Kapitalvermögen Freibeträge (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

fanta66

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2007
Beiträge
4
Bewertungen
0
hallo,
bis jetzt konnte ich mir alles wissenswerte aus bestehenden Treads holen.
Jetzt hab ich mal ne Frage:
Mein Sohn 16 Jahre,Schüler hat von seiner Großtante
ein Sparbuch erhalten (wo Sie die letzten 16 Jahre gespart hat) mit einem nicht unerheblichen Betrag.
Wir sind seit 2 Jahren Mitglied im Kreis der
Alg 2 Empfänger.
Gibt es da freibeträge für Vermögen und wenn ja wo kann ich das nachlesen ?

Vielen Dank für eure Antworten


fanta66:icon_cool:
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Hallo fanta66,

es könnte ein "kleines" Problem geben... das ist nur meine Meinung:

Vermögen ist nämlich das, was VOR AlgII-Antragstellung vorhanden war, Einkommen das, was WÄHREND AlgII-Bezug hinzukommt.

Erhält Dein Sohn nun Geld (auch in Form eines Sparbuchs), ist es Einkommen.

Oder hat die Großtante es auf den Names Deines Sohnes geführt? Dann wäre es Vermögen. Ein Problem bleibt aber auch da: Ihr werdet das Sparbuch wahrscheinlich bei Antragstellung nicht in der Spalte "Vermögen" angegeben haben ... ?


Gruß von Arwen
 

fanta66

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2007
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ist wohl Vermögen

Die Tante führt das Sparbuchauf den Namen meines Sohnes zur Zeit noch.
Die Arge hat davon Wind bekommen weil Sie von der
Landesbank Berlin über Kapitalerträge informiert wurden.
 

fanta66

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2007
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo fanta66,

es könnte ein "kleines" Problem geben... das ist nur meine Meinung:

Vermögen ist nämlich das, was VOR AlgII-Antragstellung vorhanden war, Einkommen das, was WÄHREND AlgII-Bezug hinzukommt.

Erhält Dein Sohn nun Geld (auch in Form eines Sparbuchs), ist es Einkommen.

Oder hat die Großtante es auf den Names Deines Sohnes geführt? Dann wäre es Vermögen. Ein Problem bleibt aber auch da: Ihr werdet das Sparbuch wahrscheinlich bei Antragstellung nicht in der Spalte "Vermögen" angegeben haben ... ?


Gruß von Arwen

Wir wussten von dem Sparbuch bis vor 2 Monaten nix
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Das wird Euch ja sicher die Tante bestätigen.

Ich denke, das ist ok, denn selbst ich, deren Kinder abwechselnd bei mir und meinem Ex-Mann (erwerbstätig) leben, weiß nichts über evtl. Sparanlagen für die Kinder auf "seiner" Seite - fehlende Kommunikation. Da soll mir mal jemand einen Strick draus drehen! ...
 

fanta66

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2007
Beiträge
4
Bewertungen
0
Danke erstmal

Das wird Euch ja sicher die Tante bestätigen.

Ich denke, das ist ok, denn selbst ich, deren Kinder abwechselnd bei mir und meinem Ex-Mann (erwerbstätig) leben, weiß nichts über evtl. Sparanlagen für die Kinder auf "seiner" Seite - fehlende Kommunikation. Da soll mir mal jemand einen Strick draus drehen! ...
Du hast mich erstmal vor nem Herzkasper bewahrt.
( die Freibeträge bei Wikipedia sind ja auch erträglich )

Nochmals Vielen Dank
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten