Kein Geld Bekommen fehler vom JC

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Hallo

Mein anliegen wäre!

Habe im Nov neuen Bescheid erhalten zahlung vom 01.12.2012 - 31.05.2013 soweit alles ok.

Nun habe ich den Rentenbescheid meiner Frau ende Nov. abgegeben das sie ab 02.2013 EU Rente bezieht.

Darauf wurde ein Änderungsbescheid erlassen darauf steh das ab Feb. 2013 Diese Rentwe als einkommen berechnet wird, nun bekammen wir gestern kein Geld mehr, vermute mal das das JC erst wieder ab feb 2013 die Zahlung auf nimmt, nur wovon sollen wir Leben und die Miete zahlen?.

Was kann ich am Montag alles unternehmen wenn ich zum JC gehe,

Denn das Geld darf diesen Monat nicht auf mein Konto, da ich ein P Konto habe mit einer Pfändung drauf, wenn nun das Geld für Dez. 12 drauf kommt und am Ende des Monats noch das Geld für Jan 13 dann liege ich über dem Freibetrag un d der restz wird gepfändet.

Kann mir einer Ratschläge oder Tipps für Anträge geben .

mfg Mennix

Bei Bedarf kann ich die Bescheide mal einscannen dauert nur etwas
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.152
Bewertungen
18.356
Nun habe ich den Rentenbescheid meiner Frau ende Nov. abgegeben das sie ab 02.2013 EU Rente bezieht.

Dann müßt ihr doch noch Geld bekommen.

vermute mal das das JC erst wieder ab feb 2013 die Zahlung auf nimmt,

Verstehe ich jetzt deinen Satz nicht, ab Feb. 2013 bekommt deine Frau Rente.

Du kannst eine Barauszahlung/Scheck beantragen bitte nimm den letzten aktuellen Kontoauszug mit.

Einen Vorschuss gemäß § 42 SGB I in Verbindung mit § 42 SGB II beantragen, sprich Barauszahlung.

Wenn Du den Vorschuss nur nach § 42 SGB I einreichst, wartest Du eventuell einige Wochen auf das Geld.

Du kannst aber dennoch deine Bescheide hier mal reinstellen, ohne persönliche Daten.

Gruß:icon_pause:
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
bin am scannen bin gleich fertig





Dann müßt ihr doch noch Geld bekommen.



Verstehe ich jetzt deinen Satz nicht, ab Feb. 2013 bekommt deine Frau Rente.

Du kannst eine Barauszahlung/Scheck beantragen bitte nimm den letzten aktuellen Kontoauszug mit.

Einen Vorschuss gemäß § 42 SGB I in Verbindung mit § 42 SGB II beantragen, sprich Barauszahlung.

Wenn Du den Vorschuss nur nach § 42 SGB I einreichst, wartest Du eventuell einige Wochen auf das Geld.

Du kannst aber dennoch deine Bescheide hier mal reinstellen, ohne persönliche Daten.

Gruß:icon_pause:
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Das ist der Bescheid vom 09.11.2012

vom 01.12.2012 - 31.05.2013
 

Anhänge

  • Bewilligung vom 01.12.2012 - 31.05.2013  1 S.jpg
    Bewilligung vom 01.12.2012 - 31.05.2013 1 S.jpg
    163,7 KB · Aufrufe: 580
  • Bewilligung vom 01.12.2012 - 31.05.2013  2 s.jpg
    Bewilligung vom 01.12.2012 - 31.05.2013 2 s.jpg
    151,6 KB · Aufrufe: 202
  • Bewilligung vom 01.12.2012 - 31.05.2013  3 s.jpg
    Bewilligung vom 01.12.2012 - 31.05.2013 3 s.jpg
    206,4 KB · Aufrufe: 334
  • Bewilligung vom 01.12.2012 - 31.05.2013  4 s.jpg
    Bewilligung vom 01.12.2012 - 31.05.2013 4 s.jpg
    108,8 KB · Aufrufe: 302

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Hier der Änderungsbescheid vom 27.11.2012

vom 01.02.2013 - 31.05.2013

wo ist der DEZ:12 und der Jan. 13
 

Anhänge

  • Bewilligung vom 01.02.2013 - 31.05.2013  1 s.jpg
    Bewilligung vom 01.02.2013 - 31.05.2013 1 s.jpg
    153,5 KB · Aufrufe: 540
  • Bewilligung vom 01.02.2013 - 31.05.2013  3 s.jpg
    Bewilligung vom 01.02.2013 - 31.05.2013 3 s.jpg
    143,2 KB · Aufrufe: 285
  • Bewilligung vom 01.02.2013 - 31.05.2013  4 s.jpg
    Bewilligung vom 01.02.2013 - 31.05.2013 4 s.jpg
    207,9 KB · Aufrufe: 269
  • Bewilligung vom 01.02.2013 - 31.05.2013  5 s.jpg
    Bewilligung vom 01.02.2013 - 31.05.2013 5 s.jpg
    121 KB · Aufrufe: 289

Cepheus

Elo-User*in
Mitglied seit
17 November 2012
Beiträge
56
Bewertungen
23
nun bekammen wir gestern kein Geld mehr, vermute mal das das JC erst wieder ab feb 2013 die Zahlung auf nimmt, nur wovon sollen wir Leben und die Miete zahlen?.

Hallo Mennix,

mein Geld ist auch noch nicht auf dem Konto. Im Tacheles-Forum habe ich auch noch von 2 anderen Leistungsbeziegern gelesen, dass das Geld noch nicht da ist.
Also erst mal ruhig bleiben. Evtl. kannst Du ja die Bank anrufen und fragen, ob das Geld zwar eingeganen, aber noch nicht dem Konto gutgeschrieben wurde.
Montag morgen JC anrufen und nachfragen und je nach Antwort hingehen und Barauszahlung verlangen.

Viele Grüße Cepheus
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Steht auf Seite 4 deiner Bewilligung.

Also nimm deinen Antrag auf Voschuß vorsorglich mit am Montag, es kann auch sein das Montag dein Geld drauf ist, ich habe gelesen das einige wiedermal ihr Geld nicht bekommen haben am Freitag!


:icon_pause:

Sorry hatte den Änderungsbescheid vergessen hochzu Laden denn da fehlen 12/12 - 01/13
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Hallo Mennix,

mein Geld ist auch noch nicht auf dem Konto. Im Tacheles-Forum habe ich auch noch von 2 anderen Leistungsbeziegern gelesen, dass das Geld noch nicht da ist.
Also erst mal ruhig bleiben. Evtl. kannst Du ja die Bank anrufen und fragen, ob das Geld zwar eingeganen, aber noch nicht dem Konto gutgeschrieben wurde.
Montag morgen JC anrufen und nachfragen und je nach Antwort hingehen und Barauszahlung verlangen.

Viele Grüße Cepheus

Das Problem ist durch die Pfändung , mit der zahlung für Dez. und der Zahlung für Jan. die ja im Dez aufs Konto kommen liege ich ca800 € über dem Pfändungsfrei betrag somit werden diese 800 € am Ende Dez. Gepfändet
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
in 12/12 und 1/13 ändert sich ja auch nichts.


schon klar aber ein Änderungsbescheid mus doch dem vorangegangen Bescheid gleich sein nur das sich die Beträge Ändern, nur in meinem fall Tauchen die zwei Monate ja gar nicht mehr auf.

Und meine Tochter ist auch bei der Postbank sie hat ihr Geld bekommen, bei meiner ist auch kein eingang verbucht hatte Heute noch da Angerufen
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Wieso ? Du gibts doch auch Geld aus - oder wovon lebt ihr ?

wie soll ich diese Frage verstehen ?

Wenn mehr als 1850 € im Monat auf mein Konto fließen wird der Überschuss durch die Pfändung auf dem Konto weg genommen.

Und wenn ich Rechne für Dez. 1295 € + 374 € Kind. + Enden Dez. 1295 € für Januar liege ich bei ca 3000 € also 1150 € zuviel meine Pfändungsfrei grenze liegt bei ca. 1850 €
 

wommi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
843
Bewertungen
230
wie soll ich diese Frage verstehen ?

Wenn mehr als 1850 € im Monat auf mein Konto fließen wird der Überschuss durch die Pfändung auf dem Konto weg genommen.

Und wenn ich Rechne für Dez. 1295 € + 374 € Kind. + Enden Dez. 1295 € für Januar liege ich bei ca 3300 € also 1500 € zuviel meine Pfändungsfrei grenze liegt bei ca. 1850 €

Das würde ja bedeuten, dass Du jeden Monat darauf achten mußt, dass das Geld immer bis vor dem 1. auf dem Konto ist ?
Und wenn nicht, dann würde immer die Pfändungsgrenze überschritten ?
Aber das wird doch nur dann gemacht, wenn die Pfändungsgrenze in der Form überschritten ist, dass mehr als die 1850,-- auf dem Konto sind - oder ? Und das kannst Du doch steuern !

Ansonsten würde ja hier auch das Zuflussprinzip greifen - und da ist doch jetzt bereits der Zeitpunkt verpasst. Dann wäre es tatsächlich so, dass man was pfänden könnte - ich glaube nicht, dass das JC das interessiert (da wäre ein Gang zum Anwalt anzuraten) !

Trotzdem glaube ich nicht, dass das so stimmt und alle Eingänge eines Monats einfach addiert werden oohne dass das Geld tatsächlich in der Höhe da ist !
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Das würde ja bedeuten, dass Du jeden Monat darauf achten mußt, dass das Geld immer bis vor dem 1. auf dem Konto ist ?
Und wenn nicht, dann würde immer die Pfändungsgrenze überschritten ?
Aber das wird doch nur dann gemacht, wenn die Pfändungsgrenze in der Form überschritten ist, dass mehr als die 1850,-- auf dem Konto sind - oder ? Und das kannst Du doch steuern !

Ansonsten würde ja hier auch das Zuflussprinzip greifen - und da ist doch jetzt bereits der Zeitpunkt verpasst. Dann wäre es tatsächlich so, dass man was pfänden könnte - ich glaube nicht, dass das JC das interessiert (da wäre ein Gang zum Anwalt anzuraten) !


Im Anhang sieht man wie der Kontoauszug bei der Postbank berechnet wird immer für einen Monat

Trotzdem glaube ich nicht, dass das so stimmt und alle Eingänge eines Monats einfach addiert werden oohne dass das Geld tatsächlich in der Höhe da ist !

Doch so ist das
Die Eingänge auf dem Konto werden Monatlich addiert und wenn man die Frei Grenze Überschreitet ist der Überschuss Pfändbar

Deshalb mein Bedenken weil der Fehler beim JC liegt und das Geld hätte im Mon. Nov. kommen sollen dann wäre alles Ok aber so kommt es im Dez ja 2x jetzt die Zahlung die hätte ja am 30.11 drauf sein müssen die aber erst im Dez. kommt und dann die Zahlung für Jan 13 die am 28 12 drauf kommt und deshalb überschreitte ich die frei Grenze.

Dies ist das P Konto seit Jan 12 ist auch Sozialgeld Pfänbar deshalb haben wir diese 1850 € freigrenze , weil das ganze Geld der Familie auf dieses Konto kommt.
 

Anhänge

  • Alter Kontostand Euro 114.doc
    23,5 KB · Aufrufe: 128

wommi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
843
Bewertungen
230
Okay, wenn es so ist !
Aber da hast Du ja unheimlich Glück, wenn Dein ALG jedesmal pünktlich im alten Monat kommt - das ist ja bei den wenigstens so.
Nur, was willst Du da machen - wie gesagt, das JC interessiert das wohl erst einmal nicht !

Aber was willst Du mit dem Word-Anhang sagen ?
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Okay, wenn es so ist !
Aber da hast Du ja unheimlich Glück, wenn Dein ALG jedesmal pünktlich im alten Monat kommt - das ist ja bei den wenigstens so.
Nur, was willst Du da machen - wie gesagt, das JC interessiert das wohl erst einmal nicht !

Aber was willst Du mit dem Word-Anhang sagen ?

Da sieht man wie das bei der Postbank Mon. berechnet wird und wenn ich im Eingang im Monat über 1850 € komme ist alles was drüber ist Pfändbar.

Wenn das JC Bockmist mir der Überweisung gemacht hat dann müßen die sehen wie ich aus der sache wieder raus kommen.

ich hab vor das mein Geld für januar erst mal nicht aufs konto kommt sondern mir das als Scheck auszahlen lasse.

Montag zum JC mit Vorschuss als Barauszahlung und widerspruch gegen den Bescheid vom 27.11.2012, und wenn das nichts bring sofort zum SG und einstweillige anordnung stellen , denn von irgendetwas müßen wir doch leben , noch nicht mal die Miete oder Strom können wir zahlen, ohne die Rückläufer bei den Lastschriften die am Montag noch kommen weil keine Geld auf dem Konto ist.

Das wird noch ein spass mit dem Jc.
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
So einfach wird das nicht !

Und das ALG für Dezember bekommst Du doch auf jeden Fall - auf dem Bescheid steht ja nichts anderes !

Auf dem Bescheid aber der verliert seine Gültigkeit mit dem Änderungsbescheid und da stehen die Mon. Dez 12 und Jan. 13 nicht drauf , das ist ja was mich wundert warum wurden die zwei Monate gestrichen .
Laut Änderungsbescheid bekommen wir erst ab Feb. 13 erst wieder Geld
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.403
Bewertungen
4.585
Auf dem Bescheid aber der verliert seine Gültigkeit mit dem Änderungsbescheid und da stehen die Mon. Dez 12 und Jan. 13 nicht drauf , das ist ja was mich wundert warum wurden die zwei Monate gestrichen .
Der verliert nicht seine Gültigkeit. Dort steht im 1. Bescheid: "Änderung ZUM Bescheid vom 9.11.2012"

Da eine Änderung erst ab dem 1.2.2013 eintritt, bleibt der 1. Bescheid für den Zeitraum vom 1.12.2012 bis 31.05.2013 die Monate Dezember und Januar betreffend natürlich bestehen und Du erhältst im Änderungenbescheid inkl. Berechnungsbögen nur die Zeiträume mitgeteilt, zu denen sich eben nach Neuberechnung andere zustehende Leistungen ergeben haben.

Das habe ich schon zig Mal gehabt und niemals wurden Monate, für die sich keine Änderungen ergaben, noch einmal mit aufgelistet bzw. mitbeschieden, wenn sie im Erstbescheid bereits genannt und korrekt berechnet waren.
 

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Guten Morgen

Geld war um 5.00 Uhr drauf .

Scheinbar hat es die Postbank festgehalten!

Jetzt werde ich mal nachforchen warum das Geld so spät gekommen ist.

Danke für die Auskünfte


mfg mennix
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten