• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Keine Eingliederungsvereinbarung - Sanktion möglich?

jessica49

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
3 Aug 2014
Beiträge
3
Bewertungen
1
Guten Abend,

bei meiner letzten Weiterbewilligung des ALG2's wurde wohl beim ersten Termin vom JC-Mitarbeiter vergessen die Eingliederungsvereinbarung mit mir zu machen. Jetzt habe ich wieder einen Termin. Wenn ich den Termin wahrnehme, jedoch keinen Nachweis für Bewerbungen für diesen Monat habe, ist es dann möglich dafür sanktioniert zu werden? Es gibt wie gesagt keine Eingliederungsvereinbarung, d.h. auch keine "Regeln", die meinerseits "verletzt" wurden, oder? Also ist eine Sanktion in meinem Fall möglich? Danke schonmal.

Lieben Gruß,

Jessi
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Bewertungen
2.946
Guten Tag,

bei meiner letzten Weiterbewilligung des ALG2's wurde wohl beim ersten Termin vom JC-Mitarbeiter vergessen die Eingliederungsvereinbarung mit mir zu machen. Jetzt habe ich wieder einen Termin. Wenn ich den Termin wahrnehme, jedoch keinen Nachweis für Bewerbungen für diesen Monat habe, ist es dann möglich dafür sanktioniert zu werden? Es gibt wie gesagt keine Eingliederungsvereinbarung, d.h. auch keine "Regeln", die meinerseits "verletzt" wurden. Also ist eine Sanktion in meinem Fall möglich? Danke schonmal.

Lieben Gruß,

Jessi
Du bist immer verpflichtet, Dir eine Arbeit zu suchen.
Und das tust Du bestimmt auch.
Aber derzeit ist nirgendwo festgehalten, das und wie Du dies nachweisen musst.
 

Laa Luna

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
609
Bewertungen
364
@jessica49

Nein, ohne EGV kannst Du nicht sanktioniert werden, wegen fehlender Eigenbemühungen.
Du hast Dich ja bemüht: Du hast nach passenden Stellenanzeigen gesucht und bei in Frage kommenden AG angerufen, usw.

Allerdings auf VV musst Du dich bewerben, wenn Du das nicht tust können sie sanktionieren.
 

Passant

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Mrz 2010
Beiträge
565
Bewertungen
286
bei meiner letzten Weiterbewilligung des ALG2's wurde wohl beim ersten Termin vom JC-Mitarbeiter vergessen die Eingliederungsvereinbarung mit mir zu machen. Jetzt habe ich wieder einen Termin. Wenn ich den Termin wahrnehme, jedoch keinen Nachweis für Bewerbungen für diesen Monat habe, ist es dann möglich dafür sanktioniert zu werden?
Nein.

Ich würde aber dem Arbeitsvermittler nicht unbedingt sagen: "Ich habe mich gar nicht beworben" (falls das der Fall gewesen sein sollte).

Denn vom Grundsatz her ist man auch ohne Eingliederungsvereinbarung dazu verpflichtet, sich um Arbeit zu bemühen.
 

Laa Luna

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
609
Bewertungen
364
Was Du aber noch wissen solltest ist: wenn die Deine Eigenbemühungen für unzureichend halten, werden die Dich sehr wahrscheinlich als "ungenügend motiviert" hinstellen. Und damit einen erhöhten Förderbedarf begründen d.h.
Maßnahmen, Bewerbungstraining oder häufige Vorladungen.

Nein, doch nicht um Dich zu schikanieren sondern nur um Deine Motivation etwas zu steigern.
Also tue einfach so als ob, und der Käs ist gegessen.
 
Oben Unten