Keine fröhliche Weihnachten 2009

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Düstere Aussichten und Angst vor Arbeitslosigkeit trüben für viele das Weihnachtsfest ein

Die Prognosen für das kommende Jahr werden immer pessimistischer. Das Kieler Institut für Weltwirtschaft rechnet 2009 damit, dass die Wirtschaftsleistung in Deutschland dreimal so stark schrumpft wie im schlechtesten Wirtschaftsjahr in der Geschichte der Bundesrepublik. Auch in Japan wird die Lage finsterer. Statt Rekordgewinnen, wie vor einem Jahr, macht der Autoriese Toyota erstmals in seiner Geschichte Verluste. Die Arbeitslosigkeit steigt weltweit an und immer mehr Banken lassen sich ins rettende Netz der staatlichen Rettungspakete fallen. In Irland hat die Regierung nun die drei großen Banken verstaatlicht...


TP: Keine fröhliche Weihnachten 2009

Gruss

Paolo
 

Donauwelle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
1.440
Bewertungen
125
Ach was - in Deutschland werden viele ein gutes Weihnachten feiern, damit sie ihr Geld selbst verprassen, bevor sie in HartzIV fallen :cool:
 

HartzDieter

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2005
Beiträge
917
Bewertungen
19
Düstere Aussichten und Angst vor Arbeitslosigkeit trüben für viele das Weihnachtsfest ein
TP: Keine fröhliche Weihnachten 2009

Gruss

Paolo


Ojee, jetzt haben wir erstmal Weihnachten 2008 und hier scheint es wie jedes Jahr. Die Leute kaufen und rennen wie verrückt, als ginge es um das letzte Stück Brot.
Daran sieht man, wie der Zwang des Schenkenmüssens funktioniert. Sind wir eigentlich noch Menschen oder schon gelenkte Zombies?
Und jetzt kommt da schon Weihnachten 2009. Soll ich jetzt hier rumsitzen und über die übernächste Weihnachten jammern?
Vielleicht gibts bis dahin ja auch was zu tun? Man muß ja nicht ewig passiv sein.
Kann ja sein, daß 81% der Bevölkerung aktiv nach Berlin marschieren und entgegen dem aufgezwungenen Willen der Wirtschaft den Mindestlohn im Parlament durchsetzen.
Danach misten sie das Parlament aus, führen endlich die Demokratie ein und verwirklichen den Sozialstaat.
Dann werden die Milliarden an Euros, die bestimmte Politiker und andere Sozialschmarotzer auser Landes gebracht haben, aus den Steuerparadiesen zurückgeführt und die Verbrecher endlich von einer freien Presse öffentlich gemacht und vor ein ordentliches, nicht abhängiges Gericht gebracht. Hartz IV wird abgeschafft, geächtet und eine jährliche Schweigeminute für die Opfer eingeführt und die Opfer werden entschädigt.
Der Staat wird wiederhergestellt, die Wirtschaft und Banken werden politisiert und dienen der Bevölkerung.
Der Einzelne steht wieder im Mittelpunkt.
Wenn wir das bis Mitte des Jahres erreicht haben, können wir uns Gedanken um die nächste Weihnacht machen.

MAN WIRD JA MAL TRÄUMEN DÜRFEN!

In diesem Sinne: ALLEN RENTNERN, HARTZ GESCHÄDIGTEN, ARMEN, RECHTLOSEN EINE BE'SINNLICHE' WEIHNACHTSZEIT

PS: Wie geht es eigentlich Bruno Schillinger?
 
S

sogehtsnich

Gast
Ich habe schon seit 2005 kein Weihnachten mehr und es hat sich keine Sau dafür interessiert!
Ergo interessiert es mich auch nicht, was mit der Wirtschaft passiert! Soll sie doch mit Pauken & Trompeten unter gehen!
 

michel73

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2006
Beiträge
1.283
Bewertungen
120
Und ich habe heute pünktlich zu Weihnachten Post von der ARGE bekommen.
HO HO HO :icon_kotz2:
 
E

ExitUser

Gast
... ich beende mal deinen Satz...

... als Silvesterrakete zum Pluto schiessen. Mit der Garantie auf NieMehrWiederZurückKommMöglichkeit.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten