kein ALG2 mehr, noch keine Rente

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

dummwiebrot

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2005
Beiträge
204
Bewertungen
140
Hallo,

ich hab grad richtig die Schnauze voll. Im nächsten Monat steh ich ohne Geld da.

Am 18.1. hab ich meinen Rentenbescheid (befr. volle EMR 1.11.12 - 31.1.15) bekommen.
Im Rentenbescheid steht:
Für die Zeit ab 1.3.13 werden laufend monatlich 545,60 gezahlt.

So hab ich das am Montag dem JC reingegeben, weil ich den Aufhebungsbescheid brauche, denn das Sozialamt will meinen Antrag erst bearbeiten, wenn der Aufhebungsbescheid vorliegt.

Wenn das JC nicht zahlen muss, dann sind die bekanntlich sehr schnell mit der Bearbeitung. Heute kam der Aufhebungsbescheid. Die Leistungen werden zum 1.2.13. aufgehoben.

Bis 1.2. ist noch eine Woche. Wie kann ich so kurzfristig sicherstellen, dass ich am 1.2. nicht gänzlich ohne Geld dastehe?

Einfach mal zum JC oder Sozialamt geht im Moment nicht so einfach. Wegen eines gebrochenen Fußes muss ich mir immer erst jemanden organisieren der mich fahren kann.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Bis 1.2. ist noch eine Woche. Wie kann ich so kurzfristig sicherstellen, dass ich am 1.2. nicht gänzlich ohne Geld dastehe?

Ich würde dem JC einen Besuch in Begleitung eines Beistands abstatten und evtl. Teamleiter verlangen.

JC muss vorerst zahlen und dann seine Erstattungsanspruche gegenüber der RV geltend machen. Grundlagen sind §§ 102 bis 105 SGB X.

Möglicherweise steht Dir das Wohngeld ab 01.11 rückwirkend zu.
 

dummwiebrot

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2005
Beiträge
204
Bewertungen
140
Danke für die schnelle Antwort.

Anspruch auf Wohngeld hab ich nicht. Ich bekomme ergänzend Hilfe zum Lebensunterhalt.
Den Antrag (der kam vorgestern) hab ich schon fast fertig ausgefüllt. Nächste Woche hab ich einen Termin bei einer Beratungsstelle, danach will ich den Antrag gleich beim Sozialamt abgeben.

Ich hab zwischenzeitlich beim Jobcenter angerufen und den Sachverhalt geschildert. Mir wurde gesagt dass da wohl ein Fehler unterlaufen ist, und ich soll mich am Montag noch mal melden. (Rückruf geht nicht, weil die von mir keine Nummer kriegen)
Wenn das nix bringt, werd ich dann wohl spätestens am Dienstag mit Beistand dort aufschlagen.
 

dummwiebrot

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2005
Beiträge
204
Bewertungen
140
Wollte mal kurz Rückmeldung geben zum vorläufigen Stand.
Übers WE fiel mir ein, dass ich von 2006 noch irgendwo eine Nummer der Leistungsabteilung notiert hatte. Heute Morgen also die Nummer rausgesucht und gleich angerufen. Rausgekommen bin ich direkt bei der Teamleiterin.
Hab das Problem geschildert und sie hat sich für den Fehler entschuldigt und mir versichert dass sie das Geld noch heute anweisen wird, so dass es pünktlich am 31. auf meinem Konto ist.
Gegen Rentenversicherung und Sozialamt macht sie dann den Erstattungsanspruch geltend.

Da ich mit der letzten Teamleiterin gute Erfahrungen gemacht habe, geh ich jetzt mal davon aus, dass ich mich auf die Aussage heute verlassen kann.
Notfalls kann ich am Freitag immer noch mit Beistand da aufschlagen.
 

alexander29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Such hier im Forum mal nach dem Themen. Also EU-Rente und Zahlungslücke o.ä.
Denn das SA wird dir ein Darlehen anbieten für den Monat März.
Aber es muss ein Zuschuß sein.
Wie du vorgehen kannst und was du schreiben kannst, steht in den Threads.
 

dummwiebrot

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2005
Beiträge
204
Bewertungen
140
Danke, hab mich diesbezüglich schon ein wenig eingelesen. Einen Beratungstermin hab ich mir auch schon besorgt, damit ich am Donnerstag zur Antragsabgabe auf dem Gebiet so fit wie möglich bin.
 

dummwiebrot

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2005
Beiträge
204
Bewertungen
140
Damit nicht immer nur negatives wahrgenommen wird nochmal ein Nachtrag.
Wie telefonisch besprochen bekam ich schon 2 Tage später einen berichtigten Einstellungsbescheid und am 31.1. war pünktlich mein Geld auf dem Konto.

Wollte das eigentlich in meinen letzten Post nachtragen, doch Editieren geht leider nicht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten