurde dann jeden Monat neuberechnet und monatlich nachgezahlt oder rückgefordert oder war der Bescheid vorläufig und erst am Ende des 6-monatigen Bewilligungsabschnitts wird/wurde neu berechnet?
 

kely

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Aug 2014
Beiträge
13
Bewertungen
0
Mir wurde jeden Monat nachgezahlt.
Ich habe keinen Bescheid bekommen, deswegen habe ich ja angerufen. Hatte dort, wie besprochen meine Abrechnung eingereicht und dann kam einfach nix.
Bin im Moment tatsächlich krank geschrieben, weil ich ne Lungenentzündung habe
 

kely

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Aug 2014
Beiträge
13
Bewertungen
0
Habe jetzt mit einem anderen Sachbearbeiter gesprochen. Es scheint wohl alles rechtens zu sein. Im Juli habe ich eine Nachzahlung für Juni bekommen (ca 20 Euro).
Da ich ab dem 01.08. kein ALG 2 mehr bekomme und ich das Einkommen erst im August bekommen habe, wird nichts mehr nachgezahlt. Mir wurde das nur leider anders erklärt und ich hatte extra nochmal nachgefragt, deshalb hatte ich mich darauf so verlassen.
Es ist echt ein schlechter Scherz. In der Ausbildung erhalte ich viel weniger Geld als vorher. Und das bekomme ich erst morgen. Da ich natürlich mit 70 Euro im Monat für Lebensmittel nicht auskomme und mir was geliehen habe, habe ich jetzt sogar Schulden die ich von dem bisschen Ausbildungsgehalt zurückzahlen muss :(
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Bewertungen
4.580
Im Juli habe ich eine Nachzahlung für Juni bekommen (ca 20 Euro).
Du hast also 20 € nachgezahlt bekommen, weil Dir auf das Juni-Alg-II (ausgezahlt Ende Mai) zu viel Erwerbseinkommen angerechnet wurde, verstehe ich das richtig? Und das war die letzte Nachzahlung.

Und wo ist die Nachzahlung für Juli, weil Dir auch auf das Juli-Alg-II, (ausgezahlt Ende Juni) Erwerbseinkommen angerechnet worden ist, obwohl ja im Juli gar kein Erwerbseinkommen zugeflossen ist?

Kapiere nicht nicht, was da von den Sachbearbeitern erzählt wird.

Da ich ab dem 01.08. kein ALG 2 mehr bekomme und ich das Einkommen erst im August bekommen habe, wird nichts mehr nachgezahlt.
Aha, dann soll also egal sein, dass Du im Juli von zu wenig Alg II gelebt hast, weil das Einkommen ja vorab schon angerechnet worden ist? Nee.
 

kely

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Aug 2014
Beiträge
13
Bewertungen
0
Ich habe ab dem 01.01. Nebeneinkommen erzielt. Ab dem 14.02. habe ich dann ALG 2 bezogen.
 
Oben Unten