Keine EGV bei nicht geklärter Erwerbsfähigkeit

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Radi4u

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
73
Bewertungen
3
Keine EGV bei nicht geklärter Erwerbsfähigkeit??

Hallo,

wer kann mir weiter helfen? Ich befinde mich im Widerspruchsverfahren wegen meiner EU-Rente und beziehe ALG II. Da ich wegen eines schweren Hinterwandinfarktes fast ein dreiviertel Jahr krank war, muss ich nächsten Monat zur Lippe Pro Arbeit. Ich möchte mit Ihnen ein Einzelgespräch führen heißt es im Schreiben. Da aber meine Egv ende des Monats abgelaufen ist wird mir mit Sicherheit eine neue aufs Auge gedrückt. Nun zu meiner Frage, ich habe mal irgendwo gelesen, dass man bei nicht geklärter Erwerbsfähigkeit keine unterschreiben muss. Wer kann mir da näheres zu sagen oder wo finde ich den entsprechenden Passus.
Ich bedanke mich schon einmal für eure Mühe.

Gruß
Radi
 

Radi4u

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
73
Bewertungen
3
Hallo,

wer kann mir weiter helfen? Ich befinde mich im Widerspruchsverfahren wegen meiner EU-Rente und beziehe ALG II. Da ich wegen eines schweren Hinterwandinfarktes fast ein dreiviertel Jahr krank war, muss ich nächsten Monat zur Lippe Pro Arbeit. Ich möchte mit Ihnen ein Einzelgespräch führen heißt es im Schreiben. Da aber meine Egv ende des Monats abgelaufen ist wird mir mit Sicherheit eine neue aufs Auge gedrückt. Nun zu meiner Frage, ich habe mal irgendwo gelesen, dass man bei nicht geklärter Erwerbsfähigkeit keine unterschreiben muss. Wer kann mir da näheres zu sagen oder wo finde ich den entsprechenden Passus.
Ich bedanke mich schon einmal für eure Mühe.

Gruß
Radi


Kann mir denn keiner meine Frage beantworten??

Gruß
Radi
 

jane doe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
626
Bewertungen
13
mehr hier: https://www.elo-forum.org/eingliede...eingliederungsvereinbarung-bei-krankheit.html

und hier
SGB II § 15 Eingliederungsvereinbarung

(1) Die Agentur für Arbeit soll im Einvernehmen mit dem kommunalen Träger mit jedem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen die für seine Eingliederung erforderlichen Leistungen vereinbaren (Eingliederungsvereinbarung). Die Eingliederungsvereinbarung soll insbesondere bestimmen,
1. welche Leistungen der Erwerbsfähige zur Eingliederung in Arbeit erhält,
2. welche Bemühungen der erwerbsfähige Hilfebedürftige in welcher Häufigkeit zur Eingliederung in Arbeit mindestens unternehmen muss und in welcher Form er die Bemühungen nachzuweisen hat
3. welche Leistungen Dritter, insbesondere Träger anderer Sozialleistungen, der erwerbsfähige Hilfebedürftige zu beantragen hat.
[...][hervorhebung jd]
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten