Kann man AV eigentlich anschwärzen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Bert800

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2012
Beiträge
47
Bewertungen
1
Auf der Seite der Arbeitsagentur müllt der hier:

JOBBÖRSE - Stellenangebot

ständig mit seinen dummdreisten Schund rum.

"Sehr gute Verdienstmöglichkeiten (7,89EUR/Std. West und 7,01EUR/Std. Ost)."

"Berufsunerfahrene sowie unerfahrene Mitarbeiter sind herzlich willkommen!"

"Arbeitsorte:
Nürnberg, Mittelfranken, Bayern, Deutschland
Berlin, Berlin, Deutschland
Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland
Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Bremen, Bremen, Deutschland
Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Hannover, Niedersachsen, Deutschland
Dresden, Sachsen, Deutschland
Saarbrücken, Saarland, Deutschland
Leipzig, Sachsen, Deutschland"


"Anzahl offener Stellen :10"

Diese Anzeige hat er auch für 5 weitere Berufszweige mit jew.10 Stellen ausgeschrieben.


Findet auf dieser Seite eigentlich gar keine Kontrolle statt oder sind solche schwachsinnigen "Jobangebote" in Ordnung?
 

VoPi35

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
167
Bewertungen
58
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

Sehr gute Verdienstmöglichkeiten (7,89EUR/Std. West und 7,01EUR/Std. Ost)

Wenn das "Sehr gute Verdienstmöglichkeiten" sind, würde mich mal die Abstufung "Gute" , "Durchschnittliche" & "Ausreichende" Verdienstmöglichkeiten interessieren. :icon_neutral:
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

ich hatte mich vor einiger zeit mal bei der AA darüber erkundigt, mir wurde gesagt das aufgrund der vielzahl der stellenangebote "nur stichprobenartige" Überprüfungen gemacht werden. In dem fall könnte man mal den ZAF anschwärzen, da hier mit Löhnen angegeben sind die UNTER dem Mindestlohn für Zeitarbeiter liegen (sie schreiben zwar ab... - sie müssten aber wissen das es einen neuen mindeslohn gibt!!! - sagt viel über die ZAF aus!!!)
 

Bert800

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2012
Beiträge
47
Bewertungen
1
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

Es gibt in der Zeitarbeit inzwischen einen Mindestlohn. Dieser beträgt seit Nov 2012 in den neuen Ländern: 7,50 Euro, in den übrigen Bundesländern: 8,19 Euro.


Allein deshalb passt es schon nicht.

**
Ah, auf ihrer Seite sieht man dann auch schnell worums geht:

So einfach können Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen:



  • Füllen Sie das Vermittlungsvertrag aus und senden es zusammen mit dem Vermittlungsgutschein (am besten im Original) sowie, wenn vorhanden, Ihren Lebenslauf per E-mail oder per Post an uns. Die Unterlagen ohne ausgefülltem Vermittlungsvertrag sowie ohne beigefügtem Vermittlungsgutschein können leider nicht bearbeitet werden.
Wirkt alles höchst seriös...
 
E

ExitUser

Gast
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

Also was solls, schreib einfach eine Beschwerde an die BA, dass sich das Unternehmen offensichtlich nicht an die geltenden Mindestlohnbestimmungen hält und die BA deshalb mal die Genehmigung für das Unternehmens zur Arbeitnehmerüberlassung überprüfen soll. Schaden wird es jedenfalls nicht.
 

Heidschnucke

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 September 2007
Beiträge
798
Bewertungen
738
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

paulegon05 hat Recht die AA macht da nur Stichproben, ein Arbeitgeber kann da Stellenausschreibungen schalten wie eine Anzeige, da wird im ersten Augenblick nichts kontrolliert.

Wenn dir was auffällt melde das der AA die sind da nicht böse drüber!
 

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

...unter meinestadt.de habe ich ebensolche Anzeigen gesehen;-)
 

Bert800

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2012
Beiträge
47
Bewertungen
1
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

Darum ists wohl auch sowohl für Berufsunerfahrene, als auch für Unerfahrene gedacht ;)

Mich ärgert halt nur, dass der Vogel seit Monaten mit dieser Anzeige da rummüllt, es offensichtlich nur dem Bewerberpool dient, der gesetzliche Mindestlohn nicht eingehalten wird, und es niemanden interessiert.

NAchher kann man sich dann wieder mitm Vermittlungsvorschlag & co. rumärgern...
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

die stellen anzeige hat sich wieder geändert!!!! - ich vermute mal das die stelle(n) gar nicht gibt und das es sich nur um Bewerberpool bildung handelt (das ist ist laut AGB der AA verboten!!!) - beweißen kann man das leider schwer
 

saida25

Elo-User*in
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

Auch interessant: Nur eine Postfachadresse!!!

Ich vermute mal, da will jemand Daten sammeln!!!
 

Bert800

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2012
Beiträge
47
Bewertungen
1
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

die stellen anzeige hat sich wieder geändert!!!! - ich vermute mal das die stelle(n) gar nicht gibt und das es sich nur um Bewerberpool bildung handelt (das ist ist laut AGB der AA verboten!!!) - beweißen kann man das leider schwer

Nu stehen da ca.7,89 usw. War doch eben noch nich da ?

**

Stimmt. Letzte Änderung: 21.12 - 10:46
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

die stellenbezeichnung hat sich geändert "Helfer/in - Lebensmittelherstellung Gerätezusammensetzer/in" ist zu "Produktionshelfer (m/w) (Gabelstaplerfahrer/in)" geworden ("Helfer/in - Lebensmittelherstellung Gerätezusammensetzer/in" ist jetzt als Alternativberufe angegeben)
 

Bert800

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2012
Beiträge
47
Bewertungen
1
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

Herzlich wilkommen sind aber immer noch nur unerfahrene und unerfahrene Leute..
=)
 
R

Rounddancer

Gast
AW: Kann man ZAF eigentlich anschwärzen?

Findet auf dieser Seite eigentlich gar keine Kontrolle statt oder sind solche schwachsinnigen "Jobangebote" in Ordnung?


Es ist so: Wer als Vermittler einen Arbeitgeber-Zugang zur Jobbörse der Bundesagentur haben will, der muß der BA nachweisen, daß er die Vermittlung als vorrangigen Gewerbebereich beim Gewerbeamt angemeldet hat. Und er muß die jeweils aktuellen AGB der Jobbörse der BA akzeptieren, also z.B. das Verbot der Poolbildung, das Verbot, nichtexistierende Stellen einzustellen, etc.

Da ja jeder, der Stellen bei der Jobbörse der BA einstellt, auch entscheiden kann, diese Stellen auch bei den Partner-Jobbörsen der BA, also z.B. "MeineStadt.de", zu veröffentlichen, landen eine ganze Menge Stellen auch dort. Umgekehrt geht das natürlich auch,- wenn wer eine Stelle in einer Partner-Jobbörse einstellt, und akzeptiert, daß sie in den Partnerbörsen und der Jobbörse der BA erscheint, dann geschieht auch dieses.
Dabei kann es sein, daß manche der Partnerbörsen der BA andere, u.U. laschere AGBs diesbezüglich habenm etc.

Grundsätzlich: Wer nach einem VG fragt, ist Vermittler, nicht ZAF.

Wenn Vermittler oder auch ZAF in der Jobbörse der BA nichtexistierende Stellen anbieten, offen oder versteckt Pool bilden wollen, etc. , dann kann und sollte man die der Hotline der Jobbörse der BA melden. Die gucken dann schon danach.

Ich mache das in solchen Fällen auch,- wobei ihn denen als Wettbewerber ja auch noch mit dem Verstoß gegen das UWG kommen könnte.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten