Kein Recht auf AlG1?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Jennie

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

ich habe gerade einen Anruf der Agentur für Arbeit bekommen das ich keinen AlG 1 Anspruch habe. Das kommt für mich überraschend, da ich in den letzten 2 Jahren insgesamt 18 Monate versicherungspflichtig beschäftigt war.
Die Begründung: Ich habe Juni-August 2018 AlG1 aus einen Restanspruch aus 2016/17 bezogen.
Ich arbeite in einem Saisonbetrieb und habe somit 3 Monate im Sommer keine Beschäftigung.
Der Restanspruch entstand aus einer Beschäftigung von Juni 2016-Juni 2017.
Dann habe ich Oktober 2017-Juni 2018 gearbeitet. Da ich da noch keine 12 Monate voll hatte habe ich dann nur den Restanspruch von 2016/17 für 1,5 Monate bezogen, dann war dieser leer und bis September habe ich keinen Bezug erhalten.
Ab September bis Juni 2019 arbeite ich wieder. Im Juni läuft mein Vertrag aus. Nun sagt das Amt das mein Anspruch aus 2017/18 nicht mit angerechnet wird da ab letztem Bezug von AlG 1 erst wieder die Anwartschaft beginnt. Ist das tatsächlich so, obwohl es sich nur um ein Restanspruch handelte, das die Zeit von Oktober 2017-Juni 2018 dann komplett verfällt?
Für Hilfe bin ich sehr dankbar!!!
Jennie
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.132
Bewertungen
28.583
Äh, wieso teilt man dir sowas telefonisch mit? Die sollen Dir einen schriflichen Bescheid schicken und dann kann man Rechtsmittel einlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

apfelkuchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Februar 2018
Beiträge
565
Bewertungen
1.277
Fordere einen schriftlichen Bescheid an, dann lassen sich die Entscheidungsgrundlagen überprüfen.

Ansonsten: Mit dem Jobcenter und der AfA telefoniert man nicht. Telefonnummer und ggf. Emailadresse löschen lassen.
 

Jennie

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Äh, wieso teilt man dir sowas telefonisch mit? Die sollen Dir einen schriflichen Bescheid schicken und dann kann man Rechtsmittel einlegen.
Ich habe keine Ahnung, und mir erschien die Frau am Telefon auch nicht wirklich helle, also ich muss mich weiter drum kümmern, wüsste einfach nur gerne ob irgendwem hier ein dementsprechender Gesetzestext bekannt ist? Ich kann nämlich überhaupt nichts dazu finden. Meiner Auffassung nach steht mir AlG 1 zu für die Zeit in der ich die letzen 2 Jahre gearbeitet habe und für die ich noch keinen Anspruch geltend gemacht habe, unabhängig davon ob ich zwischenzeitlich Restanspruch bezogen habe. Sonst würden ja die vorherigen 8 Monate einfach verfallen, das ist doch Quatsch?!
 

apfelkuchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Februar 2018
Beiträge
565
Bewertungen
1.277
Genau deswegen musst du einen schriftlichen Bescheid anfordern und die Rechtsgrundlagen der Entscheidung dabei einfordern. Entweder geht bei der Bescheidung der SB selber ein Licht auf, oder du hast wenigstens etwas in der Hand, wogegen du vorgehen kannst.

Als erstes lässt du bitte sonst deine Telefonnummer löschen. Dann müssen sie alles, was sie von dir wollen, von Anfang an schriftlich bescheiden. Besser für dich.
 

Jennie

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 April 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Fordere einen schriftlichen Bescheid an, dann lassen sich die Entscheidungsgrundlagen überprüfen.

Ansonsten: Mit dem Jobcenter und der AfA telefoniert man nicht. Telefonnummer und ggf. Emailadresse löschen lassen.
Ich habe mich ja erstmal arbeitssuchend gemeldet....Werde erst in 3 Monaten akut arbeitslos
Genau deswegen musst du einen schriftlichen Bescheid anfordern und die Rechtsgrundlagen der Entscheidung dabei einfordern. Entweder geht bei der Bescheidung der SB selber ein Licht auf, oder du hast wenigstens etwas in der Hand, wogegen du vorgehen kannst.

Als erstes lässt du bitte sonst deine Telefonnummer löschen. Dann müssen sie alles, was sie von dir wollen, von Anfang an schriftlich bescheiden. Besser für dich.
Ich habe mich ja erst mal arbeitssuchend gemeldet, da gibt es ja noch keinen Bescheid. Ich denke den gibt es erst wenn ich mich arbeitslos melde, oder?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten