KdU nicht angmessen, aber keine Wohnung zu finden

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

rotblau

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2016
Beiträge
34
Bewertungen
1
Hallo,
es wird bei mir irgendwann der Fall eintreten.

Ich wohne - quasi als Untermieter - seit einiger Zeit wieder bei meinen Eltern. Wir haben eine etwa 80qm große Wohnung die z.Zt. knapp 600 € kostet. Meine KdU wird gedrittelt.

Sollte nun ein Elternteil (beide Ü80) nun sterben, würde die Wohnung noch angemessen sein. Aber nicht, wenn beide nicht mehr auf der Welt sind. Und darüber mache ich mir große Gedanken, da wohl ziemlich schnell eine Kostensenkungs-Aufforderung ins Haus flattern wird. Ich bin zwar nicht der Mieter, aber da ich den Mietvertrag "beerben" werde, werde ich es dann sein.

Was passiert aber, wenn ich in den 6 Monaten keine passende Wohnung finde? Wird die KdU dann für Alleinlebende gestutzt und ich "darf" den Rest bezahlen (was ca 250 Euro sein dürfte und somit völlig ausgeschlossen) oder muss das JC die Miete solange voll zahlen, bis ich geeigneten Wohnraum gefunden habe?

Danke
 
G

Gelöschtes Mitglied 28373

Gast
Die Miete muss voll bezahlt werden, wenn du nichts anderes findest, deine Suche musst du dafür aber dokumentieren und nachweisen.

Untervermieten wäre aber auch eine Möglichkeit, die KdU zu senken.
 

Hilfe kommt

Neu hier...
Mitglied seit
3 Mai 2019
Beiträge
40
Bewertungen
27
Hallo,


Was passiert aber, wenn ich in den 6 Monaten keine passende Wohnung finde? Wird die KdU dann für Alleinlebende gestutzt und ich "darf" den Rest bezahlen (was ca 250 Euro sein dürfte und somit völlig ausgeschlossen) oder muss das JC die Miete solange voll zahlen, bis ich geeigneten Wohnraum gefunden habe?

Danke

Alles richtig erkannt,bleibt nur der Wunsch, dass der Ernstfall zeitlich gestreckt eintritt.
Aber genauso wichtige ist das andere Erbe zuregeln! Eine Wohnungsauflösung kostet Geld und Zeit!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten