Keine Kostenübernahme aus dem Vermittlungsbudget Nachsendeauftrag + Telekom Neuanschluss?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mappy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Juni 2018
Beiträge
23
Bewertungen
2
Habe auf Anraten aus dem Forum meine Kosten für den Nachsendeauftrag + Telekom Neuanschluss zur Kostenübernahme gestellt.

Eben habe ich diese Antwort bekommen:


"Die Kosten für den Nachsendeauftrag Deutsche Post sowie die Umzugskosten für die Telekom können wir aus dem Vermittlungsbudget nicht übernehmen."


Muss ich das so hinnehmen ?

Besten Dank


P.s.:

Würde mich hierauf beziehen oder kennt ihr was besseres was ich denen schicken soll?

https://sozialberatung-kiel.de/tag/alg-ii-kosten-fuer-nachsendeauftrag-und-telefonanschluss/
 
Zuletzt bearbeitet:

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Eben habe ich diese Antwort bekommen:


"Die Kosten für den Nachsendeauftrag Deutsche Post sowie die Umzugskosten für die Telekom können wir aus dem Vermittlungsbudget nicht übernehmen."


Muss ich das so hinnehmen ?]
Selbstverständlich, denn diese Kosten haben mit Vermittlungsbudget rein gar nichts zu tun, das sie zu den Kosten eines Umzuges gehören würden und somit unter den Bereich "KdU-Umzug" einzuordnen sind, wie auch sehr deutlich in der von dir selber verlinkten Rechtsprechung nachzulesen ist.



Du kannst also die Übernahme im Rahmen der Umzugskosten beantragen.
 

Mappy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Juni 2018
Beiträge
23
Bewertungen
2
Selbstverständlich, denn diese Kosten haben mit Vermittlungsbudget rein gar nichts zu tun, das sie zu den Kosten eines Umzuges gehören würden und somit unter den Bereich "KdU-Umzug" einzuordnen sind, wie auch sehr deutlich in der von dir selber verlinkten Rechtsprechung nachzulesen ist.



Du kannst also die Übernahme im Rahmen der Umzugskosten beantragen.

Danke. Aber schon geil, dass ich von mir aus wissen muss aus welchem Top das kommt wenn ich nur schreibe ich beantrage dieses oder jedes.
 

Mappy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Juni 2018
Beiträge
23
Bewertungen
2
Bekommst du kein Startguthaben, von der Telekom, für den Anschluss?
Onlinebonus, Cashback oder dergleichen?

Nein. Sind die Kosten die die Telekom in Rechnung stellt wegen dem Umzug. Will mich nicht bereichern oder so. Sind ganz klar, offen und ehrlich nur die Kosten die mir durch den Umzug entstehen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten