Kapital sozial gerechter verteilen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

redfly

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Ich hatte mich mit einem Bekannten gestritten. Er ist der Meinung, allein aus ökonomischer Sicht könnte man das Kapital nicht gerechter umverteilen. Lobbypolitk ist seiner Meinung nach zwingend erforderlich, um das Kapital in Deutschland zu halten. Somit ist Armut nicht zu verhindern. Wie seht ihr das? Man sagt ja immer gerne, Deutschland hätte genug Kohle.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Was ist mit euch los, gibt es dazu keine Meinungen?
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Dein Bekannter ist im Widerspruch. Er begründet die Nichtverteilbarkeit von Kapital mit ökonomischer Notwendigkeit, die darauf abziehlt, das Kapital in Deutschland zu halten. Folglich müsste bei einer Umverteilung des "deutschen" Kapitals von "deutschen" Großkapitalisten hin zu jedem einzelnen "Deutschen" dieser das ihm angediehene Kapital durch irgend einen Grund mindestens anteilig außer Landes schaffen.

Angesichts der Tatsache, dass aber auch Großkapitalisten nach Gedünken Kapital durch die Welt schicken (vornehmlich in Bits und Bytes), bleibt die Gegenüberstellung der Höhen des von Großkapitalisten durch die Welt geschickten Kapitals im Verhältnis zu dem Kapital, das an "Deutsche" verteilt durch die Welt geschickt würde. Und es bleibt die Frage, ob Lobbyisten die "Deutschen" weniger gut erreichen als die Großkapitalisten.

Damals, als die DDR aufgelöst werden sollte, gab es ja so ein später dann von den Tschechen angewandtes Modell, dass jedem Ostbürger Anteilsscheine hätte ausgeteilt an dem Kapital, was auf ostdeutschem Boden vorhanden war. Die hätten diese Scheine dann nach Belieben anlegen können, z. B. in innerländischen Betrieben, die sie ihrer Meinung nach für erhaltungswürdig und -fähig betrachteten. Aber es ist ja dann mit der Treuhand ander gekommen.

Mario Nette
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten