Kein ALG II erhalten. Was tun? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Kalcifer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2016
Beiträge
19
Bewertungen
0
Schönen guten Tag an alle Forenmitglieder die das hier lesen.

Wie der Titel schon sagt habe ich diesen Monat mein ALG II noch nicht bekommen, bekam dieses bisher pünktlich am Anfang des Monats. Ich bin nun leider schon seit Januar im Bezug und hatte eine Bewilligung bis Ende Juli. Nun bekam ich am 30.Mai einen Weiterbewilligungsantrag per Post zugeschickt, welchen ich spätestens Ende Juni ausgefüllt einreichen sollte.

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher an welchem Tag genau ich diesen eingereicht habe, aber es war definitiv ein paar Tage vor dem spätesten abgabe Termin. Leider war das Jobcenter schon Geschlossen also habe ich meinen Antrag in dessen Briefkasten für Anträge eingeworfen, dies kann auch bezeugt werden.

Dann bekam ich am 10.Juli Post in welcher stand dass noch Kontoauszüge der letzten 2 Monate benötigt werden, welche ich direkt am nächsten Tag eingereicht habe.

Nun am 1.August habe ich jedoch noch immer kein Geld. Gedenke morgen direkt vorbei zu fahren und nach zu fragen was dort los ist. Hat jemand von euch eventuell noch einen Rat oder ist jemanden schon das selbe passiert? Über jede Antwort wäre ich dankbar.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
@ Kalcifer,

wenn du morgen zum JC gehst, dann lasse dir dort schriftlich bestätigen, dass dein WBA vorliegt. Gleiches gilt für sämtliche andere Unterlagen, die das JC in diesem Zusammenhang sehen will. Je nachdem wie das Gespräch verläuft solltest du dir auch die Bearbeitungsfrist des JC schriftlich geben lassen, bis wann konkret dein WBA bearbeitet sein wird.

Wenn du über keine finanziellen Mittel verfügst, kannst du auch einen Antrag auf einen Vorschuss stellen. Dies musst du per aktuellem Kontoauszug nachweisen.

Wenn möglich, nimm einen Beistand mit.
 

Kalcifer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2016
Beiträge
19
Bewertungen
0
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Was du sagst klingt sinnig und werde auf jeden Fall zur Sicherheit die Kontoauszüge der letzten 3 Monate mit nehmen, für den Fall der Fälle. Ohne Beistand betrete ich das Jobcenter ohnehin schon lange nicht mehr. Dass ich mir alles schriftlich geben lassen werde, war ein guter Tipp. Danke dafür
 
Oben Unten