Kein Grusi Änderungsbescheid.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

marti13

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Februar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Ich habe am 31.01.2013 dei Amt die Änderungen gemeldet.
Bekomme kein Wohngeld mehr und die Rente wird auch weniger(Pflege).
Bis heute habe ich kein Änderungsbescheid bekommen.
Weiss jemand Rat ?

:confused::confused::confused:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Grusi? (also 4.Kapitel)

Alarmglocke klingelt etwas.... wobei man eine "Mitteilung" auch als Antrag werten könnte.... Frage wie es das SG ggf. sieht...

siehe:

§ 18 SGB XII Einsetzen der Sozialhilfe

(1) Die Sozialhilfe, mit Ausnahme der Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, setzt ein, sobald dem Träger der Sozialhilfe oder den von ihm beauftragten Stellen bekannt wird, dass die Voraussetzungen für die Leistung vorliegen.


(2) Wird einem nicht zuständigen Träger der Sozialhilfe oder einer nicht zuständigen Gemeinde im Einzelfall bekannt, dass Sozialhilfe beansprucht wird, so sind die darüber bekannten Umstände dem zuständigen Träger der Sozialhilfe oder der von ihm beauftragten Stelle unverzüglich mitzuteilen und vorhandene Unterlagen zu übersenden. Ergeben sich daraus die Voraussetzungen für die Leistung, setzt die Sozialhilfe zu dem nach Satz 1 maßgebenden Zeitpunkt ein.
 

marti13

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Februar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Grusi? (also 4.Kapitel)

Alarmglocke klingelt etwas.... wobei man eine "Mitteilung" auch als Antrag werten könnte.... Frage wie es das SG ggf. sieht...

siehe:

§ 18 SGB XII Einsetzen der Sozialhilfe

(1) Die Sozialhilfe, mit Ausnahme der Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, setzt ein, sobald dem Träger der Sozialhilfe oder den von ihm beauftragten Stellen bekannt wird, dass die Voraussetzungen für die Leistung vorliegen.


(2) Wird einem nicht zuständigen Träger der Sozialhilfe oder einer nicht zuständigen Gemeinde im Einzelfall bekannt, dass Sozialhilfe beansprucht wird, so sind die darüber bekannten Umstände dem zuständigen Träger der Sozialhilfe oder der von ihm beauftragten Stelle unverzüglich mitzuteilen und vorhandene Unterlagen zu übersenden. Ergeben sich daraus die Voraussetzungen für die Leistung, setzt die Sozialhilfe zu dem nach Satz 1 maßgebenden Zeitpunkt ein.

Auszug aus dem Grusi Bescheid vom 17.01.2013

Berchnung der Unterkunftkosten

zu berücksichtigende Miete 150,00
Mietnebenkosten 40,00
zu berücksichtigende Heizkosten 50,00
---------------------------------------
anerkannte Unterkunftkosten 240,00
- Wohngeld 53,00
---------------------------------------
Summe Unterkunftskosten 187,00

Selbstverständlich habe ich den Wohngelbescheid vorgelegt.
Danach hat das Wohnungsamt den Bescheid aufgehoben, was ich
dem Amt mittgeteilt habe, deswegen die Änderung.
Ok :icon_smile:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten