• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kein leistungsbezug

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Reinhold wa

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Feb 2009
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Ich bin 58 ,bekomme keine Leistung vom AAund habe jetzt eine "Zuweisung ineine Massnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung"bekommen.Mit anderen Worten ein besseres Bewerbungstraining.Das soetwas nichts bringt müsste wohl mitlerweile auch dem Letzten klar sein.Was kann es für Folgen für mich haben wenn ich die Teilnahme verweigere, die 20 Tage für etwas sinnvolles nutze und auch keine Fahrtkosten für mich entstehen.(es sind täglich 6km die ich fahren muss)Diese Kosten müssen von mir getragen werden,und das ohne leistungsbezug.
Ich falle aus der Arbeitsvermittlung des Arbeitsamtes für die kommenden 12 Wochen heraus, was ich nicht als so schlimm ansehe,denn ich habe in den letzten 3 jahre auch nicht gemerkt dass ich in der Arbeitsvermittlung war.
Nun zu meiner Frage :hätte meineWeigerung eventuell negative Auswirkungen auf meine spätere Rente?
 
Mitglied seit
11 Mrz 2008
Beiträge
2.218
Gefällt mir
68
#2
Im Moment erhöht sich die monatliche Rente um 2,19€ pro Hartz IV Jahr.
Bei drei Monaten Sperre würde dann dein Rentenanspruch für dieses Jahr um 1,65 p.M. steigen.
Weiß nicht, ob das irgendeinen Unterschied macht?? :cool:
 

Rwasser

Elo-User/in
Mitglied seit
11 Dez 2007
Beiträge
352
Gefällt mir
81
#3
Ich schildere das mal mit meinen Daten, weil ich mich da bereits informiert habe und die Dinge sind leicht etwas unterschiedlich, je nach Geburtsdatum.

Ich werde 58 am 4. Juli und kann lt. Auskunft der DRV am 1.8.2014 mit 7,2% Abzügen vorzeitig in Rente gehen, sofern ich die ganze Zeit über arbeitslos gemeldet bleibe. Ausserdem behalte ich dann meine Ansprüche auf Erwerbsminderungsrente, sollte dies mal notwendig werden, was Gott verhüten möge.

Wenn ich mich nicht unterbrochen (ein Tag reicht schon) arbeistlos melde, müsste ich freiwillige Zahlungen in Höhe von mindestens 79,60 Euro/Monat leisten, um dann ebenfalls am o.g. Datum in vorgezogene Rente gehen zu können, aber mit 8,4% Abschlag. Die EM-Rente wäre dann auch gewährleistet. Um aber dies wirksam werden zu lassen bedarf es bestimmter Voraussetzugen, nämlich: vor 1984 mindestens 5 Beitragsjahre und ab 1984 darf keine Unterbrechung eingetreten sein. Ob das Geburtsjahr eine Rolle spielt, weiss ich nicht. Achtung: diese Sonderregelung übertrumpft die eigentliche Regelung, dass es sich um Pflichtbeiträge handeln muss.

Das ist kurz gesagt das, was mir die DRV gesagt hat, aber bitte im Zweifel noch mal dort nachhören.

Alles Gute

Der Rüdiger

Nachtrag: Die Abschläge sind bei Männlein und Weiblein unterschiedlich, hängt wohl mit den unterschiedlichen Lebenserwartungen zusammen.

Die kanpp 80 Euro eigene Zahlung bringen hinterher etwa 4 Euro im Monat.
Das ist ne tolle Rendite!!
 

Reinhold wa

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Feb 2009
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#4
Vielen herzlichen Dank an Rüdiger und an alle die so ein Forum mit Leben erfüllen.Ich war jetzt bei der DRV,bin dort auf eine nette und wie ich hoffe kompetente Mitarbeiterin gestossen.Ergebnis:Ich werde dieses Bewerbungstraining bis zum bitteren Ende durchziehen und auch keinen Tag fehlen.Nach Auskunft der DRV Kann ich im Alter von 60 jahren,also im März 2011 in Rente gehen.Voraussetzung, ich war am01.01.04 Arbeitslos gemeldet,bin 1951 geboren,(der Stichtag liegt wohl irgendwann in1952).Ab dann kann man erst mit 63. anstatt mit 60 in Rente.Es gibt aber dann einen Abzug von 18 Prozent.Wer sich einmal durchrechnet wie hoch seine finanziellen Verluste denn wirklich sind wird feststellen,dass die Verlustzohne erst so um das 80.Lebensjahr einsetzt.Man geht ja auch 5Jahre früher in Rente und was ebenfalls nicht zu verachten ist,MAN HAT DAS ARBEITSAMT VOM HALS.

Gruss Reinhold
 

Rwasser

Elo-User/in
Mitglied seit
11 Dez 2007
Beiträge
352
Gefällt mir
81
#5
Hallo Reinhold,

ja, mit Deiner Berechnung, das stimmt. Das muss man genau so sehen. Dass bei der DRV nette, kompetente (und hilfsbereite) Menschen arbeiten, habe ich genauso erlebt.

Ich wünsche Dir vor allen Dingen eines: dass es bei diesem einen Bewerbertraining bleibt.


Der Rüdiger
 

libertyne

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Feb 2009
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#6
hallo
hab dieses forum eben beim googeln gefunden und mich gleich angemeldet.
Ich bin 54 und bekomme auch keine leistung !!!!

vor 2 jahren hatte ich eine massnahme für 3!!! MONATE

vor 1 jahr eine reaktivierung für 1MONAT

diesen monat war ich auf den amt und sollte wieder eine fortbildung machen
hab abgelehnt ,jetzt kommt der hammer-muss dafür die nächste Reaktivierung machen 1MONAT in einen Ort (HALLE) etwa 30km weg.
ALLES OHNE GELD.

Hatte schon einen job für 1.50€ wurde entlassen,da ich kein anspruch auf
hartz4 hab.

Was waren gleich Menschenrechte und wie war das mit der Würde des Menschen??
:confused::confused:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten