• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kein Bescheid .... kein Geld - keine Medikamente ????

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#1
die grundsicherung wird immer nur für 1 monat bewilligt.

am 28.03. habe ich folgeantrag eingereicht - bis heute ohne rechtskräftigen bescheid.

kann mich d. eindrucks nicht erwehren, dass ich am 01.05. ohne geld da stehe, d.h. mietzahlung ist nicht möglich. Aber das schlimmste ist, ich kann mir die lebensnotwendigen Medikamente (u.a. f. Asthma etc.) nicht kaufen.

bin völlig verzweifelt
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#2
Nein 6 Monate Laufzeit

unter Downloads findest Du Unsere Einstweílige Verfügung.

ich würde persönl. zur ARGE gehen mit Zeugen versteht sich und auf Barzahlung drängen, notfalls über den Vorgesetzten.

Lass Dich nicht abwimmeln,Du hast einen Anspruch darauf !
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#3
Da helfen nur 2 Dinge :
- sofort mit deiner Bank darüber sprechen
- sofort die Arge heimsuchen
Denn du stehst nicht am 1.5. ohne Geld da, sondern bereits am 28.04.06 (Freitag). Weil der 1.5. ein Feiertag ist, muß das Geld eigentlich am letzten Werktag VOR Monatsbeginn auf dem Konto sein. Ebenso buchen die Banken dann Miete, usw. ab.
Und laß dich bei der Arge nicht mit "Das Geld ist raus" abspeisen. Der Witz ist zu alt. Die müssen dir dann schon sagen, wann und wo es "raus" ist. Vom SB nach Nürnberg freigegeben, in Nürnberg schon verbucht oder abgeschickt. Die Banklaufzeiten benötigen im Schnitt 3 Arbeitstage ! Erschwerend kommt dann sicher noch die urlaubs-krankheitsbedingte Abwesenheit in der Verwaltung durch den Feiertag hinzu.
Mein Tip : Nimm einen Brief an die Arge mit, in dem du auf die gesundheitlichen Folgen hinweist. Aber NICHT sofort vorlegen, erst wenn die abwimmeln wollen, dann "Ich mache Sie darauf aufmerksam, daß (deine Gründe)..." und wenn sie dann noch große Augen haben, überreichst du noch den Brief, damit es keine Mißverständnisse gibt. Und damit kann sich kein SB mehr mit Nichtwissen(Falsch verstanden herausreden.
Nachtrag : Und dann ab zum Sozialgericht damit !!!
Viel Erfolg.

(Nachtrag wg. zu schnellem Klick)
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#4
hallo bruno1

die mühe mit der bank zu sprechen, kann ich mir sparen, für alg2-empfänger nur dann ein offenes ohr, wenn sie eine versicherung verkaufen können

antrag bei sozialgericht eingereicht, beschwerde über sb verfasst, eingereicht beim schmitt, nicht beim schmittchen (da landen beschwerden im papierkorb)

beschwerde deshalb, weil kein grund vorliegt, der die versagung d. leistung rechtfertigen würde ....

auch meine krankenkasse informiert, da eine therapie unterbrochen werden muss ....

werde am freitag mit zeugen vorsprechen und solange ausharren, bis ich was in händen habe.

was mich am meisten ärgert, dass d. vermieter als unbeteiligter möglicherweise auch schaden nimmt, vermieterin ist alleinerziehende mit 2 kindern und von diesen mieteinnahmen bestreitet sie ihren lebensunterhalt - nicht auszudenken, wenn die am 01.05 nicht ihr geld bekommt .....

bin ich eigentlich noch krankenversichert ?
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#5
Bank - mein Filialleiter sieht mich gerne und läßt sich per small talk informieren - und freut sich, daß die Dispozisen weiterhin gesichert fließen. Allerdings wohne ich in der Pampa - die Hauptstelle würde mich sicher auch gerne von hinten sehen.

Für Freitag wünsche ich dir alles Gute. Vielleicht kannst du deine Vermieterin auch absichern, indem du die Miete direkt an Sie überweisen läßt. Bei der Arge laufen die Vermieter unter Kollateralschaden oder Schaden durch friendly fire.

Krankenkasse : hier lohnt sich ein Anruf. Normalerweise bist du 3 bis 4 Wochen "nachversichert". Mir hat meine Krankenkasse mitgeteilt, daß aber bei ALGII Bezug bis zu 3 Monate nachversichert werden kann, weil die wissen, daß die Bescheide langsam bearbeitet werden. Der Sachbearbeiter hat sich aber brav für meinen Anruf bedankt, gesagt, daß ich ihm mit dem Anruf einige Schreibarbeit erspart habe und er ALGII vermerkt hat. Dann hat er gleich noch den Antrag zur Gebührenbefreiung vorbeigeschickt. Damit war dann Ruhe im Busch.
Mit Informationen bin ich bei Bank, Krankenkasse sehr großzügig und informiere gerne auch ungefragt über den aktuellen Stand - denn ich erfülle ja meine Pflichten und wenn die Behörden erkennbar nicht in die Gänge kommen, ist das nicht mein Problem. Und auch der Abschlußbericht des FM löste einige Lachsalven aus (www.bruno-schillinger.de/hartz4/)
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#7
Warum wird die Grundsicherung eigentlich nur für einen Monat bewilligt? Das ist ja ein Verwaltungschaos?? :kratz:
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#8
Arania sagte :
Warum wird die Grundsicherung eigentlich nur für einen Monat bewilligt? Das ist ja ein Verwaltungschaos?? :kratz:
gute frage .... die die märchenerzähler sicherlich nicht beantworten, die stehen im lügen unseren politikern in nichts nach

naja, mit nur 5,20 Euro i.d. hosentasche lässt sich im wonnemonat mai doch gut leben ....
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#9
Bruno1st sagte :
Bank - mein Filialleiter sieht mich gerne und läßt sich per small talk informieren - und freut sich, daß die Dispozisen weiterhin gesichert fließen. Allerdings wohne ich in der Pampa - die Hauptstelle würde mich sicher auch gerne von hinten sehen.

Für Freitag wünsche ich dir alles Gute. Vielleicht kannst du deine Vermieterin auch absichern, indem du die Miete direkt an Sie überweisen läßt. Bei der Arge laufen die Vermieter unter Kollateralschaden oder Schaden durch friendly fire.

Krankenkasse : hier lohnt sich ein Anruf. Normalerweise bist du 3 bis 4 Wochen "nachversichert". Mir hat meine Krankenkasse mitgeteilt, daß aber bei ALGII Bezug bis zu 3 Monate nachversichert werden kann, weil die wissen, daß die Bescheide langsam bearbeitet werden. Der Sachbearbeiter hat sich aber brav für meinen Anruf bedankt, gesagt, daß ich ihm mit dem Anruf einige Schreibarbeit erspart habe und er ALGII vermerkt hat. Dann hat er gleich noch den Antrag zur Gebührenbefreiung vorbeigeschickt. Damit war dann Ruhe im Busch.
Mit Informationen bin ich bei Bank, Krankenkasse sehr großzügig und informiere gerne auch ungefragt über den aktuellen Stand - denn ich erfülle ja meine Pflichten und wenn die Behörden erkennbar nicht in die Gänge kommen, ist das nicht mein Problem. Und auch der Abschlußbericht des FM löste einige Lachsalven aus (www.bruno-schillinger.de/hartz4/)
seh' mal bitte in deinem email-fach nach - würde mich über rückantwort freuen
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#10
Müllemann sagte :
seh' mal bitte in deinem email-fach nach - würde mich über rückantwort freuen
habe ich gerade - aber die ausführliche Antwort erst morgen.
Das mit den 5,20 hatte ich im letzten Oktober als die Verlängerung schiefging. Da stand ich dann im Büro eines Sachbearbeiters und habe klargemacht, daß ich nur noch 3,50 in der Tasche habe, mein Kühlschrank leer ist, durch den Feiertag (3.10) auch noch Zeit verloren gegangen ist und ich gestern abend das letzte Mal etwas gegessen habe.
Ergebnis : ich bekam einen Abschlag in Höhe der Gesamtsumme angeboten und auch bar ausbezahlt.

Wobei ich sagen muß, daß ich von der Figur her "etwas" breiter gebaut bin und vermutlich keiner einschätzen konnte "was passiert, wenn ich dem nun ein falsches Wort sage" - dekoriert er dann mein Büro um, inkl. Gesichts- und Ganzkörpermassage oder bleibt er doch friedlich und tierlieb.
Das Büro habe ich selbstverständich verlassen, als mir gesagt wurde, daß ich Geld bekomme und es noch kurz telefonisch abgeklärt werden muß. Man ist ja höflich. Aber vorher habe ich immer wieder klarstellen müssen, daß ich NICHTS mehr habe - und die hatten zuerst ein dickes Fell oder einen Gehörschaden.
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#11
Bruno1st sagte :
Da helfen nur 2 Dinge :
- sofort mit deiner Bank darüber sprechen
- sofort die Arge heimsuchen
Denn du stehst nicht am 1.5. ohne Geld da, sondern bereits am 28.04.06 (Freitag). Weil der 1.5. ein Feiertag ist, muß das Geld eigentlich am letzten Werktag VOR Monatsbeginn auf dem Konto sein. Ebenso buchen die Banken dann Miete, usw. ab.
Und laß dich bei der Arge nicht mit "Das Geld ist raus" abspeisen. Der Witz ist zu alt. Die müssen dir dann schon sagen, wann und wo es "raus" ist. Vom SB nach Nürnberg freigegeben, in Nürnberg schon verbucht oder abgeschickt. Die Banklaufzeiten benötigen im Schnitt 3 Arbeitstage ! Erschwerend kommt dann sicher noch die urlaubs-krankheitsbedingte Abwesenheit in der Verwaltung durch den Feiertag hinzu.
Mein Tip : Nimm einen Brief an die Arge mit, in dem du auf die gesundheitlichen Folgen hinweist. Aber NICHT sofort vorlegen, erst wenn die abwimmeln wollen, dann "Ich mache Sie darauf aufmerksam, daß (deine Gründe)..." und wenn sie dann noch große Augen haben, überreichst du noch den Brief, damit es keine Mißverständnisse gibt. Und damit kann sich kein SB mehr mit Nichtwissen(Falsch verstanden herausreden.
Nachtrag : Und dann ab zum Sozialgericht damit !!!
Viel Erfolg.

(Nachtrag wg. zu schnellem Klick)
der heutige anruf in d. leistungsabteilung ergab, das geld sei gestern angewiesen worden, von nürnberg aus dauert es dann noch 3-4 tage bis das geld auf dem konto ist, konnte meine verärgerung nicht unterdrücken fragte: kann ich am samstag, sonntag und montag bei ihnen zum essen vorbeikommen, sie haben doch sicherlich nichts dagegen auch die an- und abfahrt für taxi zu zahlen, bin nicht motorisiert. schweigen - schweigen - dann kam lleise "das tut mir leid ..... können sie sich nicht etwas borgen?
da war es mit meiner ruhe vorbei.

klar kann ich - bei ihnen- komme morgen um 11.00 uhr vorbei, bis dahin dürfte es ihnen möglich gewesen sein, dass der 5 ltr. eimer mit 5 euro-scheinen bis obenhin gefüllt ist - wenn das nicht möglich ist, lasse ich gern meinen einkaufszettel zukommen, was benötigt wird und wenn sie schon so nett sind, können sie gerade in die apotheke gehen und die medikamente, die unsere tolle ulla nicht mehr bezahlt, für mich abholen und zahlen

wie sagte mir gestern d. kollege so schön: fördern und fordern gilt für alle - also fangen wir gleich mal bei ihnen mit dem fordern an -

jetzt bin doch am überlegen, ob ich mir nicht d. gaudi erlauben und tatsächlich dort einen einkaufszettel abgeben soll, um das ganze noch weiter ausschlachten zu können

dort wird man vera..... warum also nicht mal umgekehrt
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.427
Gefällt mir
2.100
#12
Müllemann sagte :
dort wird man vera..... warum also nicht mal umgekehrt
Weil denen das in der Regel am A.... vorbei geht.... Die sind so weil es ihnen von oben so gesagt wird...
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#13
Müllemann sagte :
der heutige anruf in d. leistungsabteilung ergab, das geld sei gestern angewiesen worden, von nürnberg aus dauert es dann noch 3-4 tage bis das geld auf dem konto ist, konnte meine verärgerung nicht unterdrücken fragte: kann ich am samstag, sonntag und montag bei ihnen zum essen vorbeikommen, sie haben doch sicherlich nichts dagegen auch die an- und abfahrt für taxi zu zahlen, bin nicht motorisiert. schweigen - schweigen - dann kam lleise "das tut mir leid ..... können sie sich nicht etwas borgen?
da war es mit meiner ruhe vorbei.
Gratuliere, jetzt hast du den ersten Schritt geschafft und den/die SB persönlich festgenagelt. Weil aber "angewiesen" vieles heißen kann - wurde zur Überweisung nach Nürnberg angewiesen - Vorgang wurde zur Kontrolle an den Kollegen angewiesen - und und und vielleicht hast du auch Glück, daß das Geld ÜBERwiesen wurde.
Ich würde empfehlen, daß du dir morgen früh einen aktuellen Kontoauszug besorgst und wenn nichts eingegangen ist, dann ab zur Arge.

Auf jeden Fall wird man sich beim nächsten Folgeantrag an dich erinnern und so etwas vermutlich nie mehr machen.
"Borgen" dies ist eine rhetorische Floskel die dort gelehrt wird um die Realität zu vertuschen. Aber als ALGIIer hat man ja auch keinen Bekanntenkreis mehr und die die man kennt, können auch nichts verleihen. Außerdem hat man ja auch selbst keine Reserven mehr, weil man dann ja nicht auf ALGII angewiesen wäre.
Zum essen kommen - kann ich nur unterstützen - der SB-Name steht ja an der Tür und es gibt genügend Telefon-CDs, falls du vergessen hast, direkt nach der Adresse zu fragen :))))) Außerdem zeigt die private Verköstigung, daß der SB/FM eine gewisse soziale Ader hat und nicht gewissenlos ist. Vergiß nicht eine Wunschliste (Essen und Allergie) abzugeben, damit die dann entsprechend einkaufen können.
(Deine Mail an mich, beantworte ich nachher).
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.427
Gefällt mir
2.100
#14
Bruno1st sagte :
Auf jeden Fall wird man sich beim nächsten Folgeantrag an dich erinnern und so etwas vermutlich nie mehr machen.
Da hab' ich aber ganz andere Erfahrungen gemacht, aber, wie heißt es so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt....
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#15
Bruno1st

das mit dem essen war doch eine gute idee

mein bauchgefühl sagt mir schon heute, dass die knete morgen nicht da ist

also, bitte alle zusammen überlegen, was ich alles auf den wunschzettel schreiben kann

meine freundin empfiehlt: ab zum arzt und krank schreiben lassen - so ein ungeheuerl. vorfall hinterlässt tiefe spuren in der seele .....

empfehlung ist nicht schlecht, wenn schon, dann aber richtig, d.h. krankenhaus - eine kaputte seele ...... und dann diese albträume -
 

kay9999

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Mrz 2006
Beiträge
80
Gefällt mir
3
#16
Müllemann sagte :
Bruno1st

das mit dem essen war doch eine gute idee

mein bauchgefühl sagt mir schon heute, dass die knete morgen nicht da ist

also, bitte alle zusammen überlegen, was ich alles auf den wunschzettel schreiben kann

meine freundin empfiehlt: ab zum arzt und krank schreiben lassen - so ein ungeheuerl. vorfall hinterlässt tiefe spuren in der seele .....

empfehlung ist nicht schlecht, wenn schon, dann aber richtig, d.h. krankenhaus - eine kaputte seele ...... und dann diese albträume -
Hallo ,
und ,war Dein Geld heute da ?
Ich habe so ein ähnliches Problem, hatte heute auch kein Geld auf dem Konto :dampf:

Gruß Kay
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#17
kay9999 sagte :
Müllemann sagte :
Bruno1st

das mit dem essen war doch eine gute idee

mein bauchgefühl sagt mir schon heute, dass die knete morgen nicht da ist

also, bitte alle zusammen überlegen, was ich alles auf den wunschzettel schreiben kann

meine freundin empfiehlt: ab zum arzt und krank schreiben lassen - so ein ungeheuerl. vorfall hinterlässt tiefe spuren in der seele .....

empfehlung ist nicht schlecht, wenn schon, dann aber richtig, d.h. krankenhaus - eine kaputte seele ...... und dann diese albträume -
Hallo ,
und ,war Dein Geld heute da ?
Ich habe so ein ähnliches Problem, hatte heute auch kein Geld auf dem Konto :dampf:

Gruß Kay

Hallo Kay,

natürlich war die Knete nicht da; das hat mich psychisch soooooo in eine mentale krise gestürzt, dass ich heute krankgeschrieben werden musste -
vorher noch meinen einkaufszettel auf den weg gebracht, dieser wird für einige aufregung sorgen, einige nette spitzen schön verpackt, möglicherweise wird dies die nächste schikane hervorrufen, aber ich bin gewappnet -

habe die hiesige presse informiert ...... und werde im laufe d. nächsten woche w i e d e r handzettelchen verteilen .....

diese sklaventreiber müssen an den pranger!

für die all diejenigen, die jetzt wieder mit dem spruch kommen, dass die "netten Mitarbeiter" nur das befolgen, was von oben angeordnet wird, sollten mal fachliteratur lesen. dort steht - es liegt im ermessen d. vermittlers/fallmanagers und formulierung, wie vieles andere auch, wird von prof. dr. berlit kritisiert
 

Niki

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Jan 2006
Beiträge
35
Gefällt mir
5
#18
Mein Geld ist auch noch nicht auf dem Konto. Allerdings muss ich sagen daß ich mein Girokonto geändert habe dieses aber dem AA am 11.05 bereit persönlich mittgeteilt habe.

Dazu kommt daß ich 5 Tage gearbeitet hatte mein Arbeitgeber mich dann doch nimmer brauchte und mir wieder gekündigt hatte. Das habe ich dem AA sofort gemeldet. Kann es sein daß das AA nun davon ausgeht daß ich arbeite, weil bei denen die Kündigung noch nicht durchgedrungen ist und mir nun nichts mehr überweist ?

Bescheid habe ich keinen bekommen. Weder über die Kontenänderung noch über ne evtl. Einstellung der Leistungen. Mir geht echt der A. auf Grundeis. Mir ist noch nie eine Miete geplatzt und das will ich auch weiterhin so halten.
 

kay9999

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Mrz 2006
Beiträge
80
Gefällt mir
3
#19
Tja, dann wollen wir mal hoffen ,das die Kohle die Tage auf der Bank ist ! Habe aber gestern meinem SB noch ein nettes Fax gesendet & das Original in den Kasten geworfen !

Am schlimmsten Finde ich,das mann seine SB noch nicht mal ans Telefon bekommt, habe Mittwoch und Freitag zig mal dort angerufen - nichts !

Briefe von mir werden anscheinend mit nichtachtung gestraft !Aber wehe ich würde mich mal auf nen Brief nicht Melden !

Bin mal gespannt , was jetzt geschieht !
 

Niki

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Jan 2006
Beiträge
35
Gefällt mir
5
#20
Bei mir hat es sich geklärt. Sie gingen davon aus daß ich arbeite und hatten deswegen die Zahlungen eingestellt. Meinen Arbeitsvertrag hatten sie vorliegen die Kündigung und die neue Bankverbindung allerdings verschlampt. Fürs erste hab ich das Geld bar ausbezahlt bekommen ab nächsten Monat sollte es wohl klappen sagt sie.

Mich hat es nur gewundert daß ich keinen Bescheid über die Einstellung meiner Leistungen bekommen habe. Die Sachbearbeiterin meinte den hätte ich nächsten Monat bekommen um mir Gelegenheit zu geben mit meiner Lohn/Gehaltsrechnung wieder vorstellig zu werden damit die wiederum ausrechnen könnten ob mir eine Ergänzung zum ALG II zustünde.

Versteh ich zwar nicht aber bitte......
 
E

ExitUser

Gast
#21
Niki, was verstehst du daran nicht?

Dass die dir ergänzendes Alg zahlen wollten? Das ist leider inzwischen erforderlich. Weil es inzwischen immer mehr Unternehmen gibt, die Löhne jenseits von Sitte und Anstand bezahlen. :dampf:

Dafür hat Schröders Hartz IV auch gesorgt.

Das haben sogar schon die Gewerkschaften gemerkt.

Na jedenfalls nennen die Argen diese Menschen Aufstocker und zahlen was dazu.
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#22
so, mein bauchgefühl war richtig, knete ist auch heute nicht eingegangen
 
E

ExitUser

Gast
#23
@ Müllemann, wer führt dein Konto?

Ich habe meins bei der Post. Noch kein Geld da. Aber auch fürs Haus wurde nix abgebucht. Während die Buchungen für den 2. Mai pünktlich, d.h. heute, getätigt wurden.

Morgen hat die Arge für Besucher geschlossen. Da haben sie also noch einen Tag Schonfrist.

@ Bruno, wenn man das so liest, kann man verrückt werden. Aalglatt wird eine berechtigte Beschwerde "durchgereicht".

Nimm doch trotzdem noch einmal die Unterlagen und geh zur Sprechstunde deiner Wahlkreisabgeordneten.
 

Niki

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Jan 2006
Beiträge
35
Gefällt mir
5
#24
Barney sagte :
Niki, was verstehst du daran nicht?

Dass die dir ergänzendes Alg zahlen wollten? Das ist leider inzwischen erforderlich. Weil es inzwischen immer mehr Unternehmen gibt, die Löhne jenseits von Sitte und Anstand bezahlen. :dampf:

Dafür hat Schröders Hartz IV auch gesorgt.

Das haben sogar schon die Gewerkschaften gemerkt.

Na jedenfalls nennen die Argen diese Menschen Aufstocker und zahlen was dazu.
Ich versteh nicht daß man nicht sofort Bescheid kommt sondern erst den Monat darauf. Aber egal. Hat ja alles geklappt.
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#25
Barney sagte :
@ Müllemann, wer führt dein Konto?

bei einer sparda bank!

das geld hätte im Grunde genommen schon am 28.04. auf dem konto sein müssen

schikane beim sozialgericht schon anhängig - lasse mich nicht länger an der nase herumführen und mit faulen ausreden vertrösten - eine begonnene therapie musste ich mangels geldmasse unterbrechen und das kann nicht unreflektiert bleiben
 

marpi

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Apr 2006
Beiträge
240
Gefällt mir
1
#26
ich hab meinen Antrag am 18.April 2006 gestellt, aber bisher auch noch keinen Bescheid und kein Geld bekommen,
ich nehme an, das erst ein *Hausbesuch* (Ankündigung ohne Verdacht durch meine Sachbearbeiterin, aber sie meinte wenigstens das mein Geld ende nächster Woche wohl auf dem Konto wäre) gemacht wird, auf den ich Dank dieses Forums, jetzt sehr gut vorbereitet bin

gruß marpi
 

Solidar

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Mrz 2006
Beiträge
94
Gefällt mir
23
#27
Auch ich habe bis heute kein GELD!
Ich hatte Anfang APRIL die Fortzahlung beantragt,(keine Änderungen)
UNd am 24 April mal angerufen,da haben die Glatt gesagt,es liegt kein ANTRAG vor.

Ich gleich hin,neuen ANtrag gestellt,und soll angeblich diese Woche Geld erhalten.

Hab mit der BANK geredet,sobald ich ALG2 sagte,ging das LÄCHELN der DAME weg.

MEINE MIETE wird NICHT überwiesen (Habe Dauerauftrag)

DIe Sparkasse ist sehr unkooperativ,und gegenüber ALG-Empfängern sehr sehr abweisend.
Die Dame dachte sicher auch,ein Fauler Sozialschmarotzer.
Dabei kann jeder sehen,das ich Schwerbehindert bin,Blindenbinde und STock.
Kann aber noch auf den Punkt sehen,also mein gegenüber elkennen.

Soviel mal dazu.

Wenn das Geld bis Freitag nicht drauf ist,stehe ich auch völlig Mittellos da.
Wenn ich mit meiner FRAU zur ARGE gehe,und weil ich eine DUnkle Brille trage,nehmen mich die 2 Wachleute sofort in Visier,und stellen sich einer neben und einer hinter mich.
Meine Frau hat immer angst,das die mich gleich anfassen.
Die denken sicher,ich will Bransdätze werdfen.

Was zur Zeit abgeht,ist unerträglich.

Meine Vermieterin hat verständnis,und flucht auch auf das HARTZ4 rum.
ABer auch ich brauche Medikamente,und wenn die ausfallen,kann das meinen TOT bedeuten.

Unser NAchbar ist wegen absetzen der Blutdrucktableten verstorben.

Ich weiss auch nicht weiter.

Ich meld mich,wenn Geld da ist.
 
E

ExitUser

Gast
#28
Es ist immer noch kein Geld von der Arge auf meinem Konto. Dafür hat die Bank den Kredit fürs Haus abgebucht. Heute nacht werden sicher auch die anderen abbuchen, Strom, Gas, Wasser.

Der letzte Bewilligungszeitraum begann mit dem März. Auch im April war mein Geld pünktlich auf dem Konto. Die anderen Buchungen laufen ordnungsgemäß, so dass ich nicht annehme, es ist Verschulden der Bank.

Wie sagte Herr Andres? "Es geht nicht um Leistungskürzungen. Wer der Hilfe bedarf, bekommt sie auch und hat einen Rechtsanspruch darauf"

:shock:

Na toll, nur dass pünktliche Zahlung dazu gehört, hat er in der Eile ganz vergessen zu erwähnen.

:dampf:
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#30
kein eingang; nur bewilligungsbescheid, diesmal für 6 monate, witzlos, dafür kann ich mir nichts kaufen bzw. miete zahlen ....

speiübel ist mir heute, aber nicht nur wegen dieser sache, sondern wegen dem fdp-sesselpupser niebel und der mogelpackung "reichensteuer".....

die reichen werden nach strich und faden geschont und verwöhnt, und bei uns verschärfung der übelstens art

350 milliarden gehen jedes jahr dem fiskus und den sozialkassen durch die schattenwirtschaft verloren; 1 Mio. illegale in deutschland verursachen durch "ihre arbeit" einen schaden von 35 milliarden - darüber hüllen sich unsere verlogenen politiker in schweigen
 

marpi

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Apr 2006
Beiträge
240
Gefällt mir
1
#31
auch bei mir war nix drauf, Antrag (Erstantrag)wird wohl erst bearbeitet wenn der, von meiner Sachbearbeiterin, angedrohte Hausbesuch da war, sie meinte Ende nächster Woche könne ich mit Geld rechnen, also kommt Hausbesuch in den nächsten 8 Tagen (oder arbeiten die am WE nicht*gg*)dann sind natürlich weniger

gruß marpi
:hmm:
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#32
geld ist auch heute nicht da

werde mir überlegen, ob ich den vollstecker nicht anzeige (dienstaufsichtsbeschwerden landen eh im papierkorb)

Therapie musste mangels geldmasse abgebrochen werden - erkrankung hat sich drastisch verschlimmert
 

marpi

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Apr 2006
Beiträge
240
Gefällt mir
1
#33
moin, auch bei mir sieht es heute auch nicht anders aus, laut Kontoauszug noch 7,41 Euro, reicht vielleicht für 3 Personen bis morgen ....
und wenn nicht? :kinn:

es ist zum :kotz:

gruß marpi
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#34
ab zum Amt die sollen einen Scheck als Vorschuss herausrücken
 
E

ExitUser

Gast
#35
So, mein Geld ist da. Warum erst heute Nacht gebucht, wird wohl das Geheimnis der Arge bleiben. Vielleicht sind sie jetzt sparsam geworden?
Ein Haushalt von 50 Milliarden ist ja auch ein bißchen viel. Irgendwo muß man da ja mal mit dem Sparen anfangen.

In der Überweisung enthalten war die ganz normale Monatszahlung plus eine Nachzahlung. Und zwei Überweisungen, eine pünktlich und die andere, wenns Geld errechnet ist, war wohl zu teuer.

Muß ich diese Nachzahlung nun als Hilfe, Unterstützung oder Erziehung zum Rücklagen bilden erkennen? :kinn:
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#36
Barney sagte :
So, mein Geld ist da. Warum erst heute Nacht gebucht, wird wohl das Geheimnis der Arge bleiben. Vielleicht sind sie jetzt sparsam geworden?
Ein Haushalt von 50 Milliarden ist ja auch ein bißchen viel. Irgendwo muß man da ja mal mit dem Sparen anfangen.

In der Überweisung enthalten war die ganz normale Monatszahlung plus eine Nachzahlung. Und zwei Überweisungen, eine pünktlich und die andere, wenns Geld errechnet ist, war wohl zu teuer.

Muß ich diese Nachzahlung nun als Hilfe, Unterstützung oder Erziehung zum Rücklagen bilden erkennen? :kinn:
nee Barney,
das ist zustätzliches Einkommen und wird dir im nächsten Monat wieder angerechnet :pfeiff: :pfeiff:

**** Achtung ! ! ich soll schreiben dies ist eine Scherz und nicht die Vorgehensweise der Argen :hihi: :hihi: - allerdings würde ich mich nicht wundern, wenn es irgendeinem gibt der es machen würde :lol: :lol: **** Edit 05.05.06
 

marpi

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Apr 2006
Beiträge
240
Gefällt mir
1
#37
hast du ein Glück Barney ;)

aber sagt mal von welcher Bank kommt das ALG eigentlich, Postbank? Sparkasse oder .....?

:kratz: :kratz:
 

neuhier

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Nov 2005
Beiträge
17
Gefällt mir
0
#38
na sei froh
ich renne jetzt schon seit 3 monaten jeden ersten zur arge weil meine sb das knöpfchen nicht findet :(
bescheid habe ich auch immer noch nicht ... meine mahnschreiben werden gekonnt ignoriert oder ich werde abgetan mit muss ich prüfen ist in bearbeitung ect und das von einer 25 jährigen göre die meine tochter sein könnte :cry:
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#39
neuhier sagte :
na sei froh
ich renne jetzt schon seit 3 monaten jeden ersten zur arge weil meine sb das knöpfchen nicht findet :(
bescheid habe ich auch immer noch nicht ... meine mahnschreiben werden gekonnt ignoriert oder ich werde abgetan mit muss ich prüfen ist in bearbeitung ect und das von einer 25 jährigen göre die meine tochter sein könnte :cry:

wenn es dir irgendwie möglich ist, versuche ein letztes mahnschreiben durch den gerichtsvollzieher zustellen zu lassen - kostet etwas mehr als einschreiben-rückschein, kann aber nicht ignoriert werden und es sieht nicht gerade toll aus, wenn der gerichtsvollzieher in der arge erscheint

habe ich heute auch so gehandhabt und dafür extra meinen bruder angepumpt
 

Ichweißnix

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Dez 2005
Beiträge
105
Gefällt mir
0
#40
neuhier sagte :
...ich renne jetzt schon seit 3 monaten jeden ersten zur arge weil meine sb das knöpfchen nicht findet :(
Hallo neuhier,

bei drei mon Wartezeit solltest Du doch zum Anwalt gehen. Bei mir sind's weit über drei u. heute wurde Schreiben mit Androhung weiterer jur. Schritte diktiert.

neuhier sagte :
... und das von einer 25 jährigen göre die meine tochter sein könnte :cry:
Diese Einstellung finde ich nicht nett. Warum hast Du ein Problem, wenn eine 25-Jährige die Bearbeiterin ist? Warum beschimpfst Du sie als Göre? Bist Du dann eine Alte? Stell Dir mal vor, sie sieht Dich so und redet so von Dir?
Warum hast Du ein Problem damit, wenn eine Bearbeiterin (altersmäßig meinst Du wohl?) Deine Tochter sein könnte? In Fam. soll man sich gegenseitig helfen. Meistens pflegen die Töchter die Mütter, wenn sie gebrechlich sind. Würdest Du das von Deiner Tochter, weil sie in Deinen Augen eine Göre ist, ablehnen?
Komm' runter von Deinem falschen Stolz. Du verlangst für Dich (Menschen)Rechte, verweigerst sie aber anderen. Jugend oder Alter sind weder eine Eigenleistung noch ein Ausdruck sonstiger Errungenschaften. Beides ist natürlich und sonst gar nichts. Es IST. Nimm es respektvoll als Geschenk und mach' was draus.

Alles Gute. :stern:
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#41
Diese Einstellung finde ich nicht nett. Warum hast Du ein Problem, wenn eine 25-Jährige die Bearbeiterin ist? Warum beschimpfst Du sie als Göre? Bist Du dann eine Alte? Stell Dir mal vor, sie sieht Dich so und redet so von Dir?
Warum hast Du ein Problem damit, wenn eine Bearbeiterin (altersmäßig meinst Du wohl?) Deine Tochter sein könnte? In Fam. soll man sich gegenseitig helfen. Meistens pflegen die Töchter die Mütter, wenn sie gebrechlich sind. Würdest Du das von Deiner Tochter, weil sie in Deinen Augen eine Göre ist, ablehnen?
Komm' runter von Deinem falschen Stolz. Du verlangst für Dich (Menschen)Rechte, verweigerst sie aber anderen. Jugend oder Alter sind weder eine Eigenleistung noch ein Ausdruck sonstiger Errungenschaften. Beides ist natürlich und sonst gar nichts. Es IST. Nimm es respektvoll als Geschenk und mach' was draus.

ichweißnix - hast du neben dem pC eine glaskugel - allem anschein nach ja!

göre - ist keine beschimpfung ...... aus eigener erfahrung weiß ich selbst, dass gerade den jungen menschen in den argen das 1x1 des guten tons und einiges mehr fehlt

warum sitzen denn neuerdings in den argen überwiegend junge menschen ? ganz einfach weil sie vor dem alter keinen respekt haben und offen menschen, die vor ihnen sitzen als schmarotzer, faulenzer etc. bezeichnen - das sind beschimpfungen - aber ganz bestimmt nicht göre!
 

marpi

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Apr 2006
Beiträge
240
Gefällt mir
1
#42
moin zusammen,
also ich finde das ganz in Ordnung das auch Jüngere den Arbeitsplatz in der Arge einnehmen, aber eben auch nur wenn die Jüngeren richtig geschult werden, allerdings bevor sie diesen Job bekommen,
meine SB ist auch wesentlich jünger als ich und ich komme *bisher* ganz gut mit ihr klar, allerdings ist sie im Moment nur meine Vertreung denn meine eigentliche SB hat Urlaub

*grübel* was ist Urlaub? :?:

gruß marpi
 

kay9999

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Mrz 2006
Beiträge
80
Gefällt mir
3
#43
Moin ,

ich habe auch Glück(Geld) gehabt und sogar einen Bewilligungsbescheid erhalten :daumen:
Hat zwar alles gedauert , aber - Gott sei Dank- es ist da !

Gruß
Kay
 

Ichweißnix

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Dez 2005
Beiträge
105
Gefällt mir
0
#44
Junge angeblich respektlos und Alte formvollendet im Knigge?

Müllemann sagte :
...ichweißnix - hast du neben dem pC eine glaskugel - allem anschein nach ja!
... was hat das mit der Glaskugel zu tun? Ich glaub' da liegt sowieso ein anderes Urheberrecht drauf ...

Müllemann sagte :
göre - ist keine beschimpfung ...... aus eigener erfahrung weiß ich selbst, dass gerade den jungen menschen in den argen das 1x1 des guten tons und einiges mehr fehlt
Willst Du jetzt allen Ernstes behaupten, dass alle "Nichtjungenmenschen" das 1 x 1 des guten Tons kennen und anwenden???? ... komm' zurück in die reale (Beamten)Welt. Eine unfreundliche Behandlung in der ARGE durch eine/n 55-Jährige/n wäre für Dich also okay? :kinn:

Zu meiner Jugendzeit war genau diese Formulierung: "... Göre, ... könnte meine Tochter sein.", eine sehr respektlose, herabwürdigende Formulierung von sogenannten (älteren) Respektspersonen. Ich hatte Koll., die mich zwar duzen wollten, weil ich ja ihre Tochter sein konnte, aber sich im Gegenzug von mir nicht duzen lassen wollten. Warum nicht? Sie konnten doch dann meine Eltern sein und die sietzte ich auf keinen Fall.

Müllemann sagte :
warum sitzen denn neuerdings in den argen überwiegend junge menschen ? ganz einfach weil sie vor dem alter keinen respekt haben und offen menschen, die vor ihnen sitzen als schmarotzer, faulenzer etc. bezeichnen - das sind beschimpfungen - aber ganz bestimmt nicht göre!
1., weil sie (noch) weniger kosten. Gehälter junger Menschen sind immer ganz unten angesiedelt. Und weil die Alten/Älteren sich schwer tun beim Umlernen auf das ganze Neue... (Mit solchen (Schein)"Argumenten" versuch(t)en Alte immer die Einführung neuer Techniken/Methoden zu verhindern - Eigentor, s. Frühverrentung, 58er-Regelung, Null Einstellungschancen.)

2., weil sie noch keine ausgeprägten Persönlichkeiten haben, kaum hinterfragen und (aus Angst vor Zorn und Rache der Alten fast) alles machen, was man von ihnen verlangt. Das heißt auch, dass sie alles durchdrücken, was von oben kommt. Und da sitzen und bestimmen die Alten, was unten die Jungen zu machen haben. :mrgreen: Also, es sind die Alten, die Dich - über den Umweg der Jungen - schlecht/respektlos behandeln. (Clement hat "Schmarotzer" gesagt und Gasnick Schröder "Schreihälse" - und die sind ziemlich Methusalem.) Außerdem haben die Jüngeren noch wenig Berufserfahrung, kennen die Strategie und Taktik in den Ämtern noch nicht und wissen nicht, dass die größten Schmarotzer wohl eher unter den Oberen als den Unteren zu finden sind.
Die Psychologie hat vor Jahren geflüstert, dass ein Mensch mit ca. 35 Jahren seine Persönlichkeitsentwicklung abgeschlossen hat. Er lässt sich kein X mehr für ein U vormachen. Das ist der Hauptgrund, warum dieses Alter die magische Einstellungsgrenze ist.

3. Haben sich Umgangston und -art insgesamt geändert. Nicht nur bei den sehr jungen Menschen. Die Alten leben immer vor, was die Jungen nachmachen. Aber dann ist das Geschrei groß, wenn einem das rumlaufende Spiegelbild nicht gefällt. (Die Jugend von heute ... Wir waren früher nicht so ... Zu meiner Zeit, da ... :kotz: :kotz: diese selbstgerechten Gutmenschen.)

4. Ich kenne einige ältere Menschen, die gerne darauf hinweisen, dass sie sich ihre Renten und Privilegien verdient haben, weil sie dieses Land aufgebaut haben. Stimmt zwar nicht (siehe z. B. Mashallplan), aber dann sollen sie auch im selben Atemzug die Verantwortung für den Mist, den sie gemacht haben und bis zu ihrem vorzeitigen Ruhestand mit Goldenem Handschlag nicht mehr behoben haben, die Verantwortung übernehmen und nicht den folgenden Generationen hinterlassen. Sowas ist respektlos!!! :kotz: :uebel: :kotz:

5. Warum soll das Alter ein besonderer Grund für besonderen Respekt sein? Das geht mir nicht in meine Glaskugel, äh, in mein Köpfchen.

6. Vor den sog. Respektspersonen kann man kaum Respekt haben. Überall wollen sie Sonderrechte wegen ihres Alters, nur alt darf man sie nicht nennen, dann werden sie grantig und fühlen sich sooo beleidigt. Nur wenn sie jemanden vor den Kopf stoßen, dann ist es keine Respektlosigkeit, sondern Durchsetzungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein. :uebel:

Guck Dir an, wie sich viele ab 40 aufwärts fett und krank gefressen haben. Das ist erstens sich selbst und allen anderen Menschen (z. B. der Solidargemeinschaft der Krankenversicherten) gegenüber respektlos.
In den Fuzos gnurren sie ab 40/45 rum, wenn einer dort mit dem Fahrrad unterwegs ist oder mit Skates. Ich hab' noch nie!!! eine/n 20-Jährige/n erlebt, der/die in der Fuzo einen Rad- o. Rollifahrer/Gehhilfeschiebenden (egal welchen Alters) angemacht hat. Sie wollen überall nur Ruhe, Ruhe, Ruhe und alles soll so bleiben wie's ist und besser werden - nur die Anderen sollen sich gefälligst anpassen, an sie. Wie wär's denn, wenn sich die älteren Herrschaften mal dem Neuen (und nicht nur dem neuen Automodell) anpassen. Aber beim Pöstchenverteilen, da sind sie fix und flexibel, da sollen die Jüngeren wieder zurückstehen, erstmal was leisten und sich hocharbeiten. Ich finde diese Haltung zum :kotz: :tonne:

Ich finde die jungen Leute gut und es tut mir sehr Leid, was mit ihnen gemacht wird: Die magere Bildung noch gekürzt, in der Ausbildung meist schlecht behandelt und ausgebeutet, mehr "Eigenverantwortung", was nichts anderes heißt als mehr Beitrag, mehr Zuzahlung für weniger Leistung. Von allen nur als störend empfunden, bis sie endlich zuverlässige Arbeitskräfte geworden sind. Und wegen ihrer Jugend geifernd von den Alten beneidet, die sich dann für teuer Geld unters Messer legen, weil sie selber keinen Respekt vor dem/ihrem Alter haben. :shock:

Ach ja, und die respektlosen jungen Leute entziehen sich den Parteien, weil sie nicht die Ochsentour der Ellbogenmentalität und des Stühlesägens in den Kreisverbänden durchmachen wollen. Und die Jungen verweigern sich auch immer mehr den Radiosendern, die von den Alt-68ern geleitet werden. Boah, wie respektlos gegenüber den alten Radiomachern mit ihren alten(bewährten) Rezepten. :p

Sorry Müllemann, aber die jungen Menschen haben meine absolute Fürsprache. Menschenrechte sind unteilbar, auch nicht zwischen Alt und Jung.

Grüße. :stern:
 

xdinchen84

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Feb 2006
Beiträge
24
Gefällt mir
0
#45
Super geschrieben und Innhaltlich voll und ganz meine Meinung :stern: :D :daumen: :daumen: :daumen:

mfG Roswitha
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#46
Re: Junge angeblich respektlos und Alte formvollendet im Kni

ichweißnix -

meine nicht, wenn die jungen sich nicht benehmen können – und das gilt für alle bereiche im täglichen leben

willste mir klarmachen, dass die junge menschen in der arge narrenfreitheit haben, weil sie unerfahren sind und nur den druck weitergeben, welcher von den „alten“ kommt?

…….. komm' zurück in die reale (Beamten)Welt –
danke für den hinweis; keine zeit mich mit der („beamten“) welt“ und ihrer gemeinschaftsschädlichen schattenwirtschaft näher zu beschäftigen – nur soviel: wer die macht hat, versucht, bewusst oder unbewusst, auch zu definieren, was gemeinschaftsschädlich und sittenwidrig ist - und allem anschein nach sind in deinen augen die „alten“ gemeinschaftsschädlich?

will hier keine lanze für die „alten“ brechen, aber wer hat in den letzten 30-40 jahren die kassen prall gefüllt?

wer hat in den letzten 30-40 jahren davon profitiert? nur die „alten“????
eine mär der politiker und d. medien, dass das rentnereinkommen weit über 1500 euro liegt - das durchschnittl. einkommen eines rentners für 40-jährige arbeitskraft liegt weit darunter

welche privilegien haben Rentner? – auf diese antwort bin ich sehr gespannt – du meinst sicherlich die privilegien der beamten de luxe

göre ist im umgangssprachlichen "ein freches mädchen" – ich bleibe dabei, unter beschimpfung verstehe ich anderes ……

während meiner lehrzeit wollte mich niemand duzen .....
 

marpi

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Apr 2006
Beiträge
240
Gefällt mir
1
#47
@ Ichweißnix

einfach Klasse dein Beitrag :hug:

übrigens ich laufe mit meinen fast 46 Jahren zu gerne Inliner mit meiner Familie :p
 

neuhier

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Nov 2005
Beiträge
17
Gefällt mir
0
#48
also göre ist da wo ich ürsprünglich herkomme kein schimpfwort nur ein anderer ausdruck für mädchen !!!

ichweisnix du kannst gerne meine sb haben mal sehen wie lange du ihren entwürdigenden sprüchen und äusserungen stand hälst ihre anderen kolleginen behandeln ihre kunden ja auch wie menschen und nicht wie der letzte dreck
ich nehme aber an wenn du mitbekämst wie sie eine ältere dame die ihren sohn begleitete angeranzt hat ihre worte wenn ihnen das nicht pass was ich hier mache nehmen sie sich einen hocker und warten sie an gewisser stelle bis sie dran sind ......
ich weiss du bliebst dann ruhig
ich habe von meinem elternhaus noch anstand und ehrfurcht vor dem alter beigebracht bekommen was bei meiner sb in keinster weise vorhanden ist
und ich habe nix gegen junge leute in der arge sie sollten aber wenigstens ihre kunden mit menschenwürde oder ein wenig respekt entgegen kommen sie möchten ja auch respektiert werden

gruss neuhier
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#50
gute erziehung besteht darin,
dass man verbirgt,
wieviel man von sich selbst hält,
und
wie wenig von den anderen
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#51
Na ja, aber nur weil sich jemand schlecht benimmt ist es ja kein grund sich selbst auch schlecht zu benehmen, ist wie mit der Erziehung, geht nur durch Vorleben und man kann gutes Benehmen auch so wunderbar pointiert zeigen, das es demjenigen der sich schlecht benimmt schon zeigt, was man meint
 

Ichweißnix

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Dez 2005
Beiträge
105
Gefällt mir
0
#52
Re: Junge angeblich respektlos und Alte formvollendet im Kni

Müllemann sagte :
ichweißnix - ... willste mir klarmachen, dass ...
Hallo Müllemann,

ich will Dir gar nix klar machen. Das musste schon alleine hinkriegen.
Aber ich glaube, dass wir beide auf der jeweils gegenüber liegenden Seite des Tellerrandes stehen.

Alles Gute. :stern:
 

Ichweißnix

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Dez 2005
Beiträge
105
Gefällt mir
0
#53
neuhier sagte :
also göre ist da wo ich ürsprünglich herkomme kein schimpfwort nur ein anderer ausdruck für mädchen !!!
Hallo neuhier,

finde ich sehr gut, dass Du Dich noch mal gemeldet hast. Darauf hatte ich gewartet. :)
Ich weiß, dass Göre allgemein kein Schimpfwort ist. Es gibt viel, viel schlimmere Worte. Aber in der Art wie Du es gebraucht hattest, klang es nicht nett. Es kam so von oben herab. Und mein erster Gedanke war, ob es denn für Dich besser/akzeptabler wäre, von einer deutlich älteren als 25-jährigen Person unfreundlich behandelt zu werden. Ich glaube nicht. Und das wollte ich Dir aufzeigen, dass Unfreundlichkeit in jedem Falle verwerflich ist, egal von welchem Alter sie kommt. Außerdem wollte ich Dir damit die Luft ein bisschen rausnehmen, damit Du Dich darüber nicht mehr so ärgerst. :stern:

neuhier sagte :
ichweisnix du kannst gerne meine sb haben...
Nein danke. :mrgreen: Kenne meine zwar nicht, aber dafür habe ich eine "ganz nette" :twisted: in der Widerspruchsstelle ... Die holt sich hinter meinem Rücken Infos von anderen Personen über mich (Stasigebahren), ohne je den Versuch zu machen, mich zu fragen. Naja, und den ganzen anderen Mist, den man so durchmacht bei Widerspr. u. Klage ...

neuhier sagte :
... wie der letzte dreck...
Du darfst es nicht an Dich persönlich heranlassen. Ich weiß, dass das leichter gesagt ist als getan. Glaub's mir, habe auch schon einiges erlebt in meinem Leben. Kann da aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen. :mrgreen: Du musst Dir immer klar machen, dass die Dame das größte Problem mit sich hat, nicht mit Dir.

neuhier sagte :
ich weiss du bliebst dann ruhig
In Gedanken habe ich schon so manches Gesicht neu modelliert und ganze Knopfleisten versetzt. :| Bis jetzt habe ich es aber noch nicht in die Tat umgesetzt. Hoffe auch, dass mir das erspart bleibt und mein Schutzengel das Zaumzeug fest in seinen Händen hält. :evil:

neuhier sagte :
ich habe von meinem elternhaus noch anstand und ehrfurcht vor dem alter beigebracht bekommen...
Häseken, auch wenn die Zeit lange vorbei war: Ich bin noch im Geiste der Adenauer-Ära erzogen worden. :| Da waren Mädels, denen hinterhergepfiffen wurde, noch "leichte Mädchen" und Schlimmeres. Mehr will ich gar nicht erwähnen. Ich musste und muss begreifen, dass die Realität da draußen ganz anders ist (und war), als man mir damals versucht hat, zu verklickern. Und ich werde bei jedem Besuch in der alten Heimat immer wieder mit diesen stehengebliebenen Ansichten konfrontiert. Was glaubst Du, was das Kraft kostet...

neuhier sagte :
...ich habe nix gegen junge leute in der arge ... ihre kunden mit menschenwürde oder ein wenig respekt ...
Das ist nicht gewollt. Du weißt, dass ganz offen die Parole Schmarotzer, Parasiten usw. ausgegeben worden ist. Sei froh, wenn noch einige da sind, die sich dem widersetzen und nett sind. Die Jungen sind mit dieser Sichtweise und der auf "Antragsteller = Betrüger/Schmarotzer/Parasit" zielgerichtet indoktriniert worden. Man hat ihnen etliche "Fallbeispiele" aufgezeigt, die nur diese Richtung haben. Propaganda, Hetze!
Da muss man erstmal drauf kommen, dass es da noch eine andere Sichtweise geben kann. Woher nehmen, wenn man noch nicht viel Lebenserfahrung hat und das Elternhaus vielleicht genauso drauf ist. Es sind nicht soviele Menschen, die mal eine andere Position ausprobieren und selbstständig denken. Und das kommt in jeder Altersgruppe zuhauf vor.
Ich hatte neulich eine Auseinandersetzung mit jemandem gleichen Alters und fast gleicher Sozialisation wie ich zu Asylbewerber = "... das muss für die reichen...". Es wurde so heftig zwischen uns, dass er mich aufforderte, nicht mehr weiterzureden. Er wollte meine Argumente nicht hören, sondern bei seinem Standpunkt aus der Lügenzeitung und vom Stammtisch bleiben. Weißt Du, was mich solche Diskussionen für Kraft kosten? Du kannst solchen Leuten erzählen was Du willst. Wenn ihnen die Argumente ausgehen - und das passiert sehr schnell - dann sagen sie einfach, "ja, aber trotzdem...". Und dann ist dieses Thema für sie erledigt und sie sind wieder lustig und vergnügt.
Wir werden es nie erreichen, dass alle Menschen zum selben Zeitpunkt die gleichen (positiven) Ansichten zu einer Thematik haben. Und das ist unser ganzes und einziges Menschheitsproblem, das wir haben. Und es ist natürlich. Wir werden ebenso wenig, trotz allen Wünschens, nie den Zustand des ganzjährigen 24-stündigen prallen Sonnenscheins haben ...

Also neuhier, viel Vergnügen beim Nachdenken. :mrgreen:
Gute Grüße in aller Freundlichkeit. :stern:
 

Müllemann

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Gefällt mir
0
#54
Re: Junge angeblich respektlos und Alte formvollendet im Kni

Ichweißnix sagte :
Müllemann sagte :
ichweißnix - ... willste mir klarmachen, dass ...
Hallo Müllemann,

ich will Dir gar nix klar machen. Das musste schon alleine hinkriegen.
Aber ich glaube, dass wir beide auf der jeweils gegenüber liegenden Seite des Tellerrandes stehen.

Alles Gute. :stern:
richtig, ich krieg's schon alleine hin, d.h. provokationen, schimpftiraden etc. von jungen, rechthaberischen Menschen in der ARGE und sonstwo tangieren mich nur peripher

.... glauben heißt nichts wissen und das scheint hier gegeben

dass unsere sichtweise "anders" ist, liegt möglicherweise an unserem alter

auch dir alles gute
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten