Kein Geld bekommen am 28.12.2012

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Micash

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Dezember 2012
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo allerseits,ich habe mal ne Frage.
Ich habe für Januar 2013 noch kein Geld erhalten.Mein Bewilligungsbescheid geht vom 1.1.2013 bis zum 1.6.2013.Ich bin natürlich heute morgen nochmal zur Bank [trotz Bankfeiertag] und dann anschließend zur Arge um zu fragen was los ist.Naja war Zeitverschwendung da diese auch zu hatte..Zu meiner Situation ich musste im Dezember einen Vorschuss beantragen da ich mein Geldbeutel verloren habe[das war das erste mal in 2 Jahren das ich bei der Arge einen Vorschuss beantragt habe] und habe am 16 Dez 55 Euro als Barauszahlung erhalten da ich den Mitarbeitern gesagt habe dass ich 10 € davon für ein Geschenk verwenden möchte.Also habe ich von 45 Euro den Rest des Monats leben müssen was ich aber auch selber schuld bin da ich ein 1€ Job verweigert habe und ne 30% Sperre habe...Die 30% nehme ich in Kauf da ich schon 9 Monate einen 1€ Job machen durfte und außer zu fegen nichts gelernt habe:confused: Egal wieder zum Thema ich denke dass es wegen dem Vorschuss da bei der Überweisung Probleme gab.Kann ich wenn ich am 2.1.2013 zur arge gehen darauf bestehen eine Barauszahlung zu bekommen?Ich bin ein ruhiger Mensch das ändert sich aber wenn ich 3 Tage kein Essen hatte und ich werde mich bemühen müssen die Fassung zu bewahren :icon_dampf: Was soll ich denen genau sagen damit ich unverzüglich mein Geld bekomme denn ich habe keine Eltern oder Verwandten die mir Geld leihen würden und nochmal ein paar Tage ohne essen werde ich nicht akzeptieren Wenn die Mitarbeiterin mir sagen wird das Geld wird in 4 Tagen auf dem Konto sein werde ich das auch nicht akzeptieren wollen da ich echt am Ende bin also wenn ihr mir da Tipps geben könnt was ich zu denen sagen soll wäre ich sehr danbar und natürlich wünsche ich allen schonmal einen Guten Rutsch ins neue Jahr :icon_daumen: -.-
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.157
Bewertungen
18.372
§ 42 SGB I

(1) Besteht ein Anspruch auf Geldleistungen dem Grunde nach und ist zur Feststellung seiner Höhe voraussichtlich längere Zeit erforderlich, kann der zuständige Leistungsträger Vorschüsse zahlen, deren Höhe er nach pflichtgemäßen Ermessen bestimmt. Er hat Vorschüsse nach Satz 1 zu zahlen, wenn der Berechtigte es beantragt; die Vorschußzahlung beginnt spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats nach Eingang des Antrags.

(2) Die Vorschüsse sind auf die zustehende Leistung anzurechnen. Soweit sie diese übersteigen, sind sie vom Empfänger zu erstatten. § 50 Abs. 4 des Zehnten Buches gilt entsprechend.

(3) Für die Stundung, Niederschlagung und den Erlaß des Erstattungsanspruchs gilt § 76 Abs. 2 des Vierten Buches entsprechend.

Hier der Antrag dafür und lass dich nicht abwimmeln, am besten mit Beistand hin
§ 13 SGB X.

Barauszahlung, du kannst sonst nicht notfalls Medikamente/Zuzahlung oder Fahrkarte kaufen.

Hier der Antrag im Link!

https://www.erwerbslosenforum.de/antrag/antrag42.doc

Auch dir ein guten Start:icon_pause::icon_party:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten