Kein Widerspruchsbescheid nach über 3 Monaten

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

argenaut

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
5 März 2009
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hi an alle,

ich hab ein ungewöhnliches Problem:
Ich habe am 01.09.2015 eine Aufhebungsbescheid wegen Leistungen, die angeblich zu viel gezahlt wurden, erhalten.
Gegen diesen habe ich am 09.09.2015 Widerspruch(mit Eingangsstempel) eingelegt. Bisher wurde dieser nicht beantwortet. Mittlerweile habe ich auch einen Job und bin aus dem Leistugsbezug raus.
Bisher wurden alle Widersprüche die ich eingelegt habe relativ schnell "beantwortet". Nun befürchte ich, dass ich bei einer erneuten Arbeitslosigkeit keine Leistungen erhalte, bis das geklärt ist.

Aber ich kann nix dafür, wenn die nix machen :icon_mrgreen:

Mfg

Der Argenaut
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
738
Nun, auch ein schwebendes Widerspruchsverfahren behindert einen erneuten ALG II-Anspruch nicht :icon_stop:

Und wenn dein Widerspruch nach drei Monaten nicht bearbeitet wurde - Untätigkeitsklage beim Sozialgericht.
 

Jiyan

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
473
Bewertungen
182
Wenn ich mich nicht täusche, müsste hier wegen deinem Widerspruch sowieso auch aufschiebene Wirkung gelten, solltest dazu auch Post bekommen haben. Dementsprechend ist dieser Bescheid auch noch nicht rechtskräftig. Damit sollten dir keine Probleme bei einer erneuten Antragsstellung entstehen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten