• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kein WBA und kein Geld - heute Besuch im JC

Heike73

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Dez 2010
Beiträge
540
Bewertungen
86
Hallo,
nun bin ich mal gespannt, was ihr zu meinem heutigen Besuch im JC sagt.
Mein Bewilligungszeitraum lief am 31.05.2014 ab, natürlich hatte ich den WBA bereits ausgefüllt am 30.04.2014 mit Zeugen in den Hausbriefkasten vom JC eingeworfen. Hat ja bisher auch immer geklappt.
Heute war weder Geld noch WBA da, ich also hin zum JC.
Die nette Dame in der Leistungsabteilung wollte mich erstaml für dumm verkaufen, es sei bis heute kein WBA eingetroffen, also sollte ich mich auch nicht wundern, wenn kein Geld da ist.
Natürlich war mein Beistand dabei, der auch Zeuge ist, dass ich den WBA rechtzeitig in den Hausbriefkasten geworfen habe...es dauerte einige Minuten und Getippsel im Computer des SB....ooooooh ein Wunder, da stand der Eintrag am 30.04.2014 Posteingang WBA :icon_motz:
"Tja, warum der nicht bearbeitet wurde, kann ich Ihnen auch nicht sagen " so die Tusse aus der Leistungsabteilung.
Ich bekam einen kleinen Teil ausgezahlt, der Rest kommt in einer Woche auf´s Konto. Ich solle bei meinem Vermieter anrufen und Bescheid geben, dass die Miete später kommt.
Ich finde es echt menschenunwürdig, mein Vermieter weiss gar nicht, dass ich Arbeitslosengeld II beziehe, da ich die Miete an ihn überweise !!!

Kann man sich da irgendwie wehren ? Kann doch nicht sein, dass ich jetzt dumm dastehe, weil die nicht arbeiten !!!

Ich habe noch ein offenes Verfahren wegen einer Mietminderung, alle Unterlagen natürlich fristgerecht 2 x eingereicht, weil es angeblic h beim ersten Mal nicht ankam, das war letztes Jahr im August.

Nun fordern die die Unterlagen ein drittes Mal, weil nichts in der Akte ist. Ich sehe das gar nicht ein, muss ich das alles jetzt nochmal einreichen ?

Boah, ich könnte echt :icon_kotz2:
Ich bin meiner Mitwirkungspflicht komplett und pünktlich nachgekommen, ist doch nicht mein Problem, wenn die Unterlagen verschlampen.
 

SrgtSmokealot

Elo-User/in
Mitglied seit
14 Jul 2011
Beiträge
180
Bewertungen
135
Deswegen gibt man alles persönlich gegen Empfangsbestätigung ab.
Bei uns zb hab ich das Gefühl das man den Reisswolf unterm Hausbriefkasten leise schmatzen hört :icon_twisted:
 

Maxenmann

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Aug 2008
Beiträge
1.845
Bewertungen
522
Deswegen gibt man alles persönlich gegen Empfangsbestätigung ab.

Nur so und nicht anders, und für den Fall das die am Empfang sich weigern eine solche Bestätigung zu erstellen, dann bereitet man einen Vordruck vor wo diese nur unterschreiben und ihren Stempel drunter setzen müssen

@Heike: Du kannst ansonsten nichts machen außer dir vielleicht eine andere Ausrede für den Vermieter einfallen lassen
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Ich gehe mittlerweile sogar davon aus, das deren Briefkästen falsch beschriftet sind... :eek:

Da gehört sicher Reißwolf drauf und das Zeuchs wird von den Entsorgungsfirmen regelmäßig abgeholt. :icon_pfeiff:

Da hilft nur der Eingangsstempel oder ein Verfahren mit rechtssicherem Nachweis.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Ich bekam einen kleinen Teil ausgezahlt, der Rest kommt in einer Woche auf´s Konto. Ich solle bei meinem Vermieter anrufen und Bescheid geben, dass die Miete später kommt.
Ich finde es echt menschenunwürdig, mein Vermieter weiss gar nicht, dass ich Arbeitslosengeld II beziehe, da ich die Miete an ihn überweise !!!

Kann man sich da irgendwie wehren ? Kann doch nicht sein, dass ich jetzt dumm dastehe, weil die nicht arbeiten !!!
Na, du hast dich halt doch für dumm verkaufen lassen!
Du bist seit Jahren hier.
Vorschuß???---kein Begriff? Noch immer nicht?
Wie man den verlangt und wie und wann man den bekommt und in welcher Höhe?
Nö?? Noch nie gelesen?
Also: Mehr im Forum lesen, Heike...

Und doch, leider!!...es ist immer unser Problem, wenn die schlampen.
Weil uns fehlt die Kohle und nicht denen.
Arme verschränken und K**** können bringt keine Kohle.
 
E

ExitUser

Gast
Immer wieder bemerkenswert finde ich, mit welcher Dreistigkeit einem Mitarbeiter von AfA oder JC nachweisbar u. vorsätzlich ins Gesicht lügen!

Wie muß man da charakterlich drauf sein?

Und welche moralischen Ansprüche kann so jemand noch an sein Gegenüber (den HE) stellen? Meiner Meinung nach gar keine.
Wer mich in offensichtlich böser Absicht belügt, ist bei mir unten durch.

Gesocks!
 

mathias74

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Nov 2009
Beiträge
1.818
Bewertungen
193
Ich gehe mittlerweile sogar davon aus, das deren Briefkästen falsch beschriftet sind... :eek:

Da gehört sicher Reißwolf drauf und das Zeuchs wird von den Entsorgungsfirmen regelmäßig abgeholt. :icon_pfeiff:
Ich finde es immer wieder erstaunlich das nichts ankommt wenn man was in den Briefkasten steckt. Ich hab noch nie was gegen Empfangsbestädigung abgegeben sondern immer den Briefkasten vom JC benutzt und alles wurde bearbeitet. Die JC sind doch alle gleich da dürfte es doch gar keinen Unterschied geben. Von diesen Opikummunen mal abgesehen.
 

Heike73

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Dez 2010
Beiträge
540
Bewertungen
86
@ Caso

wer lesen kann ist klar im Vorteil :icon_exclaim:

Ich habe einen Vorschuss bekommen, darum geht es auch gar nicht, ich weiss schon wie man sich bei diesem Gesocks durchsetzt, bin ja lange genug im Forum. Deshalb kann man dennoch nicht alles wissen !

Wenn ich jedesmal am Enpfang 2 Stunden Wartezeit habe um einen Empfangsstempel zu bekommen, kann ich gleich da einziehen :icon_eek:

Wäre ja noch schöneer, dass die mir vorschreiben, wie ich die Unterlagen einzureichen habe. Jedesmal ein Zeuge, dass ich die Unterlagen in den Hausbriefkasten geworfen habe, sollte ja wohl reichen !
 

Heike73

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Dez 2010
Beiträge
540
Bewertungen
86
@ mathias74 :icon_daumen:

ganz Deiner Meinung !!!
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
@ Caso

wer lesen kann ist klar im Vorteil :icon_exclaim:

Ich habe einen Vorschuss bekommen, darum geht es auch gar nicht, ich weiss schon wie man sich bei diesem Gesocks durchsetzt, bin ja lange genug im Forum. Deshalb kann man dennoch nicht alles wissen !

Wenn ich jedesmal am Enpfang 2 Stunden Wartezeit habe um einen Empfangsstempel zu bekommen, kann ich gleich da einziehen :icon_eek:

Wäre ja noch schöneer, dass die mir vorschreiben, wie ich die Unterlagen einzureichen habe. Jedesmal ein Zeuge, dass ich die Unterlagen in den Hausbriefkasten geworfen habe, sollte ja wohl reichen !
Du hast doch geschrieben:
Ich bekam einen kleinen Teil ausgezahlt, (als Vorschuß)
und du sollst den Vermieter vertrösten wegen der Miete.
Ich habe nur zum Vorschuß geschrieben und ich weiß, daß das an dem Tag lange dauert, bis man das Geld komplett in der Hand hat.
Und jetzt?
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
IDie JC sind doch alle gleich da dürfte es doch gar keinen Unterschied geben. Von diesen Opikummunen mal abgesehen.
Der war gut... :biggrin:

Dann erklär mir mal, warum Du bei einem JC die Bewerbungskosten per Quittung nachweist, während es im JC daneben ne Pauschale gilt?
Gleich schaut irgends anders aus... :icon_pfeiff:

Es soll sogar nen Bericht geben, in dem JC-Mitarbeiter gesacht haben, die haben das Papierzeuchs gleich entsorgt, weil sie zuviel zu schaffen haben. So ähnlich wie der Postbote, der die Briefe entsorgt. :icon_twisted:

http://www.sozial-atlatus.de/?p=2669
 

Passant

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Mrz 2010
Beiträge
565
Bewertungen
286
Ich finde es immer wieder erstaunlich das nichts ankommt wenn man was in den Briefkasten steckt. Ich hab noch nie was gegen Empfangsbestädigung abgegeben sondern immer den Briefkasten vom JC benutzt und alles wurde bearbeitet.
Man darf es ruhig glauben, wenn immer wieder Berichte von verloren gegangenen Unterlagen und nicht bearbeiteten Anträgen auftauchen. Das haben sich die Betroffenen ja nicht alle ausgedacht.

Die JC sind doch alle gleich da dürfte es doch gar keinen Unterschied geben. Von diesen Opikummunen mal abgesehen.
Dürfte es nicht, gibt es aber. Manche Jobcenter sind beispielsweise zentral, andere dezentral organisiert. Manchmal hängt es auch vom betreffenden Sachbearbeiter ab, ob man eine gute oder schlechte Erfahrung mit dem Jobcenter macht. Von den unterschiedlich genutzten Ermessensspielräumen einmal ganz zu schweigen.
 
E

ExitUser

Gast
Hab das Selbe Problem.
Zufällig konnte ich dann im Gespräch der Tippse (1 Finger System)
vom ''Kundenbüro'' entlocken das der zuständige Leiter der Leistungsabteilung den WBA auf ''verzögern'' gesetzt hatte in dem Programm das die dafür benutzen.
Hab dann direkt 'nen Antrag gestellt das er mir das mal schriftlich begründen soll warum dem so ist und auf welcher Rechtsgrundlage.

Einen Antrag auf "unabweisbaren Bedarf" Darlehen nach § 24 Abs. 1 SGB II
§ 24 SGB II Abweichende Erbringung von Leistungen


wollte sie mir nicht abnehmen und aufnehmen, angeblich würde

das Geld noch gestern überwiesen werden.

Wenn es morgen nicht da ist bleibt mir nur wieder der Gang zum SG und Eilantrag.
Und das ist nicht die einzige Sauerei im Jobcenter Mainz. Gestern war der Laden so überfüllt mit Leuten die kein Geld überwiesen bekommen hatten das von 7 bis 12 ( Öffnungszeiten verkürzt seit Neuem! )
immer voll war.
Natürlich ist dann auch einer dabei gewesen der ausrastete und von den zwei Billigsecuritys aus Afrika / Ponds Security 7,36€ /die Stunde + Aufstocker rausgeschmissen wurde.
In Mainz müsste echt mal jemand den Laden überprüfen, die führen sich auf wie Hitlers SA.

 

mathias74

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Nov 2009
Beiträge
1.818
Bewertungen
193
Der war gut... :biggrin:

Dann erklär mir mal, warum Du bei einem JC die Bewerbungskosten per Quittung nachweist, während es im JC daneben ne Pauschale gilt?
Gleich schaut irgends anders aus... :icon_pfeiff:
Ich hab ja geschrieben DÜRFTE, normal unterstehen die JC doch alle Nürnberg aber das in unserem Land nix funktioniert ist ja bekannt und nix neues hier.

Aber selbst die Arbeitsagenturen machen nicht das was sie sollen bzw. jeder Landkreis arbeitet anders
 

mathias74

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Nov 2009
Beiträge
1.818
Bewertungen
193
Man darf es ruhig glauben, wenn immer wieder Berichte von verloren gegangenen Unterlagen und nicht bearbeiteten Anträgen auftauchen. Das haben sich die Betroffenen ja nicht alle ausgedacht.
Ich glaub es ja das es schwarze Schafe unter den JC bzw. Mitarbeiter gibt aber sowas darf halt nicht passieren, klar passiert es darüber brauchen wir nicht reden aber es darf halt nicht sein.
 
Oben Unten