Kann man sich gegen ein Psychologisches Gutachten wehren?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Andrea123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
403
Bewertungen
27
Hallo,
meine Geschichte kurz im Vorfeld erklärt.
ich habe bei einem Dienstleister der Argen einen PC- Kurs absolviert.
Bei diesem Kurs, war eine Dozentin, die etwas gegen blonde Frauen hatte.
( mehrere Frauen waren davon betroffen).
Diese Dozentin hat bei mehreren ( blonden) Teilnehmerinnen, die Prüfungsunterlagen manipuliert. ( in Form von Disketten- Test, Schutzhülle
abgebrochen, welches zwangsläufig zu Datenverlust kommt)
So war es auch bei mir. Dann habe ich eine Beschwerde über diese Dozentin mit Zeugen ( oder anderen Betroffenen) bei der Arge eingereicht, sodass der Test nicht gewertet werden darf.
Daraufhin habe ich eine Einladung zum psychologischen Dienst bekommen.
Ich war fassungslos!!!!
Durch eine Beschwerde meinerseits, wird mir jetzt unterstellt eine Klatsche.
Wie kann man sich denn im Vorfeld, gegen die Arge wehren, und wie bekomme ich das Gutachten wieder aus meiner Akte.
Das wäre doch für mich eine Bremse in der Vermittlung einer Arbeitstelle, oder nicht??
Sind psychologische Gutachten überhaupt vollwertige Dokumente???
Gruss von Andrea
 
E

ExitUser

Gast
ich habe bei einem Dienstleister der Argen einen PC- Kurs absolviert.
Bei diesem Kurs, war eine Dozentin, die etwas gegen blonde Frauen hatte (mehrere Frauen waren davon betroffen).
Diese Dozentin hat bei mehreren ( blonden) Teilnehmerinnen, die Prüfungsunterlagen manipuliert. ( in Form von Disketten- Test, Schutzhülle abgebrochen, welches zwangsläufig zu Datenverlust kommt) So war es auch bei mir.

Es gibt Menschen, die Vorurteile gegenüber bestimmten Persönlichkeitstypen haben. Ich frage mich aber, ob du hier im Recht liegst. Du behauptest so felsenfest überzeugt, dass eine Dozentin beim PC-Kurs Vorurteile gegenüber blonde Frauen hatte, als ob du eine Psychologin oder ein weiser, alter Mensch wärst.

Vielleicht hatte die Dozentin nur etwas gegen Frauen. Oder gegen Personen mit blauen Augen. Oder nur auf Personen, die kein einwandfreies deutsch sprechen.

Ich will dir ja gerne glauben, dass einem Dozent bestimmte Teilnehmer nicht gefielen. Dies aber sofort und mit absoluter Sicherheit auf eine Haarfarbe zu schließen, die vielleicht nicht einmal echt war, ist schon etwas weit hergeholt.

Dann habe ich eine Beschwerde über diese Dozentin mit Zeugen ( oder anderen Betroffenen) bei der Arge eingereicht, sodass der Test nicht gewertet werden darf.

Daraufhin habe ich eine Einladung zum psychologischen Dienst bekommen. Ich war fassungslos!!!!
Wenn du die Beschwerde auch mit der felsenfesten Überzeugung der Haarfarbe ausgelegt hast, dann hat man sich bei der Zuweisung zum psychologischen Dienst etwas gedacht.

Durch eine Beschwerde meinerseits, wird mir jetzt unterstellt eine Klatsche.
Wahrscheinlich nicht die Klatsche. Aber eine soziale Inkompetenz, die ein Vermittlungshemmnis ist. Tippe doch den Text der Beschwerde hier mal ein, dann können wir das sehen.

Wie kann man sich denn im Vorfeld, gegen die Arge wehren, und wie bekomme ich das Gutachten wieder aus meiner Akte.
Das wäre doch für mich eine Bremse in der Vermittlung einer Arbeitstelle, oder nicht??
Sind psychologische Gutachten überhaupt vollwertige Dokumente???
Gegen den psychologischen Dienst kannst du dich jetzt erstmal nicht wehren. Da musst du hin. Lass die doch das Gutachten machen! Wenn du keine Macke hast, wird der Psychologe das schon feststellen. Das ist keine Bremse in der Vermittlung! Seit wann hat die ARGE gute Vermittlungsvorschläge!!!

Das Gutachten bleibt beim Psychologen. Die SB erhält nur einem Bericht, in dem steht, für welche Stellen du nicht geeignet bist oder was für dich gut wäre.
 

Andrea123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
403
Bewertungen
27
Arania, dass ist brutale Realität und nichts fiktives, meine Gute, aber so wie ich in deinen Threats gelesen habe, zweifelst du ja alles an.
Sind wohl nur Spinner hier oder, ich habe Beweise und Zeugen, alles Klar???
Gruss von Andrea
 

Andrea123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
403
Bewertungen
27
Hallo Hildegard,
natürlich hab ich die Beschwerde nicht auf das !blondsein! abgewertet, bin ja net blöd (blond).
Aber totzdem fand ich die Situation schon sehr bedenklich, denn allein die Tasache, dass wenn man eine Beschwerde gegen eine Dozentin einlegt und man wird zum psychologischesn Test gebeten, ist doch eine sehr übersteigerte Form zu Reagieren.
In dem Punkt gebe ich dir auch Recht, dass die Arbeitsagentur keine guten Vermittlungstellen vorweisen kann.
Gruss von Andrea
 
E

ExitUser

Gast
Wenn man der Meinung ist, dass eine Personengruppe von einem Dozenten nicht gemocht wird und dieser Personengruppe ein Nachteil dadurch entsteht, beschwert man sich gemeinsam wegen „Vorurteile der Dozentin gegenüber einer nicht definierbaren Personengruppe“ und informiert, dass das „Ergebnis des Kurses wegen Vorurteilen nicht hinnehmbar ist“. Am besten bei der Leitung der ARGE. So etwas gibt es nämlich und es klingt glaubhaft, wenn das auch noch mehrere unterschreiben.

Irgend eine Behauptung, wie z.B. „blonde Haare“ ist bei Beschwerden fehl am Platze. Auch wenn das stimmen sollte. Es bleibt eine Behauptung.



Was macht dich so sicher, dass du wegen der Beschwerde zum PD hingeschickt wirst? Der Test kann ja auch berufsbezogen sein.
 

Andrea123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
403
Bewertungen
27
Hildegard,
um noch mal auf deinen Punkt der Sozialen Inkompetenz zukommen. Nach dem Pc- Kurs hatte ich den Psychologischen Test, wobei ich die Psychilogin auch gefragt habe, ob es wegen meiner Beschwerde sei, welches sie bejahte.
Ein Jahr später wurde ich in eine Massnahme gesetzt, die hiess : Fachkraft für Sozialdienstleistungen und Gesundheit.
Dann erübrigt sich dein Gedanke mit der sozialen Inkompetenz auch, sonst hätten die mich nicht in ein Praktikum bei einer Altenpflegeeinrichtung, als Fachkraft vermitteln wollen.
Gruss, aber danke dir. Ich denke es ist viel viel Schikane !!!!
Andrea
 

Andrea123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
403
Bewertungen
27
Oh alter Schwede, da hab ich mich mit diesem Threat wohl falsch ausgedrückt, ihr fahrt ja alle auf die Tatsache ! Blond ! ab.
Mir geht es um den Sachverhalt und nicht um Diskreminierung blonder Weiber!!!
Die Jobagentur hat total falsch darauf regiert, meiner Meinung nach, zeigt das doch ihre Inkompetenz auf.
Gruss
 
E

ExitUser

Gast
Hast du denn in der Beschwerde auch reingeschrieben, dass es wegen den blonden Haaren ist, dass die Dozentin eine Gruppe nicht mochte? Genauso, wie du das hier auch behauptet hast? Das ist nämlich der Grund, weswegen man die Beschwerde nicht ernst nahm.

Man müsste den genauen Wortlaut kennen, den du geschrieben hast. Dann kann man dir weiterhelfen.
 

Andrea123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
403
Bewertungen
27
Hallo Hildegard,
nee das habe ich nicht !!!! Über Blonde Haare, dann hätten die mich ja garnicht für voll genommen.
Leider habe ich die Beschwerde nicht mehr, sodass ich Sie dir sinngemäss wiedergeben kann.
Sondern ich habe nur angegeben, dass meine Diskette bei Abgabe des Testes noch heil und nicht zerbrochen war. ( Schutzhülle abgebrochen)
Und aufgrund dieser Tatsache den Test wiedeholen möchte, denn ich hatte nur einen Fehler gemacht und der fiel mir hinterher wieder ein,also hätte ich eine 2 bekommen müssen, woran ich auch dachte, wäre also okay gewesen.
Aber auf Grund des Datenverlustes hatte ich eine weitaus schlechtere Zensur, als ich dachte.
Und da fiel ich natürlich um, als wir den Test wiederbekamen. Alle Briefköpfe waren weg, von sämtlichen kaufmännischen Schreiben, die ich in dem Test geschrieben hatte und wurde dadurch auch falsch benotet.
Gruss und danke für dein Intresse, Andrea
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten