KDU und Wohngeld(Bei zwei Mitgliedern der BG) (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Müssen die KDU neu berechnet werden ?wenn:

zwei minderjährige Mitglieder einer BG von drei Personen ihren Lebensunterhalt durch Unterhaltszahlungen,Kindergeld und Wohngeld selber sicherstellen.

Werden die KDU dann immer noch anteilig durch drei berechnet,oder muss diese dann auf die Person die noch ALG II bezieht neu berechnet werden?
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Der KdU-Anteil des AlgII-Beziehers bleibt bestehen, auch wenn die Kids durch ausreichend hohes Einkommen aus der BG sind.

Das müssten endgültig allerdings noch diejenigen hier im Forum bestätigen, die ihre Kiddies aus der BG geholt haben - bin mir da nicht zu 100% sicher, wenn auch knapp davor :icon_wink:

Gruß, Arwen



Nachtrag: *stutz* ... sind die Minderjährigen nun noch in der BG oder nicht??
 

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Sie werden im neusten Bescheid noch aufgeführt.
Mit Null Leistungen.
 

Nimrodel

Elo-User*in
Mitglied seit
18 April 2007
Beiträge
496
Bewertungen
1
Sie werden im neusten Bescheid noch aufgeführt.
Mit Null Leistungen.

Und wie hast du das geschafft?
Ich habe schon vor zwei Monaten Widerspruch eingelegt, weil die mein Kind nicht aus der BG entlassen wollen.
Und ich warte immer noch ...
 

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Sind nicht meine Kinder,ist für jemand anders.

Ja...die ARGE hat das von sich aus gemacht.
ARGE meinte das es wegen der Software nicht anderes ginge,die Kinder müssten im Bescheid mit null aufgeführt werden.

Aber anscheidend scheint das nicht so richtig zu klappen,weil der Unterhalt ,Kindergeld,und Wohngeld der Kinder der Mutter angerechnet werden.

Also das quasi die minderjährigen Kinder für die Mutter unterhaltspflichtig sind.

Das ganze ist mittlerweile vorm SG.Die Stellungnahme der ARGE:Selber Tenor.
Die Kinder sind für die Mutter unterhaltspflichtig.

Die entsprechende Antwort ans SG betreff der Stellungnahme der ARGE ist bei mir in Arbeit.
Aber etwas verzwickt....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten