• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

KDU Itzehoe

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Regensburger

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Sep 2007
Beiträge
211
Gefällt mir
15
#1
Hallo!

Weiß jemand zufällig die Mietobergrenzen für Itzehoe (Kreis Steinburg)?

Regensburger
 

Kikaka

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Apr 2008
Beiträge
3.235
Gefällt mir
693
#2
http://www.itzehoe.de/attachment/6a...3742fd7443a8b2fbe362/VermieterVerzeichnis.pdf

INFO:AngemesseneKostenderUnterkunftimStadtbereichItzehoefür1Personmtl.263,00
[FONT=Tahoma,Tahoma][FONT=Tahoma,Tahoma][/FONT][/FONT],2Personen343,00[FONT=Tahoma,Tahoma][FONT=Tahoma,Tahoma][/FONT][/FONT],3Personen406,00[FONT=Tahoma,Tahoma][FONT=Tahoma,Tahoma][/FONT][/FONT]incl.Grundmiete,Neben-/Betriebskostenzzgl.angemesseneHeizkostenzurzeitmtl.0,82[FONT=Tahoma,Tahoma][FONT=Tahoma,Tahoma][/FONT][/FONT]/m²fürmax.45/60/70m²Wohnfläche–fürweiterePersonenaufAnfrage.WendenSiesichvorderAnmietungvonWohnraumanIhrenzuständigenLeistungsträger
.
 

Regensburger

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Sep 2007
Beiträge
211
Gefällt mir
15
#3
Hallo Kikaka!

Da war ich wohl zu dusselig zum suchen, ich hab nichts gefunden.
Vielen Dank!

Regensburger
 

arnepapa

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Jan 2010
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#4
Hallo!

Weiß jemand zufällig die Mietobergrenzen für Itzehoe (Kreis Steinburg)?

Regensburger
Die Mietobergrenzen hier werden definitiv zu niedrig bemessen,deshalb ist auch nirgends ein Mietspiegel veröffentlicht!
Der Wohnraum den Du bis zur Mietobergrenze finden kannst bedeutet entweder:Leben auf engstem raum ,oder jedoch Leben mit allen erdenklichen Unannehmlichkeiten die Du Dir erdenken kannst und wegen derer diese Wohnung zu bekommen ist .
Was meinst Du wohl ,was in Itzehoe abginge ,wenn ein Mietspiegel verfügbar wäre?-die ARGE und die Sozialämter würden vor Klagen noch überlasteter werden wie sie eh schon sind ,da dann endlich deren beschiß auffliegen würde !
Aber wie heißt es so schön-wer staatliche Hilfe in Anspruch nimmt soll wirtschaften!
Im Klartext heißt das :Wir sozial Schwachen/hartz4-Empfänger sollen unserer rechte auf freie Wohnungswahl und einem menschenwürdigen leben entsagen !(ach so -in ungefähr diesem Wortlaut mußte ich es mir von einer Mitarbeiterin der hiesigen ARGE sagen lassen !
Also viel Spaß ,wenn Du nach Itzehoe ziehen willst-in Rendsburg ist es besser -glaube mir !
 

hartaber4

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
11.619
Gefällt mir
2.632
#7
LSG Schleswig-Holstein v. 30.09.2011 - L 3 AS 17/09


Leitsatz

Leitsatz:
Die im Kreis Steinburg im Jahre 2009 durchgeführte Wohnungsmarktanalyse ist kein schlüssiges Konzept zur Feststellung der Angemessenheit von Unterkunftskosten im Jahre 2006. Im Nachhinein kann kein schlüssiges Konzept für die Jahre 2005/2006 auf der Grundlage damals maßgeblicher Daten mehr erarbeitet werden. Angesichts dessen ist auf Werte des WoGG (Tabelle zu § 8 WoGG a.F., rechte Spalte), erhöht um einen Sicherheitszuschlag in Höhe von 10%, abzustellen.



Instanzenzug :
SG Schleswig, S 9 AS 404/06 vom 28.11.2008




http://treffer.nwb.de/completecontent/dms/content/000/425/Content/000425354.htm#doclink_fst
 

hartaber4

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
8 Sep 2011
Beiträge
11.619
Gefällt mir
2.632
#9
Den Leistungsträgern im Kreis Steinburg nichts schenken...weder das Schwarze unter den Fingernägeln noch schwarze Müllsäcke...

Sozialgericht Schleswig Urteil vom 22.08.2005 (rechtskräftig) Sozialgericht Schleswig S 5 AS 120/05 Der Beklagte wird unter Aufhebung des Bescheids vom 16. Februar 2005 und des Widerspruchsbescheids vom 10. März 2005 dazu verurteilt, dem Kläger zusätzlich zu den mit Bescheid vom 16. Dezember 2004 gewährten Leistungen weitere Leistungen für Unterkunft und Heizung in Höhe der nachgewiesenen tatsächlichen Aufwendungen für die Anschaffung der schwarzen Müllsäcke des Kreises Steinburg zu gewähren. Der Beklagte hat dem Kläger seine notwendigen außergerichtlichen Kosten zu erstatten.


Link:

SozG Schleswig: Heizung, Nebenkosten, Entlastung, Vermieter, Kreis, Abfallbeseitigung
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten