• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kein ALG II im ersten Monat?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Flex39

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
50
Gefällt mir
1
#1
Hi Com

Nach einem 8 Monatigen Arbeitsverhältniss bin ich wegen mangelnder Auftragslage Entlassen worden. Vor dem Arbeitsverhältniss war ich fast 3 Jahre Arbeitslos. Habe mich fristgerecht Arbeitslos gemeldet und ALG I beantragt wie gefordert. Das ist abglehnt worden da ich eine Anwartschaft nicht erfüllt habe. Habe dann ALG 2 beantragt. Bei der Antragsabgabe teilte mir die Sachbearbeiterin mit das ich für den Monat April noch keinen Anspruch auf ALG 2 habe da ich ja für den Monat März noch Gehalt bezogen habe. Ist das rechtens? Es mag ja sein das ich im Monat April noch von meinem Gehalt leben kann, aber ALG2 is ja eine Vorrauszahlung, Gehalt eben nicht.
Hat da jemand Erfahrungen mit diesem Problem ?
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#2
Das kommt darauf an, wann Du das Geld für März bekommen hast. Hier gilt das Zuflussprinzip.

Wenn Du das Geld am 31.03. bekommen hast, dann hast Du für April Anspruch. Wenn das Geld am 01.04. oder später bekommen hast, dann hast Du keinen Anspruch.
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#3
Es mag ja sein das ich im Monat April noch von meinem Gehalt leben kann, aber ALG2 is ja eine Vorrauszahlung, Gehalt eben nicht.
Das interessiert dabei nicht,denn beim ALG II gilt das "Zuflussprinzip".
Einkommen wird in dem Monat berücksichtigt,in dem es zufliesst,also bei
Dir auf dem Konto erscheint.Das gilt u.a. auch für Zahlungen aus einem
beendeten Arbeitsverhältnis.
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#4
Das ist leider eine böse Falle - meine Klage liegt schon seit Monaten beim Landessozialgericht.

Der einzige Trost liegt darin, daß bei einem neuen Job im ersten Monat auf jegliche Gehaltszahlung (auch Vorschuß) verzichtet wird und bei Jobende darauf bestanden wird, spätestens am letzten Arbeitstag das Gehalt zu bekommen - notfalls auch bar.
Wir werden durch die Bürokratie leider immer mehr beschäftigt, statt Arbeit zu bekommen.
 

Flex39

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
50
Gefällt mir
1
#5
Ohje, mein letztes gehalt war am 02.04 auf meinem Konto. Najo, Bescheid abwarten und mal gucken was man da machen kann. Kann ja wohl nich angehen sowas. Oder vlt doch....
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#6
Flex39 sagte :
Ohje, mein letztes gehalt war am 02.04 auf meinem Konto. Najo, Bescheid abwarten und mal gucken was man da machen kann. Kann ja wohl nich angehen sowas. Oder vlt doch....
Vor dem Sozialgericht hat sich der Richter der Arge und dem Gesetz angeschlossen. Das dieses Gesetz bei Lohn/Gehalt hirnverbrannt oder genau gesagt steuerbar ist, hat der Richter sicher erkannt, aber die Verantwortung an mich weitergegeben. So durfte ich dann Berufung vor dem Landessozialgericht einlegen und nun warte ich und warte und warte....
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#7
Flex39 sagte :
Ohje, mein letztes gehalt war am 02.04 auf meinem Konto. Najo, Bescheid abwarten und mal gucken was man da machen kann. Kann ja wohl nich angehen sowas. Oder vlt doch....
Nach meiner Meinung beginnt Alg2 ab Antragsstellung, also in deinem Fall dann wenn rechtzeitig beantragt am 01.04.2006 ! !
Auch nicht ganz unwichtig wegen deiner Krankenversicherung ! !
(Obwohl 4 Wochen nach Arbeitslosigkeit ist man noch versichert - aber hier eigentlich dann nicht relevant)

Jetzt hast du dein Märzgehalt erst am 02.04.2006 auf dem Konto gehabt und da wie schon geschrieben gilt das Zuflußprinzip.....

Das müßte dann heißen, dass das Amt die Einkommensbeträge abzüglich Freibeträge auf das Alg2 + KdU anrechnet...

Was dabei in Summen rauskommt, kann ich dir nicht sagen da wir nicht wissen was dir für Alg2/KdU zusteht und was du für ein Gehalt/Lohn hattest.

Also abwarten und Tee trinken ...... ggls. hier nochmal nachfragen.
 
E

ExitUser

Gast
#8
Und wenn ich z.b. am 01.06. eine neue Arbeitsstelle antreten würde,müßte die Arge doch noch für den Juni zahlen,obwohl ich ja in dem Monat in Arbeit bin,oder?
Würde die Arge zum 31.5. die Zahlung einstellen,hätte mein Konto ja eine tief rote Metallicklackierung,weil neben den normalen Kosten sogar noch Fahrtkosten hinzukommen.
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#9
muensterland1 sagte :
Und wenn ich z.b. am 01.06. eine neue Arbeitsstelle antreten würde,müßte die Arge doch noch für den Juni zahlen,obwohl ich ja in dem Monat in Arbeit bin,oder?
Genau, es wird bis zum ersten Geldeingang bezahlt. Achte unbedingt darauf, daß du keinen Vorschuß annimmst, denn das ist die nächste Falle.

Dies ist mein Aufhänger vor dem Landessozialgericht, daß das Zuflußprinzip großer Mist oder in deren Sprache "manipulierbar" ist. Denn es ist möglich einen Extra-Monat Bezug herauszuholen.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#10
muensterland1 sagte :
Und wenn ich z.b. am 01.06. eine neue Arbeitsstelle antreten würde,müßte die Arge doch noch für den Juni zahlen,obwohl ich ja in dem Monat in Arbeit bin,oder?
Würde die Arge zum 31.5. die Zahlung einstellen,hätte mein Konto ja eine tief rote Metallicklackierung,weil neben den normalen Kosten sogar noch Fahrtkosten hinzukommen.
Soweit richtig !!!!
..... wenn du dein Junigehalt erst am 01.07.2006 auf dem Konto hättest ! ! !

Solltest du das Junigehalt, was eigentlich normal wäre (das könnte man aber verhindern) noch am letzten Arbeitstag auf dem Konto haben, haste wieder die Ars.....karte.
 
E

ExitUser

Gast
#11
Bruno1st sagte :
Achte unbedingt darauf, daß du keinen Vorschuß annimmst, denn das ist die nächste Falle.
Arbeitet jemand als Kraftfahrer,Aussendienstmitarbeiter,etc. und nimmt das Firmenfahrzeug nach Feierabend mit nach hause,kann es auch wieder angerechnet werden,weil er ja Fahrtkosten spart. :lol:
 

Flex39

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
50
Gefällt mir
1
#12
Hiho

So, habe heute einen Ablehnenden Bescheid für mein ALG2 bekommen weil ich nicht bedürftig bin. Begründung ist das ich am 03.04 ja noch mein gehalt bekommen habe.
Wie ich meinen Lebensunterhalt im Mai bestreite steht da nicht drin. Laut Gespräch bei Antragsabgabe wäre ich ab 01.05 aber Anspruchsberechtigt. Muss ich den ganzen Kram nun nochmal beantragen? Wie läuft das normalerweise in solchen fällen?
Grosses Problem ist ja auch das ich wohl nicht mehr Krankenversichert bin. Die IKK hat sich telefonisch bei mir gemeldet und gefragt was nun Sache ist.
Najo, morge mal hin zur Arge und fragen. Vielleicht bringts ja was ;)
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#13
Flex39 sagte :
Hiho

So, habe heute einen Ablehnenden Bescheid für mein ALG2 bekommen weil ich nicht bedürftig bin. Begründung ist das ich am 03.04 ja noch mein gehalt bekommen habe.
Wie ich meinen Lebensunterhalt im Mai bestreite steht da nicht drin. Laut Gespräch bei Antragsabgabe wäre ich ab 01.05 aber Anspruchsberechtigt. Muss ich den ganzen Kram nun nochmal beantragen? Wie läuft das normalerweise in solchen fällen?
Grosses Problem ist ja auch das ich wohl nicht mehr Krankenversichert bin. Die IKK hat sich telefonisch bei mir gemeldet und gefragt was nun Sache ist.
Najo, morge mal hin zur Arge und fragen. Vielleicht bringts ja was ;)
Also Flex,

ich nehme mal an das es grundsätzlich richtig ist das du kein Alg1 bekommst oder bekommen kannst ! !

Wenn das so ist und du im Zuflußmonat April noch soviel Einkommen hattest das du oberhalb des Alg2 lagst, ist das technisch gesehen wohl richtig....

Wie der SB ja wohl sagte, hast du dann ab dem 01.05.2006 Anspruch auf Alg2 - wobei es mich auch wundert warum es dann nicht reichte dir für den Monat April die Zahlung verweigerte aber ab dem 01.Mai den Anspruch stattgab und damit eigentlich ende April für Mai Geld geflossen wäre ! !

Also sofort Widerspruch einlegen und zeitgleich mit dem letzten Kontoauszug hin und Bargeld verlangen ..... außer :!: :!: die Ablehnung deines Antrage hat noch andere Gründe, z.B. zuviel vorhandenes Vermögen etc....., also auf die Begründung käme es schon an :pfeiff:

Also wie schon gesagt/geschrieben, so wenn du nicht Alg1-berechtigt bist ! ! ! Das könnte ja auch der Grund einer Ablehnung sein .....
(Oder hast du eine Sanktion/Sperre bei Alg1 ?)

Das mit der Krankenkasse wäre für April eigentlich insoweit Schnee von Gestern da nach einem Arbeitsverhältnis du noch 4 Wochen weiterversichert bist. Allerdings spätestestens jetzt ab Mai bist du ohne KV ! ! !

Also Widerspruch einlegen .....
 
E

ExitUser

Gast
#14
So hätte hierzu auch mal eine Frage, wenn ich am 01.06 wieder anfange zu arbeiten der Arbeitgeber aber erst am 15.07. den Lohn überweist, wie läuft das denn dann mit der Zahlung des ALG 2??

Laut meinem Bescheid vom Januar ist mir ALG 2 bis zum 30.06.06 genemigt worden und müßte es dann neu beantragen

Bedanke mich schon mal im vorraus
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#15
Casi sagte :
So hätte hierzu auch mal eine Frage, wenn ich am 01.06 wieder anfange zu arbeiten der Arbeitgeber aber erst am 15.07. den Lohn überweist, wie läuft das denn dann mit der Zahlung des ALG 2??

Laut meinem Bescheid vom Januar ist mir ALG 2 bis zum 30.06.06 genemigt worden und müßte es dann neu beantragen

Bedanke mich schon mal im vorraus

Hi Casi,


ich würde mal sagen genauso, nur umgekehrt ! ! !

Auch hier gilt das Zuflußprinzip .....

Dein Bescheid läuft bis 30.06.2006 und wenn du keinen Fortsetzungsantrag stellst (machst du ja nicht) würdest du noch ende Mai für den Juni Alg2 überwiesen bekommen...

Du sagst das du ab dem 01. Juni wieder Arbeit hast (Glückwunsch) und dann wirst du dies ja der Arge es mit einer Veränderungsanzeige schnellstens ( eh so im Juni :pfeiff: ) mitteilen.

So, jetzt bekommst du dein erstes Gehalt (Juni) erst :!: frühestens :!: am 03. Juli - Montag oder wie du schreibst am 15. Juli - das bedeutet das Alg2 läuft ganz normal ab und du müßtest nichts zurückzahlen ! ! !

Wenn dein Gehalt aber noch am 30. Juni auf dem Konto wäre, gibt es einen Zurückzahlungsbescheid .....

Frage geklärt ? ? ?
 
E

ExitUser

Gast
#16
Erst mal Danke für deine schnelle Antwort !!

So wenn ich das richtig verstanden habe, bekomm ich am 01.06 noch mal mein ALG 2, am 01.07. nichts und dann meinen Lohn am 15.07(Arbeitgeber zahlt erst am 15. des Monats)

Gruß
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#17
Casi sagte :
Erst mal Danke für deine schnelle Antwort !!

So wenn ich das richtig verstanden habe, bekomm ich am 01.06 noch mal mein ALG 2, am 01.07. nichts und dann meinen Lohn am 15.07(Arbeitgeber zahlt erst am 15. des Monats)

Gruß
:daumen: :daumen:
 

Flex39

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
50
Gefällt mir
1
#18
Nein, Ich habe kein Alg1 bezogen, keine "Sanktionen" oder ähnliches gegen mich laufen (mal sehen wie sich das morgen ändern lässt 8) =. Najo, morge mal dahin und anfragen was so geht. Wiederspruchs gibts eh, schriftlich !
Gruss Flex39
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten