Kein PC für Hartz-IV Empfänger

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

uljanov

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Dezember 2007
Beiträge
311
Bewertungen
4
Hartz-IV-Empfängern steht kein Geld für die Erstanschaffung eines PCs zu.

Mit Informationen könnten sich Hartz-IV- Empfänger auch aus Fernsehen und Radio versorgen.

Klick zum lesen
 
E

ExitUser

Gast
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Na wunderbar. Informationsrecht nur für die die es sich leisten können.

der Knüllersatz

Mit Informationen könnten sich Hartz-IV- Empfänger auch aus Fernsehen und Radio versorgen.

:icon_klatsch: Bravo Gericht. schonmal drüber nachgedacht das TV und Radio nicht unabhängig berichten? Viele Werbe und Anzeigenkunden würden das sicherlich nicht gut finden wenn über ihre Unternehmen negativ berichtet wird. Dann ziehen die ganz fix ihre Aufträge von dem TV oder Radiosender ab. Egal ob es wahr ist dann.

Im Internet sind Medien des öfteren unabhängig und berichten kritisch.

Rüttgers Misere fing ja auch mit einem Blog an und endete in der Wahlschlappe vom 9 Mai 2010.

Mit diesem Urteil bekräftigt das SG nur das ein Hilfebedürftiger keinen Anspruch auf unabhängiger Berichterstattung hat.

Zudem brauchte diese Frau die Ausrüstung um sich weiterzubilden.
 
E

ExitUser

Gast
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

So langsam wundert mich hier garnichts mehr, erst recht nicht, warum immer wieder auf die Elos gemotzt wird.

Man lese sich nur die Antworten durch und schon hat man den Grund dafür.

:icon_neutral:
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
Beiträge
1.728
Bewertungen
655
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Und was ist mit Stellensuche und Bewerbungen? Z.B. Bewerbungen per eMail wie es oft verlangt wird von AG's?
Da müsste man dann wirklich Druck machen dass dann Kosten fürs Internetcafe erstattet werden (incl. Fahrtkosten, Ausdrucke, Kopien usw.)
 
E

ExitUser

Gast
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Und was ist mit Stellensuche und Bewerbungen? Z.B. Bewerbungen per eMail wie es oft verlangt wird von AG's?
Da müsste man dann wirklich Druck machen dass dann Kosten fürs Internetcafe erstattet werden (incl. Fahrtkosten, Ausdrucke, Kopien usw.)

und was ist mit den AN die sich trotz Lohn kaum bis gar keinen PC leisten können bzw. sich den auf kleinen Raten kaufen? (Bei den Niedriglöhnern haben viele kaum mehr als Hartz IV)

Nö, für Elos muss es ja ein "guter" für knapp 740€ sein und die Ausrede mit der Online-Stellensuche ist auch nicht nach zu vollziehen.

Wer keinen hat, kann es eben nicht online machen, manche gehen dann ins Biz bzw. zu Bekannten.

Denkt mal nach, was Ihr da schreibt.
 

uljanov

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Dezember 2007
Beiträge
311
Bewertungen
4
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Hat ja auch lange genug gedauert bis was über das Urteil veröffentlich wurde, (habe jedenfalls bis heute darüber nichts gefunden).

Natürlich nur für die, die einen PC haben!!

ein Schelm ist, wer böses dabei denkt
 
E

ExitUser

Gast
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

und was ist mit den AN die sich trotz Lohn kaum bis gar keinen PC leisten können bzw. sich den auf kleinen Raten kaufen? (Bei den Niedriglöhnern haben viele kaum mehr als Hartz IV)

Nö, für Elos muss es ja ein "guter" für knapp 740€ sein und die Ausrede mit der Online-Stellensuche ist auch nicht nach zu vollziehen.

Wer keinen hat, kann es eben nicht online machen, manche gehen dann ins Biz bzw. zu Bekannten.

Denkt mal nach, was Ihr da schreibt.

Schon an die gedacht, die behindert oder schwerbehindert sind und trotzdem erwerbsfähig?
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
Beiträge
1.728
Bewertungen
655
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

und was ist mit den AN die sich trotz Lohn kaum bis gar keinen PC leisten können bzw. sich den auf kleinen Raten kaufen? (Bei den Niedriglöhnern haben viele kaum mehr als Hartz IV)

Der Vergleich hinkt aber, genauso als würde man sagen "Ja, aber in Afrika sind die Leute noch ärmer dran, die haben oft nichtmal ein Dach über dem Kopf und kaum zu Essen. Oder aber "was du willst nicht für 3€/Std. arbeiten? Dein Nachbar kriegt auch nur 4€/Std. Sind wir Elos etwa Schuld für das Lohndumping war mittlerweile überall betrieben wird?

Nö, für Elos muss es ja ein "guter" für knapp 740€ sein und die Ausrede mit der Online-Stellensuche ist auch nicht nach zu vollziehen.
Wer hat hier was von einem super teuren gesagt? Ich nicht. Ein einfacher der aber funktioniert reicht doch schon, kann sogar ein gebrauchter sein. Und die meisten Stellen findet man eben mittlerweile im Internet und nicht mehr nur in Zeitungen wie noch vor 10-15 Jahren.
Heißt also weil viele AN so wenig Lohn kriegen das es kaum reicht wird das als Maßstab für alle genommen. Die AN kriegen Hungerlöhne also kriegen die Elos demnächst garnichts mehr.

Wer keinen hat, kann es eben nicht online machen, manche gehen dann ins Biz bzw. zu Bekannten.
Ok, der AG verlangt online Bewerbung du schickst aber per Post weil kein Internet und kein PC. Soweit so gut. Nun rate mal wer die besseren Chancen hat auf den Job. Online Bewerbungen sind in Sekunden beim AG deine per Post 2-3 Tage unterwegs plus vl. noch ein Tag wo du zu einem Bekannten oder ins Biz musst um die Bewerbung zu schreiben und auszudrucken. Bis die per Post ankommt hat der AG sich vl. schon für jemand anderen entschieden.
Ins Biz ist ja ok aber was ist mit den ständigen Fahrtkosten dort hin könnte am Ende teurer werden als ein einfacher gebrauchter PC. Z.B. bei Leuten die ländlich wohnen und wo das nächste Biz nicht um die Ecke ist.
Und Bekannte die einen mal ständig einfach so an den Rechner lassen hat eben auch nicht jeder.
 

DomiOh

Elo-User*in
Mitglied seit
15 März 2006
Beiträge
367
Bewertungen
5
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Schonmal daran gedacht, dass ein fehlender PC wieder eine Ausgrenzung aus dem sozialen Leben bedeutet?

PCs gehören meiner Meinung nach heute aufgrund sozialer Netzwerke zum Notwendingen.
Und nicht NUR deswegen...
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.475
Bewertungen
1.592
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Also mal ganz ehrlich:
knapp 740 Euro finde ich heftig. Wenn man sich anschaut, was PCs für den Hausgebrauch kosten, dann frag mich aber, was das für ein Luxus-Teil sein soll.
Wenn man dann noch einen Kurs braucht, weil man was haben will, womit man nicht umgehen kann....

Irgendwo muss es auch Grenzen geben.
700+ Euro sind ja schon für jemanden mit gutem Verdienst eine Hausnummer....

Die rund 740 Euro sind im #2 verlinkt (für alle, die wieder behaupten, eine konkrete Summe steht nirgendwo)
 
E

ExitUser

Gast
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Schon an die gedacht, die behindert oder schwerbehindert sind und trotzdem erwerbsfähig?

es gibt auch billigere PCs, da muss es keiner für 740€ sein.

Die Klage war unsinnig.

---------------------------------------------
Wer also irgendwelche Gründe für eine angebliche "Hetze" gegen Elos sucht, braucht nur hier im Forum zu stöbern. Im Grunde sind dann die, die "Hetzte" schreiben, selbst Schuld, denn zu viele Fordern nur, aber wenn jemand mal schreibt, das er/sie eine Arbeit sucht (und keine findet), kann man das fast an einer Hand ablesen.

Also gebt den "Hetzern" nur weiter Munition. Sie zitieren nur hier einen Großteil der SchreiberInnen.

:icon_neutral:
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
Beiträge
1.728
Bewertungen
655
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Kurios ist ja auch das dort steht ein Computer Grundlehrgang wäre somit nicht nötig.
Warum werden dann soviele Elos ständig in solche Kurse gesteckt, die aber schon mehr als nur Grundwissen haben? Das ist unnötig und Geldverschwendung.
 
E

ExitUser

Gast
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Kurios ist ja auch das dort steht ein Computer Grundlehrgang wäre somit nicht nötig.
Warum werden dann soviele Elos ständig in solche Kurse gesteckt, die aber schon mehr als nur Grundwissen haben? Das ist unnötig und Geldverschwendung.

da gebe ich Dir Recht.
 

Eagle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 Oktober 2005
Beiträge
1.498
Bewertungen
482
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

einen gebrauchten PC der fürs Internet & Bewerbungen schreiben reicht gibt es mit etwas Glück für 50€ auf Ibäh.
 
D

Die Antwort

Gast
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Seien wir realistisch. Es gibt diverse Angebote guter, gebrauchter Computer selbst in der Preisklasse von 30 Euro. In vielen Städten gibt es inzwischen Vereine, die gebrauchte Computer aufbereiten und der armen Bevölkerung teils kostenlos, teils gegen geringe Beträge zur Verfügung stellen.

Ich habe für meine Mutter beispielsweise einen gebrauchten Mac mit Bildschirm, externem Syquest Laufwerk mit u.a. original MS Office für Mac für gerade einmal 35 Euro INKL. Versand ersteigern können. Zustand hervorragend.

(War selbst früher IT Techniker)

Darüber hinaus gibt es Stiftungen in etlichen Städten, bei denen man Gelder beantragen kann. In der Regel einmal alle zwei Jahre.
 
E

ExitUser

Gast
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

es gibt auch billigere PCs, da muss es keiner für 740€ sein.

Die Klage war unsinnig.

---------------------------------------------
Wer also irgendwelche Gründe für eine angebliche "Hetze" gegen Elos sucht, braucht nur hier im Forum zu stöbern. Im Grunde sind dann die, die "Hetzte" schreiben, selbst Schuld, denn zu viele Fordern nur, aber wenn jemand mal schreibt, das er/sie eine Arbeit sucht (und keine findet), kann man das fast an einer Hand ablesen.

Also gebt den "Hetzern" nur weiter Munition. Sie zitieren nur hier einen Großteil der SchreiberInnen.

:icon_neutral:


Hab ich was vom Preis geschrieben?
 
S

Smudo

Gast
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Hier der Örtliche PC Händler hat ein komplett Angebot für 359,00 Euro da ist alles bei Monitor,Tastaur,Maus etc. Kommen halt noch 86 Euro für das Betriebssystem bei.

Für 740 Euro bekommt man ja schon fast den Gamer PC von Alienware :icon_eek: der kostet 999 Euro :icon_motz:
 
G

gast_

Gast
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Hartz-IV-Empfängern steht kein Geld für die Erstanschaffung eines PCs zu.

Mit Informationen könnten sich Hartz-IV- Empfänger auch aus Fernsehen und Radio versorgen.

Klick zum lesen
Muß ich nicht lesen, grinsen reicht :)

Mein radio hat ja auch ne Speichertaste und nen Anschluß für meinen Drucker :icon_twisted: - das ich das nicht gewußt hab :biggrin:
 
G

gast_

Gast
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Wer keinen hat, kann es eben nicht online machen, manche gehen dann ins Biz bzw. zu Bekannten.

Denkt mal nach, was Ihr da schreibt.

Tu ich: Nicht jeder hat Freunde, die einen haben und andere ran lassen... und ne Fahrt ins Biz kostet, da wäre ein preiswerter PC wesentlich sinnvoller.

Vielleichtsollte man mal testen, ob man von da auch ins ELo kommt und sich die Infos ausdrucken darf, die man braucht, um sich gegen deren Ungerechtigkeiten erfolgreich wehren zu können?

und auch:
Hat ja auch lange genug gedauert bis was über das Urteil veröffentlich wurde, (habe jedenfalls bis heute darüber nichts gefunden).

Natürlich nur für die, die einen PC haben!!

ein Schelm ist, wer böses dabei denkt

Ok, der AG verlangt online Bewerbung du schickst aber per Post weil kein Internet und kein PC. Soweit so gut. Nun rate mal wer die besseren Chancen hat auf den Job. Online Bewerbungen sind in Sekunden beim AG deine per Post 2-3 Tage unterwegs plus vl. noch ein Tag wo du zu einem Bekannten oder ins Biz musst um die Bewerbung zu schreiben und auszudrucken. Bis die per Post ankommt hat der AG sich vl. schon für jemand anderen entschieden.
 

unionerdirk

Elo-User*in
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
62
Bewertungen
2
AW: kein PC für Hartz-IV Empfänger

Kann das auch nicht ganz nachvollziehen. Dass das was wir bekommen im allgemeinen zu niedrig ist darüber braucht man nicht zu diskutieren. Aber was ich teilweise hier lese oder für Klagen mitbekomme da kann ich nur mit dem Kopf schütteln :icon_eek: Und da braucht mir auch niemand damit ankommen was für arme Schweine wir doch sind und wir ja nur verarscht werden. Mein PC den ich lange Zeit genutzt habe ist vom Gehäuse her schon einige Jährchen alt. Das was ursprünglich drin war ist schon gar nicht mehr am leben. Wenn es den NoNo aufgerissen hat habe ich mir Bundles für 100 € gekauft, also Mainboard und Speicher und weiterbenutzt. Wenn ich bei E.bay schaue finde ich z.B. direkt einen für 39 € Wenn ich keinen PC habe und unbedingt einen brauche reicht mir auch sowas aus. Und wenn mir das nicht reicht muss ich halt schauen wie ich mir den Highendrechner finanzieren kann aber nicht indem ich dann einen Antrag bei meinem SB abgebe und mich durch die Instanzen klage. Manchmal geht mir das Anspruchsdenken mancher echt auf den Keks so das ich als nur Aufstocker die selben Gedanken pflege wie Teile derjenigen die von ihrem Einkommen leben können.

Edith: Wieso ist eigent E.bay hier zensiert :icon_kinn: In dem Link müsst ihr nach dem aufrufen den Punkt bei e.bay rausnehmen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten