KDU berechnen, Bitte um Hilfe

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

kleine

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juni 2009
Beiträge
713
Bewertungen
21
Laut Mietvertrag zahle ich 350,- Euro Warmmiete.
Es leben 2 Personen (Ehepaar) in der Wohnung.
Die Wohnung ist gut 50 qm groß.
Geheizt wird mit Ölheizung.
Es gibt keinen Durchlauferhitzer im Haus.
Warmes Wasser kommt aus einem Boiler bei der Heizungsanlage.

Kaltmiete: 230,- Euro
Nebenkosten: 65,- Euro
Heizkosten: 55,- Euro
Warmmiete: 350,- Euro

Nun hat der SB nur 60,- Euro Nebenkosten im Bescheid eingetragen.

Es werden 12,22 Euro Warmwasseranteil abgezogen.

Kann mir bitte einmal jemand helfen, wie die Berechnung korrekt aussehen müsste, damit ich einen fundierten Widerspruch schreiben kann?
 

kleine

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juni 2009
Beiträge
713
Bewertungen
21
In diesem Fall halte ich eine Begründung für notwendig. Denn alleine die herangezogene Miethöhe ist falsch. Da fehlen geschlagene 5,- Euro. :icon_eek:

Wie ist das mit dem Warmwasseranteil? Der wurde seit Januar nicht abgezogen. Jetzt auf einmal sind es gleich 12,- Euro. :eek:
 
S

Stinkstiefel

Gast
Alle Nebenkosten sind zu übernehmen. Da der Regelsatz Kosten für den Warmwasseranteil beinhaltet und da bereits gezahlt wird, werden sie von den Nebenkosten dann wieder abgezogen, wenn die Heizungsanlage Warmwasser mit aufbereitet. Das ist hier soweit Ok.

Sind möglicherweise Stromkosten in den Nebenkosten von 5 Euro (fehlende) enthalten? Wenn ja, Text dazu vom Mietvertrag nennen.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Es werden 12,22 Euro Warmwasseranteil abgezogen
Wird das Wasser von der Heizungsanlage erwärmt? Oder mit Strom, den ihr aus Eurem Regelsatz bezahlen müsst?
Wenn das von der Heizungsanlage erwärmt wird, kann sie pro Person den Anteil für Warmwasseraufbereitung abziehen (siehe BSG-Urteil) kommt mit 6,11 pro Person so ungefähr hin.
 

kleine

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juni 2009
Beiträge
713
Bewertungen
21
Wasser wird von der Heizungsanlage erwärmt, soweit ich informiert bin.

Komisch nur, dass vorher alles irgendwie anders berechnet wurde nach einer Pauschale. Da hatte ich nur 1,40 Euro draufzuzahlen.

Aber die 5,- Euro lasse ich jedenfalls nicht unter den Tisch fallen. :icon_evil:
 
S

Stinkstiefel

Gast
Mit den Warmwasserkosten ab Januar hattest Du Glück. Am besten vergessen und begraben. Ansonsten Widerspruch wegen der 5 fehlenden Euro, da die Kosten der KdU zu übernehmen sind.
 

kleine

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juni 2009
Beiträge
713
Bewertungen
21
Hat zufällig noch jemand genauere Infos zu der Warmwasser-Pauschale? Ich habe bislang noch nichts dazu gefunden, wonach sich die Höhe ergibt. Bei einer Bedarfsgemeinschaft müsste die doch theoretisch niedriger ausfallen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten