• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

keine kinderbetreuung mehr kann ich selbst kündigen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

xxfr3ch3sxx

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Dez 2009
Beiträge
105
Gefällt mir
1
#1
huhu bin neu hier und wollte gerne folgendes fragen!
ich bin alleinerziehend und arbeite zur zeit in der gastronomie von 19 uhr bis normalerweise 23 uhr( muss aber auch mal länger bleiben),jetzt ist es so das meine betreuung für die zeit ab januar wegfällt mein chef will mir aber nicht kündigen finde aber niemanden der in der zeit zeit und /oder lust hätte auf meinen sohn 6 jahre aufzupassen . Wenn ich jetzt kündige bekomme ich dann eine sperre?:eek: er ist ja erst 6 und ich kann ihn jawohl um die zeit nicht allein lassen . was soll ich denn jetzt machen *schnief* ?
 

Jenny81

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
133
Gefällt mir
3
#2
Ich schieb den Thread mal hoch,aber wirklich Helfen kann ich dir leider nicht.
 

highlight

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Mrz 2009
Beiträge
61
Gefällt mir
0
#3
Vielleicht kann dir das Jugendamt weiterhelfen ? Es gibt vielleicht Tagesmütter oder ähnliche Personen, die eine zuhause bei Dir Betreuung machen könnten.
 
E

ExitUser

Gast
#4
huhu bin neu hier und wollte gerne folgendes fragen!
ich bin alleinerziehend und arbeite zur zeit in der gastronomie von 19 uhr bis normalerweise 23 uhr( muss aber auch mal länger bleiben),jetzt ist es so das meine betreuung für die zeit ab januar wegfällt mein chef will mir aber nicht kündigen finde aber niemanden der in der zeit zeit und /oder lust hätte auf meinen sohn 6 jahre aufzupassen . Wenn ich jetzt kündige bekomme ich dann eine sperre?:eek: er ist ja erst 6 und ich kann ihn jawohl um die zeit nicht allein lassen . was soll ich denn jetzt machen *schnief* ?
M.E. ist das kein Grund für eine Sperre, denn du kannst das Kind ja nicht ohne Aufsicht lassen. Hast du einige Nachweise, dass du überhaupt nach einer Betreuung gesucht hast? Z.B. durch Anzeigenaufgabe oder Aushang? Anfrage beim Jugendamt? Das werden die wahrscheinlich sehen wollen.
 

Jenny81

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
133
Gefällt mir
3
#5
Der Vater des Kindes hat die ganze zeit auf den Jungen aufgepasst.
Ich kenne sie Persönlich,und ich muß sagen das sie an ihrem Job kaputt geht,sie sieht teilweise aus wie eine loeiche da sie meist bis 0 uhr dort Arbeitet,und morgens um 6 wieder aufstehen da der Junge in die Schule muß.
Sie ist Psychich schon total angeschlagen,und neigt schon zu Depressionen.
Ich habe ihr geraten zu Kündigen,denn es dauert nicht mehr lange und sie liegt in der ecke.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#6
Sie soll zu Hause bleiben wenn sie keine Betreuung hat, das dem AG mitteilen, sich eventuell auch krank schreiben lassen, dann wird er sie schon kündigen
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#7
"Sie ist Psychich schon total angeschlagen,und neigt schon zu Depressionen." - ein Arztbesuch wäre sicherlich ratsam.

Mario Nette
 

xxfr3ch3sxx

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Dez 2009
Beiträge
105
Gefällt mir
1
#8
nein wird er leider nicht er will das ich kündige ,der lässt mich einfach net gehen egal was ich auch mach,ja zum arzt wollt ich sowieso weil s mir wirklich nimmer gut geht und klar hab ich mich überall umgehört wegen neuen stellen telefoniert und eine tagesmutter will auch bezahlt werden und ich kann das definitiv nicht auch noch zahlen zahl schon genug ab auch an die arge
 

Octavius

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Dez 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
5
#11
Dann musst Du dich eben so lange krankschreiben lassen BIS er dich kündigt.
Oder vom Arzt ausschreiben lassen, das Du die Arbeit nicht mehr ausführen kannst und daher geraten wird das du kündigst. Kannst Dir ja auch einen Psychologen verschreiben lassen! :icon_kinn:
 

Eagle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
1.500
Gefällt mir
482
#12
Hast du einige Nachweise, dass du überhaupt nach einer Betreuung gesucht hast? Z.B. durch Anzeigenaufgabe oder Aushang? Anfrage beim Jugendamt? Das werden die wahrscheinlich sehen wollen.
solltest du selber kündigen, wird das wohl sehr wichtig sein bei der begründung "habe keinen mehr zum aufpassen für meinen kleinen".
könntest auch mal bei der arge nachfragen und sagen es droht arbeitslosigkeit.

wenn du aber unter dem job leidest, lass es dir durch einen arzt / psychologen bescheinigen und du solltest auf der sicheren seite sein.
 

Susannah

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Feb 2009
Beiträge
129
Gefällt mir
19
#13
Ich wollte hier nur kurz richtig stellen, dass es schon der Hilfe eines Facharztes bedarf. Ein Psychologe (korrekt sollte stets von Diplom-Psychologen gesprochen werden) ist kein Facharzt. Dazu bedarf es der Approbation und diese ist in diesem Land und nach Psychotherapeutengesetz nur Psychologischen Psychotherapeuten nach mind. 3jähriger Ausbildung in einem Richtlinienverfahren (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Psychologischer_Psychotherapeut) möglich. Erst mit Approbation kann eine Eintragung ins Facharztregister der Kassenärztlichen Vereinigung vorgenommen werden.

Ein Attest bzw. hier eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kann dir nur ein kassenärztlicher Vertragsarzt (bzw. ein Zahnarzt) ausstellen.
Es ist empfehlenswert, sich hierfür an einen Hausarzt zu wenden. Dieser wird je nach Diagnose für eine Behandlung an einen Facharzt weiterüberweisen.



solltest du selber kündigen, wird das wohl sehr wichtig sein bei der begründung "habe keinen mehr zum aufpassen für meinen kleinen".
könntest auch mal bei der arge nachfragen und sagen es droht arbeitslosigkeit.

wenn du aber unter dem job leidest, lass es dir durch einen arzt / psychologen bescheinigen und du solltest auf der sicheren seite sein.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten