Kein Geld mehr, Vorschuss?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ShadowDuke

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2012
Beiträge
36
Bewertungen
2
Hallo,
bin 28 und bekomme ALG2.

Ich habe Strom und Internet/Tel (fixkosten) diesen Monat schon bezahlt, sowie persönliche Schulden bei Freunden, jedoch habe ich jetzt schon kein Geld mehr (um mich zu ernähren), daher meine Frage, ob ich überhaupt einen Vorschuss/Darlehen von ~50 € bekommen würde?

Muss auch 15 € von der Regelleistung noch extra zur Miete selber bezahlen und habe abzüglich der genannten Kosten natürlich schon essen gekauft.
Rauche nicht, trinke keinen Alk.

Wenn ich Montag zum JC gehe und meinem Sachbearbeiter einen schriftlichen Antrag auf Vorschuss oder Darlehen? abgebe (sowie letzten Kontoauszug), werde ich dann etwas Geld bekommen?

Ich meine mich zu erinnern, dass die das nicht mehr machen wollen, obwohl man halt kein Geld mehr hat und im Prinzip nicht weiß, was man machen soll.

Meine Eltern wohnen nicht in meiner nähe und können mir auch nichts überweisen. Freunde können mir gerade auch nichts mehr leihen (möchte ich auch nicht mehr).

Habe auch noch nie Antrag auf Vorschuss oder Darlehen gestellt, daher sollte es wohl nicht so aussehen, als ob ich jeden Monat bei der hälfte schon kein Geld mehr habe. Nur einmal vor 2 Jahren habe ich mündlich mal nachgefragt, ob das gehen würde, da hatte ich zu dem Zeitpunkt auch kein Geld mehr (war aber nur 7 Tage vor Monatsende), da hieß es nur, "machen wir nicht, leihen sie sich bei ihren Eltern Geld", was letztendlich dann auch geklappt hat, das meine Mutter mir etwas Geld leihen konnte.

Habe hier und dort auch schon gelesen, schriftlichen Antrag laut § 42 SGB I, dass man kein Geld mehr zur Ernährung hat und bei Bedarf Teamleiter fordern und nicht ohne Geld weggehen?

Danke für die Hilfe.
 

jette

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
212
Bewertungen
27
Dazu verpflichtet ist das JC nicht, da du deine Leistungen für den Monat erhalten hast.

Der von dir genannte § ist nur nützlich, wenn du noch keine Leistungen erhalten hättest, obwohl sie dir zustehen.

Versuchen kannst du es Dienstag, ob ein Vorschuss auf den nächsten Monat bekommen kannst. Nimm einen tagesaktuellen Kontoauszug mit. Bedenke aber, dass dir der evtl. gewährte Vorschuss nächsten Monat fehlen könnte.
 

Bibi123

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
108
Bewertungen
11
hi shadow,

wenn das JobCenter dir nicht hilft, könntest du zur Not noch beim Sozialamt nachfragen ob sie dir bei deinem Problem helfen können. Am besten zeigst du denen anhand deiner Kontoauszüge das Du bereits alle Fixkosten bezahlt hast, Dir jetzt aber leider nichts mehr, zum weiteren Verlauf der 2 Wochen bis zum nächsten leistungsbezug, übrig geblieben ist.

Zur Not bekommst du evt. einen Lebensmittelgutschein oder wenn du Glück hast ein kleines Darlehen was du monatlich zurückzahlen kannst. Das wäre dann aber auch nur einmalig. Also in Zukunft vlt. etwas besser hauswirtschaften. Kann dir nicht sagen, das die das machen aber fragen kosten nichts ;)


Wenn du zu hohe Fixkosten hast, vlt daran etwas ändern.
Wenns gar nicht anders geht und du wirklich nichts zum essen hast gibt es noch die letzte Möglichkeit von "Archen". Klingt hart aber wenn man wirklich keine andere Möglichkeiten hat dann ist diese besser als gar nichts. Dazu solltest du dich beim JC informieren.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten